Fussball

HSV - News und Gerüchte: Dieter Hecking legt sich auf Daniel Heuer Fernandes als Stammkeeper fest

Von SPOX
Xavier Amaechi spielte bisher nur für die Reserve des FC Arsenal.

Der Hamburger SV wird wohl in Kürze Neuzugang Nummer elf präsentieren. Vom FC Arsenal kommt in Xavier Amaechi ein talentierter Teenager. Unterdessen kritisieren zahlreiche Fans der Rothosen das neue Auswärtstrikot der Hanseaten. Die News und Gerüchte zum HSV gibt es hier.

HSV sichert sich wohl Arsenal-Talent Xavier Amaechi

Die Rothosen stehen kurz vor der Verpflichtung von Xavier Amaechi vom FC Arsenal, ihrem wohl elften Neuzugang für die neue Saison. Der 18-Jährige wird nach Informationen der Bild 2,5 Millionen Euro kosten.

Der Offensivspieler kam bei den Gunners bisher nur in der Reserve zum Einsatz, einer der Gründe, warum der Teenager die Mannschaft aus dem Norden Londons verlassen will. Beim HSV soll der englische U18-Nationalspieler aber auf jeden Fall bei den Profis eingeplant werden.

Amaechi steht in London nur noch bis 2020 unter Vertrag. Gespräche über eine Verlängerung führten bisher allerdings zu keinem Ergebnis. Neben dem HSV hat zuletzt auch der FC Bayern über den Rechtsaußen nachgedacht.

HSV-Fans schäumen wegen neuem Auswärts-Trikot

Amaechi könnte damit auch im neuen Auswärts-Trikot der Hanseaten auflaufen, welches bei den Fans in Hamburg nicht gut angekommen ist. Das neue Trikot ist rosafarben und hat leicht blaue Spuren. Am Kragen ist es zudem weiß.

In den Sozialen Medien hagelte es gewaltig Kritik am gewöhnungsbedürftigen Trikot, unter anderem wurde es mit einem benutzten Waschlappen verglichen.

HSV: Heuer Fernandes wird Nummer eins - Pollersbeck auf dem Abstellgleis

Trainer Dieter Hecking hat sich auf Daniel Heuer Fernandes als neue Nummer eins im HSV-Tor festgelegt. Ersatzmann wird Tom Mickel sein, der letztjährige Stammkeeper Julian Pollersbeck ist zunächst nur Nummer drei.

"Julian hat ein paar Probleme gehabt, er kann es deutlich besser", sagte Hecking auf der Pressekonferenz vor dem Ligastart am Sonntag im Volksparkstadion gegen Darmstadt 98. Heuer Fernandes war im Sommer aus Darmstadt zu den Hamburgern gewechselt. Beim angeschlagenen HSV-Kapitän Aaron Hunt gab Hecking Entwarnung. "Ich bin mir sicher, dass er spielen kann", sagte der neue Coach.

Hamburger SV: Sommerfahrplan im Überblick

Der Hamburger SV hat die Vorbereitung auf die kommende Zweitliga-Saison mit einem 2:2 gegen Anderlecht am vergangenen Samstag abgeschlossen und startet am kommenden Sonntag um 13.30 Uhr mit einem Heimspiel gegen Darmstadt 98 in die neue Spielzeit.

DatumTermin
8. Juli - 14. JuliTrainingslager in Kitzbühel (Österreich)
26. JuniTestspiel gegen den Meiendorfer SV (8:0)
29. JuniTestspiel gegen den TSV Buchholz (13:1)
5. JuliTestspiel gegen Aarhus GF (2:2)
10. JuliTestspiel gegen Olympiakus Piräus (1:1)
13. JuliTestspiel gegen Huddersfield Town (0:1)
20. JuliTestspiel gegen den RSC Anderlecht (2:2)
28. Juli2. Liga (1. Spieltag) gegen Darmstadt 98
11. AugustDFB-Pokal (1. Runde) gegen den Chemnitzer FC

HSV: Lukas Hinterseer will sich empfehlen

Ein weiterer Neuer ist Lukas Hinterseer, der in der vergangenen Saison noch für den FC Ingolstadt stürmte. Mit den Schanzern stieg er ab, nun soll es mit dem HSV nach oben gehen, die Partie gegen Darmstadt soll ein erster Schritt sein. "Wir wollen gleich gut loslegen, um auch die Fans direkt mitzunehmen. Es ist das erste Heimspiel, wir wollen gewinnen", sagte Hinterseer im Interview mit t-online.de.

Hinterseer tritt die Nachfolge von Pierre-Michel Lasogga an, der nach Katar gewechselt ist. Angst vor zu hohen Erwartungen hat der Österreicher aber nicht: "Ich weiß, dass Pierre in Hamburg einen sehr hohen Stellenwert hatte. Im Verein, bei den Fans, in der Mannschaft. Ich versuche, mein Ding durchzuziehen und hoffe, dass ich Eindruck hinterlasse und die Leute in Hamburg in einigen Jahren auch noch positiv von mir reden."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung