Fussball

Hannover 96: Mirko Slomka beerbt Thomas Doll als Trainer - Jan Schlaudraff befördert

SID
Mirko Slomka übernimmt das Traineramt in Hannover.

Die Rückkehr von Mirko Slomka zu Hannover 96 ist perfekt. Wie der Bundesliga-Absteiger am Dienstag verkündete, wird der 51-Jährige neuer Cheftrainer der Niedersachsen, Thomas Doll muss trotz eines Vertrages bis 2020 seinen Posten räumen.

Unter Slomka erlebte 96 von 2010 bis 2013 die erfolgreichsten Jahre der jüngeren Vereinsgeschichte. Nun soll er den Klub zum Wiederaufstieg führen.

Zudem wurde Jan Schlaudraff (35) befördert. Der Ex-Profi des Klubs sollte eigentlich Assistent der Sportlichen Leitung werden, übernimmt nun als Sportdirektor aber mehr Verantwortung für die Kaderplanung und damit Nachfolger von Manager Horst Heldt, der im April freigestellt worden war.

Slomka und Schlaudraff "werden von nun an die Planungen für eine erfolgreiche Saison weiter vorantreiben, die mit einem Neustart in der 2. Liga beginnt", teilte 96 mit und machte gleichzeitig zu Doll keine Angabe: "In verschiedenen umfassenden Gesprächen wurde die Philosophie festgelegt, die Hannover 96 künftig verfolgen möchte."

Für 15.30 Uhr lud Hannover zu einer Pressekonferenz mit Klubchef Martin Kind, Slomka und Schlaudraff ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung