Fussball

Holstein Kiel bangt um Lizenz für die Bundesliga

Von SPOX
Holstein Kiel bangt um Lizenz für die Bundesliga.
© getty

Holstein Kiel muss bei einem möglichen sportlichen Aufstieg um die Lizenz für die Bundesliga bangen. Grund dafür ist das deutlich zu kleine Stadion des aktuellen Dritten der 2. Bundesliga.

"Wir wissen, dass unser Stadion aktuell nicht erstligatauglich ist", sagte ein Vereinssprecher der DPA. Die DFL verlangt von ihren Klubs mindesten 15.000 Plätze, derzeit fasst das Kieler Stadion aber nur 12.000. Im kommenden Jahr wären es aufgrund von Umbauarbeiten gar nur 10.000.

Kiel hofft dementsprechend auf einen Kompromiss: "Wir haben bei der DFL eine Ausnahmegenehmigung beantragt. Die Entscheidung steht noch aus." Womöglich wird sich darauf geeinigt, dass Kiel bei einem Klassenerhalt in der Bundesliga im Jahr darauf 15.000 Plätze stellen könnte.

Die DFL wird sich laut Sky für zwei Wochen beraten, ehe eine Entscheidung bekanntgegeben wird. Bis dahin wird sich auch deutlicher abzeichnen, ob Kiel der Aufstieg gelingt. Derzeit rangiert das Team auf dem Relegationsplatz, zwei Punkte vor Verfolger Jahn Regensburg und fünf vor Arminia Bielefeld.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung