Lieberknecht sieht Druck bei 96 und Stuttgart

SID
Mittwoch, 12.04.2017 | 16:14 Uhr
Torsten Lieberknecht will mit Eintracht Braunschweig in die Bundesliga
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Torsten Lieberknecht von Eintracht Braunschweig sieht im Aufstiegsrennen einen "viel größeren Druck" bei Hannover 96 und dem VfB Stuttgart.

Dies sagte der 43-Jährige drei Tage vor dem Niedersachsenderby bei den 96ern am Ostersamstag.

Sein Team lobte Lieberknecht für eine bereits jetzt herausragende Saison. "Trotzdem wären wir enttäuscht, wenn sich der Traum nicht erfüllt", sagte Lieberknecht, der mit den Löwen als Tabellenzweiter beim drittplatzierten Erzrivalen antreten wird.

Alle News zur 2. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung