Fussball

Okotie wechselt nach China

SID
Rubin Okotie überrascht mit seinem Wechsel
© getty

Der österreichische Nationalspieler Rubin Okotie vom Zweitligisten 1860 München wechselt zum chinesischen Zweitligisten Bejing Enterprises Group FC.

Dies gab der 29 Jahre alte Angreifer auf seiner Facebook-Seite bekannt.

Er unterschrieb laut eigenen Angaben einen Zweieinhalb-Jahresvertrag.

"Das Ziel des Präsidenten und Klubs ist es, schnellstmöglich den Aufstieg von der 2. in die höchste Liga des Landes, die China Super League, zu schaffen", schrieb Okotie.

Rubin Okotie im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung