Fussball

Cottbus muss 2000 Euro zahlen

SID
Energie Cottbus wurde erneut wegen des Fehlverhaltens der eigenen Fans zur Kasse gebeten
© getty

Energie Cottbus wird erneut wegen des Fehlverhaltens einiger der eigenen Fans zur Kasse gebeten. Das Sportgericht des DFB verurteilte die Lausitzer zu einer Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro.

Cottbuser Anhänger hatten während des Spiels bei Hansa Rostock (1:0) bengalische Feuer gezündet. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Energie Cottbus in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung