Fussball

Stöger bleibt Köln treu

SID
Gleich in seiner ersten Saison schaffte Stöger mit Köln den Aufstieg
© getty

Der 1. FC Köln hat seine Vorbereitung auf die neue Saison mit einem Paukenschlag gestartet. Wie der dreimalige deutsche Meister am Mittwoch auf seiner Pressekonferenz bekannt gab, wurde der Vertrag von Aufstiegstrainer Peter Stöger vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2017 verlängert.

Auch Co-Trainer Manfred Schmid bleibt den Geißböcken treu.

"Die letzte Saison hat sehr viel Spaß gemacht, und wir freuen uns in Zukunft die nächsten Schritte zu machen. Es wird eine interessante Saison in der 1. Bundesliga und wir freuen uns darauf", sagte Stöger.

"Ich bin sehr froh, dass Peter heute morgen unterschrieben hat. Das ist jetzt ohnehin nur der offizielle Vollzug. Wir waren uns grundsätzlich schnell einig", erklärte Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

Am Mittwochvormittag hatte der FC vor knapp 1000 Fans am Geißbockheim mit 27 Profis die Saisonvorbereitung gestartet. Lediglich Kapitän Miso Brecko und Neuzugang Yuya Osako, der mit Japan an der WM teilgenommen hatte, waren noch im verlängerten Urlaub. Insgesamt sieben Neuzugänge um den drei Millionen Euro teuren Angreifer Simon Zoller waren beim ersten Training aber dabei.

Der 1. FC Köln im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung