Wogen zwischen Ismaik und Schneider glätten sich

Offenbar Annäherung bei 1860 München

SID
Donnerstag, 02.02.2012 | 10:48 Uhr
Der arabische Investor Hasan Ismaik (r.) rettete 1860 München vor dem Bankrott
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Championship
Cardiff -
Leeds (DELAYED)
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Primera División
Real Sociedad -
Real Betis
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Eredivisie
Heerenveen -
Ajax
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Premier League
Lok Moskau -
Dynamo Moskau
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification South America
Brasilien -
Chile
WC Qualification South America
Ecuador -
Argentinien

Die Fronten zwischen Präsident Dieter Schneider von Zweitligist 1860 München und dem arabischen Investor Hasan Ismaik sind offenbar noch nicht vollkommen verhärtet. "Wir treffen uns nächste Woche", wird Schneider in der "Bild"-Zeitung zitiert.

Bei allen Reibereien müsse man "fairerweise den Anteil, ohne den es die Löwen nicht mehr gebe, anerkennen", führte der 64-Jährige fort.

Genauso müsse Ismaik aber auch "unser Mitsprache-Recht anerkennen".

Weitere Zusammenarbeit nur unter zwei Bedingungen

Eine weitere Zusammenarbeit knüpfte Schneider allerdings an zwei Bedingungen.

"Das Druckmittel, uns den Geldhahn nach Belieben zuzudrehen, ist keine Basis. Außerdem müssen wir uns öfter sehen."

Erst letzte Woche hatte es nach einem vollkommenen Zerwürfnis zwischen dem Löwen-Boss und Ismaik ausgesehen.

Der Jordanier, der den Klub in den vergangenen sieben Monaten mit rund 20 Millionen Euro Investitionen vor der Insolvenz rettete, hatte zuletzt einen Rücktritt Schneiders als Bedingung für eine weitere Zusammenarbeit genannt.

TSV 1860 München im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung