Wegen Fenin: Wollitz erwägt Systemwechsel

SID
Freitag, 02.09.2011 | 12:48 Uhr
Martin Fenin wechselte von Eintracht Frankfurt zu Energie Cottbus
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
Club Friendlies
Live
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Live
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Zweitligist Energie Cottbus steht nach der Verpflichtung des tschechischen Nationalspielers Martin Fenin offenbar vor einem Systemwechsel.

Trainer Claus Dieter Wollitz plant nach nur acht Toren in sechs Meisterschaftsspielen in Zukunft wohl mit zwei Spitzen. Fenin soll an der Seite des gesetzten Dimitar Rangelow stürmen. Wollitz kündigte laut Lausitzer Rundschau an, "im Training einige Dinge auszuprobieren".

Mit dem am Mittwoch verpflichteten Fenin hat Wollitz die im Sturm dringend benötigte Alternative zur Verfügung. Der Tscheche bestritt bei Eintracht Frankfurt 89 Bundesligaspiele und erzielte 14 Tore. Falls der 24-Jährige gemeinsam mit Rangelow im Sturmzentrum agiert, würde Youngster Leonardo Bittencourt höchstwahrscheinlich auf die rechte Außenbahn weichen.

Fraglich ist jedoch, ob Wollitz bereit ist, seine zuletzt hervorragend organisierte Defensive mit dieser offensiveren Spielauslegung zu schwächen. Schließlich kassierten die Lausitzer in den letzten drei Spielen kein Gegentor. "Fenin kann auch Außen spielen", sagte der 46 Jahre alte Fußball-Lehrer und deutete an, dass der Neuzugang ebenfalls im rechten oder linken Mittelfeld einsetzbar ist.

Martin Fenin im Porträt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung