Bandscheiben-Probleme halten an

Claus-Dieter Wollitz: "Bräuchte eine Auszeit"

SID
Mittwoch, 07.09.2011 | 12:16 Uhr
Claus-Dieter Wollitz könnte sich eine Pause augrund anhaltender Rückenprobleme vorstellen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Trainer Claus-Dieter Wollitz vom Zweitligisten Energie Cottbus denkt aufgrund anhaltender Bandscheiben-Probleme über eine Pause nach. "Wenn es so weitergeht, nehme ich im nächsten Jahr eine Auszeit", sagte der 46-Jährige der Bild-Zeitung.

Bei Wollitz war vor einigen Wochen ein Bandscheibenvorfall im Bereich der Lendenwirbelsäule bis zum tiefergelegenen Sakralwirbel diagnostiziert worden. Trotz Rückentrainings und Cortisonspritzen werden die Schmerzen nicht weniger: "Es geht mir richtig beschissen."

Ohnehin will der impulsive Coach nicht weiter fitgespritzt werden, denn die ständigen Cortisonbehandlungen verursachen Nebenwirkungen wie Knochenschwund und Muskelabbau. Wollitz ist die Gesundheit wichtiger als sein Vertrag bis 2013: "Andere Trainer arbeiten nicht wie ich seit zehn Jahren in Folge."

Lepsch reagiert gelassen

Energie-Präsident Ulrich Lepsch reagierte gelassen auf die mögliche Auszeit seines leitenden Angestellten, die in dieser Form im Profifußball sicherlich einmalig wäre: "Dann muss er halt an der Seitenlinie etwas ruhiger werden", sagte der Präsident dem "SID".

Allerdings glaubt Lepsch, dass der Vorfall von den Medien hochgekocht werde. "Bei uns im Verein ist das eigentlich kein großes Thema", sagte der Klub-Chef und fügte an: "Bei mir zwickt es auch manchmal."

Auch Wollitz' Spieler sind nicht ohne Beschwerden. Für das Spiel am Samstag gegen Eintracht Frankfurt (Sa., ab 13.00 Uhr im LIVE-TICKER) drohen Youngster Leonardo Bittencourt (Leistenbeschwerden) und Dennis Sörensen (Probleme an der Syndesmose) auszufallen.

Energie Cottbus im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung