Nach dem Foul an Bochums Matias Concha

Younga-Mouhanis Kinder beschimpft

SID
Donnerstag, 09.12.2010 | 12:47 Uhr
Die Kinder von Macchambes Younga-Mouhani sind Opfer von Anfeindungen geworden
© sid
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die Kinder von Unions Macchambes Younga-Mouhani müssen das Fehlverhalten ihres Vaters ausbaden. Nach seinem Foul an Matias Concha wurde der Nachwuchs angefeindet.

Nach seinem brutalen Foul gegen Matias Concha vom VfL Bochum sind die Kinder von Macchambes Younga-Mouhani Opfer von Anfeindungen geworden.

"Was hat denn dein Vater da gemacht?"

In Düren, wo die Familie des Kongolesen von Union Berlin lebt, wurde der Nachwuchs beschimpft und auf das Verhalten ihres Vaters angesprochen. "Ich habe Kinder, die in der Schule zu hören bekommen: Was hat denn dein Vater da gemacht?", sagte Younga-Mouhani der "BZ".

Der Mittelfeldspieler von Union hatte am Montag im Spiel gegen Bochum (0:1) Concha mit einem Tritt Schien- und Wadenbein gebrochen.

Der Schwede wurde bereits operiert und wird den Bochumern mindestens bis April 2011 nicht zur Verfügung stehen.

"Ich kann nicht mehr schlafen"

Younga-Mouhani bedauert den Vorfall sehr, er leidet selbst unter dem verhängnisvollen Fehltritt. "Ich kann nicht mehr schlafen. Mir tut es wirklich sehr leid, was passiert ist", sagte der 36-Jährige. Direkt nach der Aktion hatte sich Younga-Mouhani bei Concha entschuldigt.

Ein Versöhnungstreffen kam bisher nicht zustande, da der Bochumer nach seiner Operation noch nicht ansprechbar war. Younga-Mouhani möchte den Schweden unbedingt bald treffen: "Ich möchte ihm noch einmal persönlich sagen, wie leid es mir tut."

Bochums Concha fällt vier Monate aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung