Frankfurts Geschäftsführer Reisig tritt zurück

SID
Samstag, 11.12.2010 | 16:57 Uhr
Tritt zurück: Frankfurts Geschäftsführer Bernd Reisig
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Do26.07.
Topspiele pur: FCB - Juve, BVB - Benfica & City - Reds
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Bernd Reisig hat nach der Niederlage gegen den FC Augsburg wie erwartet seinen Rücktritt von seinem Posten als Geschäftsführer beim Zweitligisten FSV Frankfurt bekanntgegeben.

Bernd Reisig ist wie erwartet als Geschäftsführer des Zweitligisten FSV Frankfurt zurückgetreten. Reisig gab seine Entscheidung nach der 1:2-Niederlage der Hessen im Topspiel gegen den FC Augsburg bekannt.

Der Grund für den Rückzug Reisigs war die Hängepartie um den Neubau der Haupttribüne des Stadions am Bornheimer Hang. Der Künstleragent, der unter anderem Sängerin Nena managte, hatte in monatelangen Verhandlungen mit Politikern aus dem Römer auf eine schnelle Lösung gedrängt.

"Ich habe bereits am Dienstag der Oberbürgermeisterin (Petra Roth, die Redaktion) eine SMS geschickt, dass ich zurücktreten werde. Ich habe keine Kraft mehr, weiterzumachen", sagte Reisig.

Neue Arena verzögert sich um zwei Jahre

Vorgesehen war, dass der FSV bereits in der kommenden Saison in einer komplett neuen Arena spielen kann. Doch am vergangenen Dienstag hatte die Stadt überraschend bekannt gegeben, dass der Umbau der Haupttribüne europaweit ausgeschrieben werde. Damit verzögern sich die Maßnahmen um zwei Jahre.

Insgesamt war Reisig beim FSV seit knapp 20 Jahren und fast durchgängig in verantwortlicher Position tätig - einst hatte er sogar das Amt des Schatzmeisters inne.

Im Oktober 2001 hatte Reisig nicht mehr als Präsident der Frankfurter kandidiert und nahm sich derweil eine Auszeit. Im März 2002 kehrte er dann als Manager des Klubs zurück.

Fortuna Düsseldorf baut Stadion für drei Spiele

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung