Kauczinski: "Kein Einsatz - keine Chance!"

SID
Montag, 08.11.2010 | 11:06 Uhr
Der Karlsruher SC steht auf Platz 16 der 2. Bundesliga
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Im letzten Spiel des 11. Zweitliga-Spieltages hat der VfL Osnabrück heute den Karlsruher SC zu Gast (20 Uhr im LIVE-TICKER). KSC-Interimstrainer Markus Kauczinski gibt sein Comeback an der Seitenlinie.

Zum Abschluss des elften Spieltages empfängt der VfL Osnabrück heute den Karlsruher SC. Bei den Badenern gibt Interimstrainer Markus Kauczinski sein Saisondebüt an der Seitenlinie. Bereits in der vergangenen Spielzeit leitete der Trainer der KSC-Amateure für einige Wochen die erste Mannschaft.

Trotz des Verletzungspechs und der bedrohlichen sportlichen Lage beim KSC will der Interimstrainer notfalls hart durchgreifen: "Wer im Training nicht den richtigen Einsatz zeigt, hat keine Chance, im Kader zu stehen", sagte Kauczinski vor dem Spiel.

Duell der Leidgeplagten

Karlsruhe wartet seit sechs Spielen auf einen dreifachen Punktgewinn und ist bis auf den Relegationsplatz zurückgefallen.

Ähnlich schlecht lief es zuletzt bei den Gastgebern. Aus den vergangenen fünf Spielen steht nur ein Sieg zu Buche (2:0 gegen Cottbus). Verliert der VfL, ziehen die Karlsruher in der Tabelle an Osnabrück vorbei.

Zudem wurde durch den Trainerwechsel beim KSC die Spielvorbereitungen über den Haufen geworfen: "Die Beobachtungen kannst du in die Tonne treten", sagte VfL-Trainer Karsten Baumann der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Ewald Lienen wird Trainer in Bielefeld

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung