5000 Euro Geldstrafe für Hertha BSC

SID
Montag, 29.11.2010 | 17:06 Uhr
Einige Hertha-Anhänger warfen beim Auswärtsspiel in Paderborn Feuerzeuge aufs Spielfeld
© Getty

Hertha BSC muss für das Fehlverhalten seiner Fans 5000 Euro Strafe zahlen. Hertha-Anhänger hatten im Auswärtsspiel in Paderborn Feuerzeuge aufs Spielfeld geworfen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Zweitligist Hertha BSC Berlin wegen eines Fehlverhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe von 5000 Euro verurteilt. Bei der 0:1-Niederlage beim SC Paderborn am 6. November hatten Anhänger der Berliner mehrere Feuerzeuge in Richtung Paderborner Spieler und des Schiedsrichter-Assistenten geworfen.

Hertha macht sechs Millionen Euro Verlust

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung