Wegen Dehnung des linken Kreuzbandes

Aue muss auf Schröder verzichten

SID
Montag, 01.11.2010 | 17:14 Uhr
Oliver Schröder wechselte zu Beginn dieser Saison von Hansa Rostock zu Erzgebirge Aue
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SaLive
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Zweitliga-Überraschungsteam Erzgebirge Aue muss vorerst auf Mittelfeldspieler Oliver Schröder verzichten. Der 30-Jährige laboriert an einer Dehnung des linken Kreuzbandes.

Mittelfelspieler Oliver Schröder fällt für das Spiel von Erzgebirge Aue gegen Fortuna Düsseldorf am Freitag (17.45 Uhr im LIVE-Ticker) aus. Der 30-Jährige erlitt eine Dehnung des linken Kreuzbandes und soll voraussichtlich Mitte kommender Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Aue steht nach dem 2:1-Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth auf dem zweiten Tabellenplatz, konnte aber am Montagabend noch vom MSV Duisburg verdrängt werden.

Schupp muss gehen - Ziege auf Abruf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung