Lautern kauft Rodnei - Sam will bleiben

SID
Dienstag, 20.04.2010 | 10:49 Uhr
Rodnei wechselte 2008 von Jagiellonia Białystok nach Berlin
© Getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Der 1. FC Kaiserslautern hat die Kaufoption für den brasilianischen Abwehrspieler Rodnei gezogen; die Roten Teufel zahlen 450.000 Euro Ablöse an Hertha BSC Berlin. Auch HSV-Leihgabe Sidney Sam möchte bleiben.

Der designierte Erstliga-Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern hat endgültig den brasilianischen Abwehrspieler Rodnei verpflichtet.

"Wir haben die Kaufoption gezogen", sagte FCK-Vorstandschef Stefan Kuntz nach dem 2:1-Erfolg der Pfälzer bei Arminia Bielefeld.

Für Rodnei, der in dieser Saison noch keine Minute beim Tabellenführer verpasste, muss der viermalige deutsche Meister 450.000 Euro Ablöse an Hertha BSC Berlin bezahlen.

Derweil will der bisher ebenfalls ausgeliehene U-21-Nationalspieler Sidney Sam unbedingt bei den Pfälzern bleiben.

Sam steht noch beim HSV unter Vertrag

"Ich hoffe, dass ich auch im nächsten Jahr hier spiele, aber ich kann das nicht garantieren, das liegt an den HSV-Bossen", sagte der beim Hamburger SV bis 2011 unter Vertrag stehende Sam: "Der HSV hat derzeit etwas Probleme, deshalb stockt das Ganze ein bisschen, das ist keine einfache Situation für mich. Aber ich hoffe, dass das schnell über die Bühne geht, wenn unser Aufstieg erst einmal perfekt ist."

So optimistisch ist Kuntz noch nicht, obwohl die Rückkehr in die Bundesliga bei acht Punkten Vorsprung auf Rang drei und nur noch drei Spielen nur noch theoretisch zu verspielen ist.

"Das liegt nicht in unserer Hand", sagte der Europameister von 1996: "Wir werden alles in unserem Rahmen Erdenkliche tun. Aber ich kenne Zahlen aus der Bundesliga, wenn da ein Verein aus dem oberen Drittel mitbietet, werden wir uns ergeben müssen."

Insgesamt hat der FCK in dieser Saison sechs Leihspieler unter Vertrag.

Neben Rodnei und Sam soll vor allem Georges Mandjeck (VfB Stuttgart) gehalten werden. Offen scheint die Zukunft bei Ivo Ilicevic (VfL Bochum) und Markus Steinhöfer (Eintracht Frankfurt), fraglich scheint ein Verbleib bei Daniel Pavlovic (FC Schaffhausen).

Sieg auf der Alm: Ist Lauterns Aufstieg schon perfekt?

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung