Paderborn bindet Alushi und Burchert bis 2012

SID
Donnerstag, 11.02.2010 | 19:24 Uhr
Enis Alushi (l.) hat bislang zwei Saisontore für Paderborn erzielen können
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn hat die Verträge mit Mittelfeldspieler Enis Alushi und Torwart Nico Burchert jeweils um zwei Jahre bis 2012 verlängert.

Der SC Paderborn hat zwei weitere Spieler langfristig binden können. Mittelfeldspieler Enis Alushi und Nachwuchstorhüter Nico Burchert verlängerten ihre Verträge jeweils um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2012.

Beide Spieler wechselten vor der Saison 2008/09 zu den Ostwestfalen. Alushi kam vom SV Wehen Wiesbaden und entwickelte sich beim SCP schnell zum Stammspieler. Burchert spielte zuvor für Hertha BSC Berlin II.

Der Sportliche Leiter und Cheftrainer Andre Schubert zeigte sich angesichts der Vetragsverlängerungen zufrieden: "Enis hat sich in dieser Saison zu einem Leistungsträger in unserem Mittelfeld entwickelt. Er wird sich noch weiter verbessern, speziell im Hinblick auf seine Torgefährlichkeit. Nico ist ein guter Nachwuchstorhüter, der versuchen muss, in den nächsten beiden Jahren eine echte Alternative zu werden. Im Training arbeitet er absolut engagiert und positiv."

MSV-Chaoten kosten Fortuna 5000 Euro

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung