Arminia-Coach schießt sich auf Schiri ein

SID
Samstag, 05.12.2009 | 12:36 Uhr
Thomas Gerstner fühlt sich um einen Punkt betrogen
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Bielefeld-Coach Thomas Gerstner hat den Schuldigen an der 2:3-Pleite seiner Arminia in Düsseldorf gefunden: Der Schiedsrichter sollte "nie wieder auf deutschem Boden pfeifen".

Mit ungewöhnlich drastischer Wortwahl hat Trainer Thomas Gerstner von Arminia Bielefeld nach dem 2:3 bei Fortuna Düsseldorf den Schiedsrichter attackiert.

"Das Schiedsrichtergespann hätte es komplett verdient, nie wieder ein Spiel auf deutschem Boden zu pfeifen", sagte Gerstner nach dem Topspiel der 2. Liga und konnte seinen Zorn kaum zügeln.

"Man hat ums um einen Punkt gebracht"

"Alle haben alles getan, um den Zuschauern ein richtig gutes Spiel zu bieten. Leider gehörten die Personen, die keine roten oder blauen Trikots trugen, nicht dazu. Man hat uns hier um einen Punkt gebracht", sagte Gerstner nach der dritten Arminia-Niederlage in Serie.

Schiedsrichter Georg Schalk (Augsburg) hatte in der Tat mit einigen fragwürdigen Entscheidungen seinen Anteil daran.

Tätlichkeit von Jovanovic

Der 42-Jährige übersah unter anderem Sekundenbruchteile vor der Szene, die zum spielentscheidenden Elfmeter (80.) führte, eine Tätlichkeit des Düsseldorfer Stürmers Ranisav Jovanovic an Andre Mijatovic.

Jovanovic hatte sich mit einem Ruck aus der Umklammerung des Abwehrspielers befreit und diesem dabei ins Gesicht geschlagen.

"Das war kein Elfmeter, der Freistoß vorher war kein Freistoß, und es ging auch noch eine Tätlichkeit voraus", sagte Gerstner.

Ob er mit seinen Aussagen den DFB auf den Plan rief, war am Samstag zunächst unklar.

3:2! Fortuna stürzt Bielefeld in die Krise

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung