3:2! Düsseldorf stürzt Bielefeld in die Krise

SID
Freitag, 04.12.2009 | 19:54 Uhr
Bielefelds Michael Lamey (l.) im Zweikampf mit dem Düsseldorfer Johannes van den Bergh
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

In einer spannnenden Partie setzte sich Düsseldorf knapp gegen Bielefeld durch. Nachdem die Fortuna die Führung verspielt hatte, sorgte ein umstittener Elfmeter für den Endstand.

Fortuna Düsseldorf hat Arminia Bielefeld endgültig in die Krise gestürzt und wird allmählich zum Anwärter auf einen Durchmarsch.

Der Aufsteiger bezwang die Ostwestfalen im Topspiel des 15. Spieltags knapp mit 3:2 (2:0) und rückte bis auf einen Punkt an die drittplatzierte Arminia heran, die ihre dritte Niederlage in Serie kassierte.

Umstrittener Elfer sorgt für den Sieg

Jens Langeneke erzielte in der 80. Minute mit einem umstrittenen Foulelfmeter den Siegtreffer der Fortuna. Die Düsseldorfer Stürmer Martin Harnik (16.) und Ranisav Jovanovic (22. ) mit ihrem sechsten beziehungsweise siebten Saisontor hatten die Gastgeber scheinbar auf die Siegerstraße.

Mit einer Steigerung nach der Halbzeitpause erzwang Bielefeld die Tore von Pavel Fort (49.) und Kasper Risgaard (63.). Fort beendete nach exakt 342 Minuten die Torflaute der Ostwestfalen.

Fortuna lange überlegen

Vor der Düsseldorfer Zweitliga-Rekordkulisse von 30.300 Zuschauern war die Fortuna lange klar überlegen, ließ den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren und spielte sich Chancen heraus, während Bielefeld bis zum Anschlusstreffer nicht ein einziges Mal gefährlich wurde.

Dann aber bäumten sich die Gäste auf und drängten vehement auf weitere Treffer. Insbesondere Fort (58.) mit der Hacke hätte schon vorher den Ausgleich erzielen können.

Patrick Zoundi, burkinischer Nationalspieler und Startelf-Debütant im rechten Mittelfeld, bot bei der Fortuna neben Andreas Lambertz die beste Leistung. Fort und Regisseur Giovanni Federico überzeugten bei den Gästen.

Fortuna Düsseldorf - Arminia Bielefeld: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung