Fussball

Deutschland gegen Schweden 2:1: Daten, Fakten und Statistiken zum ersten DFB-Sieg

Von SPOX
Samstag, 23.06.2018 | 22:32 Uhr
Toni Kroos entschied mit seinem Tor zum 2:1 die Partie.
© getty

Im zweiten Gruppenspiel hat Deutschland den ersten Sieg eingefahren. Durch einen Last-Minute-Treffer von Toni Kroos setzt sich die DFB-Elf gegen Schweden mit 2:1 durch. Hier gibt es die wichtigsten Statistiken zum sieg des DFB-Teams gegen Schweden.

Nun hat Deutschland im letzten Gruppenspiel gegen Südkorea wieder gute Chancen auf das Weiterkommen. Ein Sieg würde ziemlich sicher das Weiterkommen bedeuten.

Deutschland gegen Schweden: Statistiken zum Spiel

StatistikDeutschlandSchweden
Tore21
Torschüsse187
Torschüsse aufs Tor65
Torschüsse innerhalb des Strafraums106
Torschüsse außerhalb des Strafraums71
Ecken52
Fouls1213
Abseits52
Zweikampfquote59,5 Prozent40,5 Prozent
Pässe677221
Anteil Zuspiele75,6 Prozent24,4 Prozent

*Alle Daten beziehen sich auf den Datenlieferanten Opta.

Deutschland begann dominant und ließ Schweden kaum in Ballbesitz kommen. Schnell kam die DFB-Elf auch zu ersten Chancen. Die beste Gelegenheit hatte aber der Schwede Marcus Berg nach zwölf Minuten, aber Neuer und Boateng retteten gemeinsam in höchster Not. Im Anschluss kamen die Skandinavier immer besser ins Spiel und erzielten nach einem Kross-Fehlpass das 1:0 durch Toivonen.

Unmittelbar nach der Halbzeit gelang Marco Reus nach einer Hereingabe von Timo Werner den Ausgleich erzielen. Danach übernahm Deutschland wieder die Spielkontrolle und kam zu mehreren guten Gelegenheiten. Anschließend verflachte das Spiel etwas. Bis Toni Kroos nach einem indirekten Freistoß den Siegtreffer erzielte.

DFB-Team mit Sieg gegen Schweden: Fakten zur Einordnung

  • Toni Kroos hatte 144 Ballkontakte, Rekord für einen deutschen Spieler bei einer WM seit Beginn der Datenerfassung.
  • Der Ausgleich von Marco Reus war der 34. Schuss von Deutschland bei der WM 2018.
  • Marco Reus erzielt mit seinem ersten Schuss bei einer WM überhaupt ein Tor.
  • Deutschland hatte in der 1. Halbzeit gegen Schweden 75% Ballbesitz - Rekord in einer 1. Halbzeit eines WM-Spiels für das DFB-Team seit detaillierter Datenerfassung durch Opta 1966.
  • Deutschland gewann keines der letzten 8 WM-Spiele nach Pausenrückstand (3 Unentschieden, 5 Niederlagen) - den letzten Sieg gab es 1974 gegen Schweden (4:2).
  • Das letzte Mal, dass Deutschland ein WM-Spiel gewann, nachdem die Mannschaft das erste Tor kassierte, war 1998 gegen Mexiko. Seitdem verlor das Team sechsmal und spielte einmal unentschieden.
  • Mesut Özil stand erstmals seit seinem Länderspieldebüt für Deutschland in einem Spiel bei einem großen internationalen Turnier (WM/EM) nicht in der Startelf - zuvor stand er in jedem der 26 Spiele von Beginn an auf dem Platz.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung