WM-Quali: Englands Trainersituation immernoch undurchsichtig

Southgate drängt auf schnelle Entscheidung

SID
Montag, 14.11.2016 | 16:50 Uhr
Gareth Southgate will bis Ende November eine Entscheidung hinsichtlich der Trainerfrage
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Gareth Southgate hat vor seinem vorerst letzten Spiel als Interims-Teammanager der englischen Nationalmannschaft auf eine schnelle Entscheidung in der Trainerfrage gedrängt. Der bisherige U21-Nationaltrainer Southgate war nach der plötzlichen Entlassung von Sam Allardyce zum vorläufigen Chef aufgestiegen.

"Bis Ende November, Anfang Dezember will jeder hier wissen, wie es weitergeht. Schließlich müssen wir entscheiden, wer für was verantwortlich ist", sagte der 46-Jährige vor dem Test gegen Spanien am Dienstag (21 Uhr) im Wembley-Stadion.

Erlebe die WM-Qualifikation Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Offiziell ist noch nicht geklärt, wer die Teams künftig betreut. Southgate verwies daher auf den engen Zeitplan: "Wir müssen die U21 schon bald auf die EM vorbereiten, und das A-Team hat im März seine nächsten Qualifikationsspiele."

Nach dem jüngsten 3:0 gegen den Rivalen Schottland sowie einem 2:0 gegen Malta und einem 0:0 in Slowenien gilt eine Beförderung Southgates als wahrscheinlich. Der 57-malige Nationalspieler machte kein Geheimnis aus seiner Bereitschaft.

"Bisher habe ich die Zeit sehr genossen"

"Bisher habe ich die Zeit sehr genossen. Ich persönlich bin stolz, mein Land in drei Spielen vertreten zu haben. Es war eine großartige Erfahrung", sagte er, fügte aber auch an: "Ich habe das nicht zu entscheiden."

Auch viele Spieler hatte sich zuletzt für Southgate ausgesprochen. "Er hat alles getan, was er tun konnte. Meiner Meinung nach hat er die Pole Position inne", sagte etwa Kapitän Wayne Rooney nach dem Sieg im brisanten Battle of Britain gegen die Schotten.

Alle Infos zu England

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung