WM-Qualifikation: Japan bezwingt Thailand

Japan siegt dank Haraguchi und Asano

SID
Dienstag, 06.09.2016 | 22:18 Uhr
Japan bezwingt Gastgeber Thailand mit 2:0
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Die mit fünf Deutschland-Legionären gespickte japanische Nationalmannschaft hat auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2018 einen wichtigen Sieg gefeiert. Das Team von Trainer Vahid Halilhodzic setzte sich im zweiten Spiel der dritten Qualifikationsrunde gegen Gastgeber Thailand mit 2:0 (1:0) durch.

Die Treffer in Bangkok erzielten Genki Haraguchi (18.) vom Bundesligisten Hertha BSC und Takuma Asano (75.) vom Zweitligisten VfB Stuttgart.

Erlebe die WM-Qualifikation Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Neben Haraguchi und Asano standen bei den Japanern, die zuletzt überraschend mit 1:2 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate verloren hatten, auch Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt), Shinji Kagawa (Borussia Dortmund) und Gotoku Sakai (Hamburger SV) in der Startformation. In der Nachspielzeit wurde außerdem noch Takashi Usami (FC Augsburg) für Haraguchi eingewechselt.

Südkorea trennte sich derweil 0:0 von Syrien. Der ehemalige DFB-Trainer Ulli Stielike bot bei den Südkoreanern in Seremban/Malaysia Dong-Won Ji und Ja-Cheol Koo (beide FC Augsburg) von Beginn an auf. Koo wurde beim WM-Vierten von 2002 allerdings nach 75 Minuten ausgewechselt. Südkorea hatte zuvor mit 3:2 gegen China gewonnen.

Australien gewinnt gegen Abu Dhabi

Asienmeister Australien um den Leverkusener Robbie Kruse setzte sich in Abu Dhabi 1:0 (0:0) gegen Gastgeber Vereinigte Arabische Emirate durch und übernahm in seiner Gruppe die Tabellenführung. Tim Cahill (75.) erzielte das Tor für die Socceroos. Torhüter Mitch Langerak vom Zweitligisten VfB Stuttgart kam nicht zum Einsatz.

Für Katar, Gastgeber 2022, schwinden die Chancen auf die erste Teilnahme an einer WM-Endrunde vor dem Heimspiel zusehends. In Doha verloren die Katarer gegen Usbekistan durch ein Tor in der Schlussphase 0:1 (0:0).

Alle Infos zu Japan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung