Lucio lobt Gabriel Jesus nach dessen Debüt für die Selecao

Lucio: Gabriel Jesus? "Ein exzellentes Debüt"

Von SPOX
Dienstag, 06.09.2016 | 16:06 Uhr
Gabriel Jesus traf direkt in seinem Selecao-Debüt
Advertisement
Bundesliga
Fr23:00
Schalke-Mainz: Die Highlights vom Freitag
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
Live
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Brasiliens neuer Nationalcoach Tite konnte in der WM-Qualifikation gegen Ecuador (3:0) ein gelungenes Debüt feiern. Auch Ex-Selecao-Verteidiger Lucio ist nach der Premiere zufrieden. Besonders beeindruckt war der ehemalige Verteidiger des FC Bayern München jedoch von einem anderen Debütanten.

"Man konnte im ersten Spiel unter Tite schon eine Entwicklung erkennen, aber als Fan erwarte ich noch eine deutlichere Weiterentwicklung. Ich denke, dass er einen guten Job machen kann. Er hat noch zwei Jahre, um dem Team seine Spielphilosophie einzuimpfen und so nochmal einen WM-Titel zu holen", erklärte der 38-Jährige exklusiv gegenüber Goal.

Gabriel Jesus? "Ein exzellentes Debüt"

Ein besonderes Lob gab es von dem Ex-Bundesliga-Profi auch für Youngster Gabriel Jesus, der in seiner ersten Partie für die Canarios gleich zwei Tore bejubeln durfte: "Ein exzellentes Debüt. Es hätte nicht besser sein können. Er ist ein vielversprechender Spieler und wir werden ihn auf seinem Weg unterstützen, damit er Brasilien gut weiterhelfen und viele Tore schießen kann."

Zufrieden zeigte sich Lucio auch mit der Wahl des neuen Spielführers Miranda. Dieser hatte die Aufgabe von Neymar übernommen, nachdem jener angekündigt hatte, vom Kapitänsamt zurückzutreten. "Ich bin überzeugt, dass die Binde bei ihm in guten Händen ist. Er ist ein guter Profi, eine seriöse Wahl und setzt sich vorbildlich für die Mannschaft ein", fand der Weltmeister von 2002 lobende Worte für den Innenverteidiger.

"Neymar wird mehr Freiheiten haben"

Auch Neymar helfe die Entscheidung, das Amt des Spielführers künftig in andere Hände zu legen, glaubt der 107-fache Ex-Nationalspieler. "Ich denke, das nimmt ihm etwas Last von den Schultern und tut seinem Spiel gut. Wir wissen, welche Bedeutung der Name und die Person Neymars in der Mannschaft haben. Er wird auch weiterhin ein Führungsspieler bleiben. Die Aufgabe des Kapitänsamts ist lediglich ein Detail. Es wird ihm helfen und ihm mehr Freiheiten auf dem Feld geben."

Von den neuen Freiheiten könnte der Offensivstar des FC Barcelona schon am Mittwoch profitieren. Dann trifft die Selecao im nächsten Quali-Spiel auf Kolumbien (02.45 Uhr, live auf DAZN).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung