Freitag, 06.12.2013

Die Reaktionen nach der WM-Auslosung

Boateng: "Mein Wunschlos"

Die Vorrundengruppen der WM 2014 stehen fest. Deutschland trifft in Brasilien auf Portugal, die USA und Ghana. SPOX hat für euch die Reaktionen zusammengestellt.

In der Vorrunde der WM 2014 trifft Deutschland auf Portugal, die USA und Ghana
© getty
In der Vorrunde der WM 2014 trifft Deutschland auf Portugal, die USA und Ghana

Kevin-Prince Boateng (Ghana): "Mein Wunschlos. Man sieht, dass Wünsche noch in Erfüllung gehen können. Ich freue mich auf das Duell und das nächste Spiel gegen meinen Bruder bei einer Weltmeisterschaft. Auch das Spiel gegen meinen Mannschaftskameraden Jermaine Jones ist einfach toll. Es gibt nicht viele Menschen, die nach ihrer Karriere sagen können, zwei Weltmeisterschaften gespielt zu haben."

WM 2014: Diese Länder sind dabei!
Das letzte Ticket ging an Uruguay, das sich in den Playoffs gegen Jordanien durchsetzte
© getty
1/32
Das letzte Ticket ging an Uruguay, das sich in den Playoffs gegen Jordanien durchsetzte
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan.html
Unbeschreibliche Freude im ganzen Land: Algerien fährt zur WM 2014 nach Brasilien
© getty
2/32
Unbeschreibliche Freude im ganzen Land: Algerien fährt zur WM 2014 nach Brasilien
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=2.html
Huldigt dem Trainer: Auch Ghana mit Coach Kwesi Appiah fährt an den Zuckerhut
© getty
3/32
Huldigt dem Trainer: Auch Ghana mit Coach Kwesi Appiah fährt an den Zuckerhut
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=3.html
Volker Finke und Kamerun machten die Qualifikation gegen Tunesien mit einem klaren Heimsieg perfekt
© getty
4/32
Volker Finke und Kamerun machten die Qualifikation gegen Tunesien mit einem klaren Heimsieg perfekt
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=4.html
Didier Drogba und die Elfenbeinküste lösten das WM-Ticket in den Playoffs gegen Senegal
© getty
5/32
Didier Drogba und die Elfenbeinküste lösten das WM-Ticket in den Playoffs gegen Senegal
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=5.html
Nigeria ist zum fünften Mal bei einer WM-Endrunde dabei und feiert nach den Playoff-Spielen gegen Äthiopien
© getty
6/32
Nigeria ist zum fünften Mal bei einer WM-Endrunde dabei und feiert nach den Playoff-Spielen gegen Äthiopien
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=6.html
Chile hat's geschafft! Das letzte Gruppenspiel wurde gegen Ecuador gewonnen
© getty
7/32
Chile hat's geschafft! Das letzte Gruppenspiel wurde gegen Ecuador gewonnen
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=7.html
Auch Ecuador ist dabei. Das letzte Gruppenspiel wurde zwar verloren, allerdings war das Torverhältnis ausschlaggebend gegenüber Uruguay
© getty
8/32
Auch Ecuador ist dabei. Das letzte Gruppenspiel wurde zwar verloren, allerdings war das Torverhältnis ausschlaggebend gegenüber Uruguay
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=8.html
In Honduras gab es ebenfalls Grund zum Jubeln: Die dritte WM-Teilnahme ist gesichert!
© getty
9/32
In Honduras gab es ebenfalls Grund zum Jubeln: Die dritte WM-Teilnahme ist gesichert!
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=9.html
Das Wunder von Paris: Trotz des Hinspiels setzte sich die L'Equipe Tricolore noch durch
© getty
10/32
Das Wunder von Paris: Trotz des Hinspiels setzte sich die L'Equipe Tricolore noch durch
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=10.html
Ab geht's an die Copacabana: Freude bei Karagounis und Co. - Hellas fährt nach Brasilien
© getty
11/32
Ab geht's an die Copacabana: Freude bei Karagounis und Co. - Hellas fährt nach Brasilien
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=11.html
So sieht Erleichterung aus: Auch die Kroaten dürfen über den großen Teich fliegen und in Brasilien mitkicken
© getty
12/32
So sieht Erleichterung aus: Auch die Kroaten dürfen über den großen Teich fliegen und in Brasilien mitkicken
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=12.html
Dank Cristiano, wem sonst? Portugal musste kurz zittern, hat im Sommer nun aber doch nicht frei, sondern greift nach dem Pokal
© getty
13/32
Dank Cristiano, wem sonst? Portugal musste kurz zittern, hat im Sommer nun aber doch nicht frei, sondern greift nach dem Pokal
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=13.html
Angeführt von Kapitän Emir Spahic gewann Bosnien-Herzegowina die Gruppe G mit 25 Punkten und 30:6 Toren
© imago
14/32
Angeführt von Kapitän Emir Spahic gewann Bosnien-Herzegowina die Gruppe G mit 25 Punkten und 30:6 Toren
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=14.html
Auch Spanien ist dabei. Natürlich. Der Europa-, Welt- und Europameister ist auch 2014 wieder einer der Topfavoriten
© getty
15/32
Auch Spanien ist dabei. Natürlich. Der Europa-, Welt- und Europameister ist auch 2014 wieder einer der Topfavoriten
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=15.html
Captain Gerrard führt England zur WM. Die Three Lions schlugen Polen im letzten Spiel mit 2:0
© getty
16/32
Captain Gerrard führt England zur WM. Die Three Lions schlugen Polen im letzten Spiel mit 2:0
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=16.html
Russland ließ Cristiano Ronaldo und alle anderen Portugiesen hinter sich und fährt nach Brasilien
© getty
17/32
Russland ließ Cristiano Ronaldo und alle anderen Portugiesen hinter sich und fährt nach Brasilien
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=17.html
Brasilien ist als Gastgeber natürlich für die Endrunde gesetzt. Angeführt von Neymar gewann die Selecao den Confed-Cup
© getty
18/32
Brasilien ist als Gastgeber natürlich für die Endrunde gesetzt. Angeführt von Neymar gewann die Selecao den Confed-Cup
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=18.html
Deutschland holte sich am vorletzten Spieltag den Gruppensieg in der Europa-Quali-Gruppe C
© getty
19/32
Deutschland holte sich am vorletzten Spieltag den Gruppensieg in der Europa-Quali-Gruppe C
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=19.html
Belgien spielte eine überragende Quali. Der Lohn: Platz eins in der Gruppe A
© getty
20/32
Belgien spielte eine überragende Quali. Der Lohn: Platz eins in der Gruppe A
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=20.html
Die Niederlande dominierte angeführt von Top-Torjäger Robin van Persie die Gruppe D
© getty
21/32
Die Niederlande dominierte angeführt von Top-Torjäger Robin van Persie die Gruppe D
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=21.html
Die Schweiz eroberte Platz eins in der Gruppe E
© getty
22/32
Die Schweiz eroberte Platz eins in der Gruppe E
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=22.html
Italien ließ in der Quali-Gruppe B nichts anbrennen
© getty
23/32
Italien ließ in der Quali-Gruppe B nichts anbrennen
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=23.html
Argentinien ließ in der Südamerika-Quali keine Zweifel aufkommen und holte sich das Ticket für Brasilien vorzeitig
© getty
24/32
Argentinien ließ in der Südamerika-Quali keine Zweifel aufkommen und holte sich das Ticket für Brasilien vorzeitig
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=24.html
Kolumbien mit Superstar Radamel Falcao qualifizierte sich in Südamerika am vorletzten Spieltag der Quali
© getty
25/32
Kolumbien mit Superstar Radamel Falcao qualifizierte sich in Südamerika am vorletzten Spieltag der Quali
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=25.html
Die USA sicherten sich Platz 1 in der Quali der CONCACAF-Zone
© getty
26/32
Die USA sicherten sich Platz 1 in der Quali der CONCACAF-Zone
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=26.html
Costa Rica ergatterte wie die USA das Ticket für Brasilien in der CONCACAF-Quali vorzeitig
© getty
27/32
Costa Rica ergatterte wie die USA das Ticket für Brasilien in der CONCACAF-Quali vorzeitig
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=27.html
Nachsitzen mit Erfolg: In den Playoffs löste auch Mexiko das Ticket für Brasilien
© getty
28/32
Nachsitzen mit Erfolg: In den Playoffs löste auch Mexiko das Ticket für Brasilien
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=28.html
Iran gewann die Gruppe A der Asien-Qualifikation mit 16 Punkten aus 8 Spielen und 8:2 Toren
© getty
29/32
Iran gewann die Gruppe A der Asien-Qualifikation mit 16 Punkten aus 8 Spielen und 8:2 Toren
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=29.html
Japan gewann die Gruppe B der Asien-Qualifikation mit 17 Punkten aus 8 Spielen und 16:5 Toren
© getty
30/32
Japan gewann die Gruppe B der Asien-Qualifikation mit 17 Punkten aus 8 Spielen und 16:5 Toren
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=30.html
Südkorea wurde Zweiter der Gruppe A in Asien mit 14 Punkten aus 8 Spielen bei 13:7 Toren
© getty
31/32
Südkorea wurde Zweiter der Gruppe A in Asien mit 14 Punkten aus 8 Spielen bei 13:7 Toren
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=31.html
Australien belegte Platz 2 der Gruppe B in Asien mit 13 Punkten aus 8 Spielen und 12:7 Toren
© getty
32/32
Australien belegte Platz 2 der Gruppe B in Asien mit 13 Punkten aus 8 Spielen und 12:7 Toren
/de/sport/diashows/1310/fussball/wm-2014-qualifizierte-teams/endrunde-brasilien-argentinien-deutschland-niederlande-usa-japan,seite=32.html
 

Joachim Löw (Deutschland): "Jetzt wissen wir endlich, gegen wen wir spielen und wo wir spielen. Die USA in der Gruppe zu haben, ist etwas ganz Besonderes. Jürgen und ich haben ein sehr inniges Verhältnis. Aber natürlich gibt es jetzt Dinge, die man nicht mehr gemeinsam bespricht. Wir müssen uns an die Schwüle gewöhnen, in Fortaleza wird es unheimlich heiß. Wir spielen dreimal am Nachmittag Ortszeit. Jeder muss sich auf den Fußball konzentrieren und alles andere komplett ausblenden. Die Uhren ticken dort anders. Da ist es laut, da ist es heiß. Aber wer Weltmeister werden will, muss das alles verdrängen. Ich bin mir aber sicher, dass wir das bewältigen"

Oliver Bierhoff (Deutschland): "Wir müssen nicht unzufrieden sein. Alle Gegner sind machbar. Es ist klar, dass wir der Favorit sind. Nun werden wir in den nächsten Tagen entscheiden, wo wir unser WM-Quartier aufschlagen."

Jürgen Klinsmann (USA): "Die Gruppe ist eine echte Herausforderung. Aber wir werden sie annehmen. Es ist eine der schwersten Gruppen der gesamten Auslosung. Wir werden sehen, was möglich ist. Wir trauen uns zu auch in dieser Hammergruppe durchzukommen."

Mesut Özil (Deutschland): "Schwierig, aber machbar. Ich freue mich darauf, Cristiano Ronaldo, Fabio Coentrao und Pepe zu treffen"

Ron-Robert Zieler (Deutschland): "Deutschland fährt immer zu einem großen Turnier, um auch um den Titel mitzuspielen. Die Vorrundengruppe ist von den Gegnern her sehr interessant. Es wäre schon klasse, dort mit der Nationalmannschaft gegen Stevie und die USA anzutreten."

Steven Cherundolo (USA): "Es ist eine sehr schwere Gruppe mit vielen bekannten Gesichtern. Wir brauchen drei Top-Leistungen, um weiterzukommen. Ich würde mich riesig freuen, dabei zu sein."

Luis Figo (Portugal): "Wir wussten, dass wir einen der Favoriten erwischen konnten. Jetzt ist es also Deutschland. Es ist wichtig, gut gegen Deutschland zu starten. Wir haben gegen starke Mannschaften immer gut ausgesehen. Deutschland gehört zu den Favoriten, jeder kennt die Qualitäten dieser Mannschaft."

Hans Sarpei: "Deutschland, Ghana, USA, Portugal. Eine tolle Gruppe, bei der für Jogi 7 Punkte Pflicht sind!"

Kwesi Nyantakyi (Verbandspräsident Ghana): "Wir wollen die erste afrikanische Mannschaft sein, die die WM gewinnt. Dazu haben wir das Potenzial. Ich bin sehr optimistisch."

Cesare Prandelli (Italien): "Wir haben die schwierigste Gruppe, das wird uns ins Schwitzen bringen. Wenn wir gut vorbereitet ankommen, bin ich sicher, dass wir ein großartiges Turnier spielen werden."

Vicente del Bosque (Spanien): "Es wird nicht einfach für uns. Ich würde es nicht als Todesgruppe bezeichnen, aber es wird schwer. Es wird seltsam sein, gegen die Niederländer zu starten, weil es ja das letzte Spiel der WM 2010 war."

Louis van Gaal (Niederlande): "Wir treffen auf den Weltmeister, Australien, gegen das wir noch nie gewonnen haben, und auf Chile, das auch eine gute Mannschaft hat. Von den Gegnern her ist das also schwer, aber die Umstände, unter denen wir spielen müssen, sind in Ordnung. Es ist nicht die beste Auslosung, ich wäre lieber in der Gruppe H gelandet."

Roy Hodgson (England): "Es ist eine schwere Gruppe. Wir haben in Uruguay und Italien praktisch zwei topgesetzte Mannschaften als Gegner. Wenn wir gut vorbereitet sind, haben wir eine Chance."

Ottmar Hitzfeld (Schweiz): "Jede Gruppenphase hat Stolpersteine, da muss man aufpassen. Auch Ecuador und Honduras können Fußball spielen, Frankreich ist eine Topmannschaft. Aber wir gehören zu den Favoriten und müssten das Achtelfinale erreichen."

Der WM-Spielplan im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.