WM 2010

Portugals Nachrücker Amorim stellt Ansprüche

SID
Freitag, 11.06.2010 | 21:14 Uhr
Ruben Amorim (r.) erzielte in der Liga für Benfica drei Saisontore bei 24 Einsätzen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Nach seiner Nachnominierung für die WM in Südafrika stellt Portugals Ruben Amorim drei Tage vor dem ersten Gruppenspiel Ansprüche auf einen Platz in der Stammelf.

Ruben Amorim von Benfica Lissabon hat nach seiner WM-Nachnominierung für den verletzten Flügelspieler Nani Ansprüche auf einen Stammplatz in der portugiesischen Nationalmannschaft angemeldet.

Der 25-Jährige erklärte drei Tage vor dem ersten Gruppenspiel gegen die Elfenbeinküste (15.45 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY), dass ihm seine große Flexibilität zugute käme.

"Ich weiß, auf welcher Position ich am besten spiele, im Herzen des Mittelfelds. Aber ich habe bei Benfica bewiesen, dass ich auf jeder Position spielen kann", sagte Amorim im WM-Quartier des EM-Zweiten von 2004.

Amorim war am nachnominiert worden, nachdem sich Nani am 4. Juni an der Schulter verletzt hatte und für die WM ausfiel. Portugal trifft in der Gruppe G noch auf Brasilien und Nordkorea.

Didier Drogba wieder im Training

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung