WM 2010

Deco fehlt gegen Nordkorea

SID
Sonntag, 20.06.2010 | 15:32 Uhr
Deco bestreitet seine zweite WM-Endrunde
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Portugal muss im Gruppenspiel gegen Nordkorea auf Mittelfeldregisseur Deco verzichten. Eine Hüftverletzung macht einen Einsatz des 32-Jährigen unmöglich.

Ohne Mittelfeldspieler Deco, der an einer Hüftverletzung laboriert, muss Portugals Nationalmannschaft zu ihrem zweiten WM-Vorrundenspiel am Montag in Kapstadt gegen Nordkorea (13.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) antreten.

"Unsere medizinische Abteilung hat ihn untersucht und keine Verbesserungen an seiner verletzten Hüfte festgestellt. Er hat nicht trainiert und es ist auch nicht empfehlenswert, ihn spielen zu lassen", sagte Portugals Coach Carlos Queiroz und hoffte auf ein schnelles Comeback seines Stars.

"Ich glaube, er sollte für unser letztes Vorrundenspiel gegen Brasilien am Freitag wieder zur Verfügung stehen", meinte Queiroz: "Deco ist ein wichtiger Spieler für uns, aber wir haben in unserem Kader Alternativen."

Gleichzeitig wies der Trainer Spekulationen zurück, dass Decos Fehlen disziplinarische Gründe haben könnte. "Das ist Quatsch. Er hat Schmerzen", betonte Queiroz.

Deco entschuldigt sich nach Kritik

Deco hatte sich nach dem 0:0 zum Turnierauftakt am vergangenen Dienstag gegen die Elfenbeinküste darüber echauffiert, dass er zunächst auf dem rechten Flügel eingesetzt und dann bereits in der 62. Minute ausgewechselt worden war.

Nach der Kritik an der taktischen Maßnahme entschuldigte sich Deco allerdings umgehend und betonte, die Autorität von Queiroz nicht infrage stellen zu wollen.

Unterdessen kehrten die zuletzt ebenfalls angeschlagenen Torhüter Eduardo und Daniel Fernandes nach überstandenen Magenproblemen am Sonntag wieder ins Training zurück.

Australiens Kewell für ein Spiel gesperrt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung