WM 2010

Australiens Kewell für ein Spiel gesperrt

SID
Sonntag, 20.06.2010 | 15:01 Uhr
Harry Kewell sah beim Stand von 1:0 für Australien die Rote Karte
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Australien muss im letzten Gruppenspiel gegen Serbien auf Harry Kewell verzichten. Der 31-Jährige ist nach seinem Platzverweis gegen Ghana für ein Spiel gesperrt worden.

Harry Kewell ist nach seinem Platzverweis gegen Ghana (1:1) für ein Spiel gesperrt worden.

Das gab der Weltverband FIFA am Sonntag bekannt. Kewell hatte in der 25. Minute einen Schuss von Jonathan Mensah auf der Torlinie mit dem Arm gestoppt und von Schiedsrichter Roberto Rosetti aus Italien die Rote Karte gesehen.

Im letzten Gruppenspiel gegen Serbien am Mittwoch (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) wird Kewell demnach zum Zuschauen verurteilt sein. Damit ist die WM für Kewell unter Umständen schon vorbei.

Mit nur einem Punkt aus zwei Spielen haben die Socceroos nur noch minimale Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale.

Ghana verpasst den Big Point gegen Australien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung