Samstag, 19.06.2010

Gruppe E: Niederlande - Japan 1:0

Schwaches Oranje steht im Achtelfinale

Die Niederlande hat mit einem 1:0 (0:0)-Erfolg über Japan auch das zweite WM-Vorrundenspiel gewonnen und steht nach dem Sieg von Dänemark gegen Kamerun im Achtelfinale.

Hier geht er resolut hin, doch ingesamt zeigte van der Vaart (l.) eine schwache Leistung
© Getty
Hier geht er resolut hin, doch ingesamt zeigte van der Vaart (l.) eine schwache Leistung
WM-Ergebnisse
Gruppen und Tabellen

Vor 60.000 Zuschauern in Durban erzielte Wesley Sneijder (53.) das Siegtor für die Mannschaft von Bert van Marwijk, die aber trotz der maximalen Punkteausbeute wieder nicht überzeugen konnte.

Am letzten Gruppen-Spieltag am Donnerstag trifft die Niederlande auf Kamerun, Japan kämpft gegen Dänemark um das Weiterkommen in die K.o.-Phase.

Nachbetrachtung:

Bereits vor der WM warnte Paul Bosvelt, ehemaliger niederländischer Nationalspieler und Schützling von Bert van Marwijk, dass die Tiefe auf den Offensiv-Positionen "unsere größte Stärke - aber auch die größte Schwäche sein kann".

Van Marwijks größte Herausforderung sei es, bei all den flexibel einsetzbaren Stars aus unzähligen Aufstellungsvarianten die richtige zu finden. Nach dem Japan-Spiel muss konstatiert werden: Bisher ist es dem Bondscoach nicht gelungen.

Der zuletzt nörgelnde van der Vaart ("Ich bin immer der Sündenbock") ist als Robben-Vertreter nicht geeignet und dürfte seinen Stammplatz an den wesentlich dynamischeren Elia verloren haben. Ebenfalls zur Disposition steht der nicht fitte van Persie, Huntelaar lauert.

Auch bei Japan sind vor dem "Endspiel" gegen Dänemark personelle Veränderungen nötig. Das Spiel gegen den Ball ist überdurchschnittlich, die Aufstellung ohne gelernten Stürmer ist jedoch ingesamt zu defensiv. Der nach seiner Einwechslung engagierte Torjäger Okazaki kommt wohl in die Startelf, um Spielmacher Honda zu entlasten.

WM: Niederlande - Japan (Gruppe E)
NIEDERLANDE - JAPAN 1:0: Beide Teams gewannen ihre Spiele zum Auftakt, gingen also mit wenig Druck in die Partie
© Getty
1/7
NIEDERLANDE - JAPAN 1:0: Beide Teams gewannen ihre Spiele zum Auftakt, gingen also mit wenig Druck in die Partie
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-japan/niederlande-japan-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-sneijder-honda-tulio-matsui.html
Der Favorit aus der Niederlande tat sich sehr schwer gegen das clevere Team aus Japan
© Getty
2/7
Der Favorit aus der Niederlande tat sich sehr schwer gegen das clevere Team aus Japan
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-japan/niederlande-japan-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-sneijder-honda-tulio-matsui,seite=2.html
Rege Diskussionen in Reihen der Oranje: van Persie, Mathijsen und Co. konnten nicht zufrieden sein
© Getty
3/7
Rege Diskussionen in Reihen der Oranje: van Persie, Mathijsen und Co. konnten nicht zufrieden sein
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-japan/niederlande-japan-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-sneijder-honda-tulio-matsui,seite=3.html
Flying Matsui! Die Japaner hielten hartnäckig dagegen! Kaum Durchkommen für die Oranje
© Getty
4/7
Flying Matsui! Die Japaner hielten hartnäckig dagegen! Kaum Durchkommen für die Oranje
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-japan/niederlande-japan-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-sneijder-honda-tulio-matsui,seite=4.html
Die Erlösung: Wesley Sneijder lässt es nach 53 Minuten ordentlich krachen! 1:0 für die Niederlande
© Getty
5/7
Die Erlösung: Wesley Sneijder lässt es nach 53 Minuten ordentlich krachen! 1:0 für die Niederlande
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-japan/niederlande-japan-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-sneijder-honda-tulio-matsui,seite=5.html
Sicherheit gab das Tor aber nicht wirklich: Rafael van der Vaart und Co. erwischten einen eher schwachen Nachmittag
© Getty
6/7
Sicherheit gab das Tor aber nicht wirklich: Rafael van der Vaart und Co. erwischten einen eher schwachen Nachmittag
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-japan/niederlande-japan-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-sneijder-honda-tulio-matsui,seite=6.html
Knapp, aber erfolgreich: Die Niederlande besiegt freche Japaner mit 1:0 und hat beste Chancen aufs Achtelfinale
© Getty
7/7
Knapp, aber erfolgreich: Die Niederlande besiegt freche Japaner mit 1:0 und hat beste Chancen aufs Achtelfinale
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-japan/niederlande-japan-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-sneijder-honda-tulio-matsui,seite=7.html
 

Reaktionen:

Trainer Bert van Marwijk (Niederlande): "Wir haben ziemlich kontrolliert gespielt. In der zweiten Halbzeit musste ich allerdings viele Anweisungen geben, weil die Mannschaft wachsam bleiben musste. Wir können und müssen noch besser spielen. Vor zwei Jahren habe ich meinen Spielern gesagt, dass wir auch dreckige Spiele gewinnen müssen. Nun sind wir sehr viel stabiler. Wir sind hierhergekommen, um einen Preis zu gewinnen - die WM. Aber das ist noch weit weg. Wenn wir stabil und selbstbewusst bleiben, können wir jedenfalls weit kommen."

Rafael van der Vaart (Niederlande): "In Holland erwartet man immer, dass wir schön spielen und zwei, drei Tore schießen. Aber so geht es nicht. Wenn man auch die schlechten Spiele gewinnt, bedeutet das etwas."

Trainer Takeshi Okada (Japan): "Die Niederländer haben stark gespielt. Meine Spieler haben ihr Bestes gegeben. Leider hat es nicht gereicht. Wir haben nicht viel Zeit, um uns zu erholen. Jetzt müssen wir uns zielstrebig auf die Partie gegen Dänemark vorbereiten."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Beide Teams verzichten auf personelle und taktische Veränderungen.

* Noten 1-6 (1 = sehr gut - 6 = ungenügend)

Der angeschlagene Robben muss weiter pausieren.

38.: Nach einer Flanke von Komano kommt Honda an den Ball, der auf Matsui zurücklegt. Ihm läuft bei der Ballannahme ein Fehler und muss aus 23 Metern volley abziehen. Stekelenburg hält sicher.

48.: Van Bronckhorst setzt sich auf der linken Außenbahn mal durch und geht fast bis zur Grundlinie. Die Flanke kommt fünf Meter vors Tor. Van Persie steigt hoch, köpft aber in Bedrängnis nur auf den Keeper.

53., 1:0, Sneijder: Japan bringt eine Flanke von links nicht aus dem Strafraum, van Persie legt auf Sneijder ab. Leicht links aus 18 Metern zieht der Inter-Star kräftig ins kurze Eck ab. Torwart Kawashima patzt jedoch bei der Faustabwehr und lenkt den Ball ins eigene Tor. Krasser Torwartfehler.

85.: Traumpass von Elia aus der eigenen Hälfte in den Lauf von Afellay. Der zieht von links in die Mitte, den Schuss aus sechs Metern pariert Kawashima.

88.: Kuyt bedient wunderbar Huntelaar, der direkt auf Afellay weiterleitet. Der zieht aus acht Metern ab, aber gemeinsam klären die Japanar zur Ecke.

90.: Fast der Ausgleich. Okazaki kommt fünf Meter vor dem Tor zum Abschluss. Er erwischt den Ball aus der Drehung gut, haut ihn aber knapp drüber.

Fazit: Kein Glanzstück. Dank der Chancen-Überzahl in der zweiten Hälfte gewinnt die Niederlande aber verdient.

Der Star des Spiels: Mark van Bommel (SPOX-Note: 2). Überzeugte nicht nur als resoluter Zweikämpfer, sondern auch als heimlicher Quarterback aus dem defensiven Mittelfeld. Er lief, er rackerte - und er zog die Strippen. Wunderbar, wie er kurz nach der Pause mit einem präzisen 40-Meter-Diagonalpass van Persie in Position brachte.

Auch für die SPOX-User war van Bommel der "Man of the Match"!

Die Gurke des Spiels: Rafael van der Vaart (SPOX-Note: 5). Dass die Position auf dem linken Flügel nicht seine liebste ist, mag sein. Doch das ist keine Entschuldigung dafür, wie kreativlos und wehleidig er seine Rolle interpretiert. Seine Offensivkollegen überzeugen ebenfalls nicht, aber immerhin sorgen sie für den Siegtreffer (Sneijder) plus Torvorbereitung (van Persie) oder helfen dem Außenverteidiger in der Rückwärtsbewegung (Kuyt). Nicht verwunderlich, dass van der Vaart als erster Niederländer ausgewechselt wurde.

Party am Kap - die Fans der WM (Spieltag 1)
SPANIEN - SCHWEIZ: "E vivaaaa Espanaaaa!" Dieser spanische Fan schreit seine Vorfreude auf die WM heraus
© Getty
1/66
SPANIEN - SCHWEIZ: "E vivaaaa Espanaaaa!" Dieser spanische Fan schreit seine Vorfreude auf die WM heraus
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria.html
Wetter gut, Fans gut gelaunt: In Durban war nichts vom kalten afrikanischen Winter zu spüren
© Getty
2/66
Wetter gut, Fans gut gelaunt: In Durban war nichts vom kalten afrikanischen Winter zu spüren
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=2.html
Sportlich lief's für Spanien nicht so gut. Das Schärfste, was die Iberer zu bieten hatten, war da schon diese TV-Moderatorin...
© Getty
3/66
Sportlich lief's für Spanien nicht so gut. Das Schärfste, was die Iberer zu bieten hatten, war da schon diese TV-Moderatorin...
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=3.html
Diese zwei weiblichen Fans machten auf spanisch-südafrikanische Völkerverständigung
© Getty
4/66
Diese zwei weiblichen Fans machten auf spanisch-südafrikanische Völkerverständigung
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=4.html
HONDURAS - CHILE: Plastiktröte, Plastikhupen: Ein ganz übles ästhetisches Foul dieses jungen Herren aus Chile
© Getty
5/66
HONDURAS - CHILE: Plastiktröte, Plastikhupen: Ein ganz übles ästhetisches Foul dieses jungen Herren aus Chile
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=5.html
Optisch ein deutlicher Fortschritt: Seine charmante Begleitung drückte ebenfalls Chile die Daumen
© Getty
6/66
Optisch ein deutlicher Fortschritt: Seine charmante Begleitung drückte ebenfalls Chile die Daumen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=6.html
Auf der Gegenseite: Drei junge Damen aus Honduras - vor dem Spiel noch in bester Laune
© Getty
7/66
Auf der Gegenseite: Drei junge Damen aus Honduras - vor dem Spiel noch in bester Laune
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=7.html
Das gilt allerdings auch für die Fans aus Chile: Die kamen sogar mit einer echten Trommel - und ohne Vuvuzela
© Getty
8/66
Das gilt allerdings auch für die Fans aus Chile: Die kamen sogar mit einer echten Trommel - und ohne Vuvuzela
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=8.html
Ohne Vuvuzela? Von wegen! Hier sogar eine besonders fiese Ausführung - das chilenische Punk-Horn
© Getty
9/66
Ohne Vuvuzela? Von wegen! Hier sogar eine besonders fiese Ausführung - das chilenische Punk-Horn
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=9.html
BRASILIEN - NORDKOREA: Ein Küsschen für den Rekordweltmeister. Brasiliens Fans machten auf der Tribüne eine gute Figur
© Getty
10/66
BRASILIEN - NORDKOREA: Ein Küsschen für den Rekordweltmeister. Brasiliens Fans machten auf der Tribüne eine gute Figur
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=10.html
Diese zwei jungen Damen strahlten über das ganze Gesicht. An den Temperaturen kann es nicht gelegen haben
© Getty
11/66
Diese zwei jungen Damen strahlten über das ganze Gesicht. An den Temperaturen kann es nicht gelegen haben
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=11.html
Durfte klarerweise nicht fehlen: Eine Anspielung auf Nordkoreas Diktator Kim Jong Il
© Getty
12/66
Durfte klarerweise nicht fehlen: Eine Anspielung auf Nordkoreas Diktator Kim Jong Il
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=12.html
ELFENBEINKÜSTE - PORTUGAL: Diese junge Dame macht keinen Hehl daraus, dass sie Portugal die Daumen drückt
© Getty
13/66
ELFENBEINKÜSTE - PORTUGAL: Diese junge Dame macht keinen Hehl daraus, dass sie Portugal die Daumen drückt
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=13.html
Was sie kann, kann ich auch: Beeindruckende Matte, die dieser Portugal-Fan vorzuweisen hat
© Getty
14/66
Was sie kann, kann ich auch: Beeindruckende Matte, die dieser Portugal-Fan vorzuweisen hat
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=14.html
NEUSEELAND - SLOWAKEI: So sieht es aus, wenn Neuseeländer auf Reisen gehen. Begeisterung pur auf den Rängen
© Getty
15/66
NEUSEELAND - SLOWAKEI: So sieht es aus, wenn Neuseeländer auf Reisen gehen. Begeisterung pur auf den Rängen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=15.html
Die slowakischen Anhänger scheinen ebenfalls eine ordentiche Portion Verrücktheit in sich zu tragen
© Getty
16/66
Die slowakischen Anhänger scheinen ebenfalls eine ordentiche Portion Verrücktheit in sich zu tragen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=16.html
Wem er die Daumen drückt, ist nicht überliefert. Farbenfroh und begeisterungsfähig ist er allemal
© Getty
17/66
Wem er die Daumen drückt, ist nicht überliefert. Farbenfroh und begeisterungsfähig ist er allemal
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=17.html
ITALIEN - PARAGUAY: Die Italiener hatten wieder eine hübsche Anhängerschaft dabei. Das Spiel passte nicht ganz dazu
© Getty
18/66
ITALIEN - PARAGUAY: Die Italiener hatten wieder eine hübsche Anhängerschaft dabei. Das Spiel passte nicht ganz dazu
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=18.html
Diese Dame aus Paraguay trötete ihre Mannschaft nach vorne. Auf ihrem Plakat stand übrigens: "Siegen für Cabanas"
© Getty
19/66
Diese Dame aus Paraguay trötete ihre Mannschaft nach vorne. Auf ihrem Plakat stand übrigens: "Siegen für Cabanas"
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=19.html
Italien auf dem Kopf, Italien auf der linken Wange und Pa... Nein, nicht Paraguay auf der rechten Wange. Ein Scherzkeks hatte dieser jungen Dame Venezuela drauf gepinselt
© Getty
20/66
Italien auf dem Kopf, Italien auf der linken Wange und Pa... Nein, nicht Paraguay auf der rechten Wange. Ein Scherzkeks hatte dieser jungen Dame Venezuela drauf gepinselt
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=20.html
Dieses Missgeschick konnte ihm nicht passieren. Er konzentrierte sich voll und ganz auf die Farben Paraguays
© Getty
21/66
Dieses Missgeschick konnte ihm nicht passieren. Er konzentrierte sich voll und ganz auf die Farben Paraguays
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=21.html
NIEDERLANDE - DÄNEMARK: Das Herz dieser jungen Dame schlägt offensichtlich für die Holländer
© Getty
22/66
NIEDERLANDE - DÄNEMARK: Das Herz dieser jungen Dame schlägt offensichtlich für die Holländer
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=22.html
Die Niederländer haben jede Menge Anhänger in Südafrika. Dresscode bei den Mädels: Das kurze Orange
© Getty
23/66
Die Niederländer haben jede Menge Anhänger in Südafrika. Dresscode bei den Mädels: Das kurze Orange
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=23.html
Doch auch bei den Dänninen war die Laune bestens, zumindest bis zum ersten Gegentor
© Getty
24/66
Doch auch bei den Dänninen war die Laune bestens, zumindest bis zum ersten Gegentor
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=24.html
Bei den Niederländern war die Stimmung im ersten Durchgang eher gruselig
© Getty
25/66
Bei den Niederländern war die Stimmung im ersten Durchgang eher gruselig
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=25.html
Am Ende gab's dann allerdings Grund zum Feiern. Und alle hatten sich lieb
© Getty
26/66
Am Ende gab's dann allerdings Grund zum Feiern. Und alle hatten sich lieb
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=26.html
JAPAN - KAMERUN: So stellt man sich die WM vor. Japaner und Kameruner feiern gemeinsam
© Getty
27/66
JAPAN - KAMERUN: So stellt man sich die WM vor. Japaner und Kameruner feiern gemeinsam
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=27.html
Japans Fans sind nicht zu übersehen: Ganz in weiß - mit einem roten Punkt
© Getty
28/66
Japans Fans sind nicht zu übersehen: Ganz in weiß - mit einem roten Punkt
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=28.html
Dieser junge Japaner hat sich bestens vorbereitet. Großer Brille heißt guter Durchblick
© Getty
29/66
Dieser junge Japaner hat sich bestens vorbereitet. Großer Brille heißt guter Durchblick
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=29.html
Auch die Australier haben sich weibliche Unterstützung mitgebracht
© Getty
30/66
Auch die Australier haben sich weibliche Unterstützung mitgebracht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=30.html
Und was für welche. Trotz der mageren Leistung ihres Teams gegen Deutschland wurde gefeiert
© Getty
31/66
Und was für welche. Trotz der mageren Leistung ihres Teams gegen Deutschland wurde gefeiert
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=31.html
Die Party geht weiter - so schön kann die Fußball-WM sein
© Getty
32/66
Die Party geht weiter - so schön kann die Fußball-WM sein
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=32.html
Noch besser die Stimmung bei den Anhängerinnen des DFB-Teams
© Getty
33/66
Noch besser die Stimmung bei den Anhängerinnen des DFB-Teams
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=33.html
Hola, chica! Ein hübsches Ding, aber die Ohrringe müssen nicht unbedingt sein
© Imago
34/66
Hola, chica! Ein hübsches Ding, aber die Ohrringe müssen nicht unbedingt sein
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=34.html
Wer hat hier - optisch gesehen - die Nase vorn? Wenn's um Fußball geht, war es die schlanke Lady aus Südkorea
© Imago
35/66
Wer hat hier - optisch gesehen - die Nase vorn? Wenn's um Fußball geht, war es die schlanke Lady aus Südkorea
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=35.html
SERBIEN - GHANA: Das Wichtigste: immer den Durchblick behalten
© Getty
36/66
SERBIEN - GHANA: Das Wichtigste: immer den Durchblick behalten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=36.html
Jeder hat da so seine eigenen Methoden
© Getty
37/66
Jeder hat da so seine eigenen Methoden
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=37.html
Auch die Serben waren gut gekleidet, aber deutlich in der Unterzahl
© Getty
38/66
Auch die Serben waren gut gekleidet, aber deutlich in der Unterzahl
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=38.html
Die Black Stars hatten gewaltige Unterstützung mitgebracht
© Getty
39/66
Die Black Stars hatten gewaltige Unterstützung mitgebracht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=39.html
ALGERIEN - SLOWENIEN: Wer kann lauter, kleiner Mann? Ich mit meinem Geschrei? Oder du mit deiner Vuvuzela?
© Getty
40/66
ALGERIEN - SLOWENIEN: Wer kann lauter, kleiner Mann? Ich mit meinem Geschrei? Oder du mit deiner Vuvuzela?
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=40.html
Die Algerier hatten ihre eigene Variante des Blasinstruments dabei. Und einen weißen Tiger, natürlich keinen echten
© Getty
41/66
Die Algerier hatten ihre eigene Variante des Blasinstruments dabei. Und einen weißen Tiger, natürlich keinen echten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=41.html
Die algerischen Fans wurden von einem großen Polizeiaufgebot bewacht
© Getty
42/66
Die algerischen Fans wurden von einem großen Polizeiaufgebot bewacht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=42.html
Gebracht hat es wenig. Die Algerier stürmten nach der Niederlage das Feld, wurden aber schnell von den Offiziellen wieder verscheucht
© Getty
43/66
Gebracht hat es wenig. Die Algerier stürmten nach der Niederlage das Feld, wurden aber schnell von den Offiziellen wieder verscheucht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=43.html
ENGLAND - USA: Fabulous Fab posiert inmitten der mächtigsten Männer der Welt. Großbritanniens Premierminister David Cameron (l.) und US-Präsident Barack Obama
© Getty
44/66
ENGLAND - USA: Fabulous Fab posiert inmitten der mächtigsten Männer der Welt. Großbritanniens Premierminister David Cameron (l.) und US-Präsident Barack Obama
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=44.html
Ääähhh...läuft!
© Getty
45/66
Ääähhh...läuft!
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=45.html
Kein Schwein ruft uns an, keine Sau interessiert sich für uns...Niedergeschlagene Engländer nach dem f*** mistake von Green
© Getty
46/66
Kein Schwein ruft uns an, keine Sau interessiert sich für uns...Niedergeschlagene Engländer nach dem f*** mistake von Green
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=46.html
SÜDAFRIKA - MEXIKO: Die Fans beider Lager freuten sich schon vor dem Anpfiff auf das Spiel - und das Wetter spielt auch mit
© Getty
47/66
SÜDAFRIKA - MEXIKO: Die Fans beider Lager freuten sich schon vor dem Anpfiff auf das Spiel - und das Wetter spielt auch mit
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=47.html
Die einheimischen Fans präsentierten in Johannesburg die neueste Mode. So behalten sie vier Wochen lang den Durchblick
© Getty
48/66
Die einheimischen Fans präsentierten in Johannesburg die neueste Mode. So behalten sie vier Wochen lang den Durchblick
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=48.html
Auch Maskottchen Zakumi hat es den Anhängern angetan. Und der Helm kann sich sowieso sehen lassen
© Getty
49/66
Auch Maskottchen Zakumi hat es den Anhängern angetan. Und der Helm kann sich sowieso sehen lassen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=49.html
Nach der Führung der Bafana Bafana waren die Südafrikaner völlig aus dem Häuschen
© Getty
50/66
Nach der Führung der Bafana Bafana waren die Südafrikaner völlig aus dem Häuschen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=50.html
Doch die El Tri schlug zurück. So hatten auch die mexikanischen Fans Grund zum Jubeln
© Getty
51/66
Doch die El Tri schlug zurück. So hatten auch die mexikanischen Fans Grund zum Jubeln
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=51.html
URUGUAY - FRANKREICH: Herausgeputzt hatten sich auch die Franzosen. Erinnert irgendwie an den Hahn
© Getty
52/66
URUGUAY - FRANKREICH: Herausgeputzt hatten sich auch die Franzosen. Erinnert irgendwie an den Hahn
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=52.html
Die andere Seite setzte voll auf das Werkzeug der Gastgeber - Vuvuzela-ALAAAAAAAAAAAAAAARM
© Getty
53/66
Die andere Seite setzte voll auf das Werkzeug der Gastgeber - Vuvuzela-ALAAAAAAAAAAAAAAARM
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=53.html
Frisurentechnisch hatte auch die Partie in Kapstadt allerlei zu bieten. Da fällt auch die Brille nicht mehr ins Gewicht
© Getty
54/66
Frisurentechnisch hatte auch die Partie in Kapstadt allerlei zu bieten. Da fällt auch die Brille nicht mehr ins Gewicht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=54.html
Auch dieser - wohl unparteiische Fan - hatte den totalen Durchblick
© Getty
55/66
Auch dieser - wohl unparteiische Fan - hatte den totalen Durchblick
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=55.html
Ein komplett anderes Modell präsenterte die französische Jugend - geholfen hat es wenig
© Getty
56/66
Ein komplett anderes Modell präsenterte die französische Jugend - geholfen hat es wenig
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=56.html
SÜDKOREA - GRIECHENLAND: Der Europameister von 2004 gab sich in Port Elizabeth die Ehre - und wartet weiterhin auf sein erstes WM-Tor
© Getty
57/66
SÜDKOREA - GRIECHENLAND: Der Europameister von 2004 gab sich in Port Elizabeth die Ehre - und wartet weiterhin auf sein erstes WM-Tor
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=57.html
Mehr zu jubeln hatten die Fans der Red Devils, die sich nicht zu verstecken brauchten
© Getty
58/66
Mehr zu jubeln hatten die Fans der Red Devils, die sich nicht zu verstecken brauchten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=58.html
Den Hellas-Anhängern verging dagegen die gute Stimmung schon nach sechs Minuten
© Getty
59/66
Den Hellas-Anhängern verging dagegen die gute Stimmung schon nach sechs Minuten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=59.html
Auf der Gegenseite kannte die Begeisterung schier keine Grenzen mehr - die Red Devils starteten traumhaft in das Turnier
© Getty
60/66
Auf der Gegenseite kannte die Begeisterung schier keine Grenzen mehr - die Red Devils starteten traumhaft in das Turnier
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=60.html
Der gemeinsamen Feier auf den Rängen konnte das deutliche Resultat nichts anhaben
© Getty
61/66
Der gemeinsamen Feier auf den Rängen konnte das deutliche Resultat nichts anhaben
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=61.html
ARGENTINIEN - NIGERIA: In Johannesburg wurde Völkerverständigung schon vor Anpfiff groß geschrieben
© Getty
62/66
ARGENTINIEN - NIGERIA: In Johannesburg wurde Völkerverständigung schon vor Anpfiff groß geschrieben
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=62.html
Die Fans der Super Eagles waren sich für keine Verkleidung zu schade
© Getty
63/66
Die Fans der Super Eagles waren sich für keine Verkleidung zu schade
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=63.html
Auf tierische Unterstützung setzten aber auch die Fans der Albiceleste
© Getty
64/66
Auf tierische Unterstützung setzten aber auch die Fans der Albiceleste
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=64.html
Auch im Ellis Park Stadium zeigten sich die Einheimischen farbenfroh
© Getty
65/66
Auch im Ellis Park Stadium zeigten sich die Einheimischen farbenfroh
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=65.html
Der Start in die Weltmeisterschaft für Argentinien ist geglückt - dementsprechend war die Stimmung unter den Fans
© Getty
66/66
Der Start in die Weltmeisterschaft für Argentinien ist geglückt - dementsprechend war die Stimmung unter den Fans
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=66.html
 

Die Pfeife des Spiels: Hector Walter Baldassi. Wenige Fouls, keine Nickeligkeiten: Der Argentinier brachte die leicht zu führende Partie ohne Probleme über die Runde.

Analyse: Die Niederlande hat zwei Siege auf dem Konto, zu überzeugen wusste die Oranje-Elf aber erneut nicht. Wie gegen Dänemark konnten sie sich eher auf ihre Effizienz, ihr Glück und einen schwachen Kontrahenten verlassen.

Das größte Manko: Die vier Offensiv-Spieler sind von den sechs Defensiv-Spielern fast komplett isoliert. Ein gemeinsamer Spielaufbau oder Nachrücken wie beim 1:0, als sich van Bronckhorst mit nach vorne einschaltete, findet nur selten statt. Ohne "Übersetzer" van Bommel wäre der Spielaufbau in den ersten 70 Minuten zum Erliegen gekommen.

Was aber nicht die Leistung der Japaner schmälern soll. Nippon ist offensiv weiterhin nicht existent, Honda als Mittelstürmer verschenkt, die bevorzugte Flanken-Taktik wegen der körperlichen Unterlegenheit zum Scheitern verurteilt.

Defensiv jedoch waren die Asiaten sehr gut oranisiert, besonders die ballsichere, gleichzeitig aber auch giftige Dreier-Mittefeld-Reihe Endo/Abe/Hasebe ärgerte den Gegner.

Niederlande - Japan: Daten zum Spiel

Haruka Gruber / Christian Günthner

Diskutieren Drucken Startseite
Gruppe E - Ergebnisse und Tabelle

WM 2010 Gruppenphase - Gruppe E

Trend

Wer wird Weltmeister?

Drei starke Minuten in Halbzeit zwei reichten den Niederlanden: Zuerst traf Sneijder (l.) zum 2:1,...
Niederlande
Spanien

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.