Montag, 14.06.2010

Gruppe E: Niederlande - Dänemark 2:0

Oranje feiert ersten Sieg

Die Niederlande hat im Auftaktspiel der Gruppe E einen 2:0 (0:0)-Erfolg gegen Dänemark gefeiert. Die Treffer erzielten Daniel Agger, der unmittelbar nach der Pause von Simon Poulsen angeköpft wurde und den Ball ins eigene Tor ablenkte (46.), und Dirk Kuyt (85.).

Simon Poulsen köpft Daniel Agger an - von dort geht der Ball ins Tor: klassisches Eigentor
© Getty
Simon Poulsen köpft Daniel Agger an - von dort geht der Ball ins Tor: klassisches Eigentor
WM-Ergebnisse
Gruppen und Tabellen

Vor 83.000 Zuschauern im Soccer City Stadium in Johannesburg holte die Elf von Trainer Bert van Marwijk damit zwar den ersten Sieg im ersten Spiel, enttäuschte ingesamt aber über weite Strecken.

Das Eigentor von Agger war ursprünglich Poulsen zugeschrieben worden. Die FIFA korrigierte das später, weil Poulsens Kopfball wohl neben das Tor gegangen wäre.

Nachbetrachtung:

Es ist bislang alles andere als das Turnier der großen Nationen. Frankreich murkste gegen Uruguay, England gegen die USA, Argentinien glänzte gegen Nigeria nur in Ansätzen - und nun bewiesen auch die Niederländer, wie schwer sich Mitfavoriten zum WM-Auftakt tun.

Das Ergebnis stimmte, ansonsten blieb die Mannschaft von Trainer Bert van Marwijk allerdings vieles schuldig. Von der vermeintlichen Offensivstärke der Elftal war wenig zu sehen. Und: Trotz Robin van Persie, Dirk Kuyt, Wesley Sneijder und Rafael van der Vaart bleibt festzuhalten: Arjen Robben ist nicht zu ersetzen.

Vor allem die Geschwindigkeit, die der Bayern-Star ins Spiel bringt, ging den Niederländern gegen Dänemark ab. Kuyt machte seine Sache auf rechts zwar ordentlich, van der Vaart enttäuschte hingegen komplett und könnte sich schon im nächsten Spiel auf der Bank wiederfinden.

Dennoch: Die drei Punkte sind eingefahren, und das gegen den vermeintlich stärksten Gegner in dieser Gruppe. Der forderte die Oranje-Defensive nur in Halbzeit eins einige Male. Dabei wurde deutlich: Van Bronckhorst und Mathijsen haben doch erhebliche Schnelligkeitsdefizite und machen die Van-Marwijk-Elf dadurch anfällig für schnelle Gegenstöße. Noch hat Holland viel Luft nach oben.

WM: Niederlande - Dänemark (Gruppe E)
Auftakt in Gruppe E: Der erste Auftritt der Niederländer - Gegner im Soccer-City-Stadion in Johannesburg sind die Dänen
© Getty
1/10
Auftakt in Gruppe E: Der erste Auftritt der Niederländer - Gegner im Soccer-City-Stadion in Johannesburg sind die Dänen
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-daenemark/italien-daenemark-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-poulsen-agger-thomason.html
Die Fans der Niederländer träumen vom Titel - vorsichtshalber allerdings vermummt
© Getty
2/10
Die Fans der Niederländer träumen vom Titel - vorsichtshalber allerdings vermummt
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-daenemark/italien-daenemark-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-poulsen-agger-thomason,seite=2.html
Rafael van der Vaart (M.) macht auf kleiner Engel - Daniel Agger (l.) macht auf, nun ja, Daniel Agger
© Getty
3/10
Rafael van der Vaart (M.) macht auf kleiner Engel - Daniel Agger (l.) macht auf, nun ja, Daniel Agger
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-daenemark/italien-daenemark-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-poulsen-agger-thomason,seite=3.html
Joris Mathijsen (l.) und Giovanni van Bronckhorst stoppen den Dänen Dennis Rommedahl
© Getty
4/10
Joris Mathijsen (l.) und Giovanni van Bronckhorst stoppen den Dänen Dennis Rommedahl
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-daenemark/italien-daenemark-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-poulsen-agger-thomason,seite=4.html
Da passiert's: Simon Poulsen köpft Daniel Agger an - von dort geht der Ball ins Tor: Klassisches Eigentor für Dänemark
© Getty
5/10
Da passiert's: Simon Poulsen köpft Daniel Agger an - von dort geht der Ball ins Tor: Klassisches Eigentor für Dänemark
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-daenemark/italien-daenemark-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-poulsen-agger-thomason,seite=5.html
Den Holländern kann's egal sein: Robin Van Persie (l.), Dirk Kuyt and Wesley Sneijder (r.) feiern
© Getty
6/10
Den Holländern kann's egal sein: Robin Van Persie (l.), Dirk Kuyt and Wesley Sneijder (r.) feiern
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-daenemark/italien-daenemark-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-poulsen-agger-thomason,seite=6.html
Nach einer starken Szene von Eljero Elia, der den Ball an den Pfosten schießt, staubt Dirk Kuyt ab und lässt den dänischen Verteidigern keine Abwehrchance. 2:0!
© Getty
7/10
Nach einer starken Szene von Eljero Elia, der den Ball an den Pfosten schießt, staubt Dirk Kuyt ab und lässt den dänischen Verteidigern keine Abwehrchance. 2:0!
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-daenemark/italien-daenemark-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-poulsen-agger-thomason,seite=7.html
Die Dänen können es nicht glauben. Lars Jacobsen ist verzweifelt. Dabei hatten sie doch bislang so munter mitgespielt
© Getty
8/10
Die Dänen können es nicht glauben. Lars Jacobsen ist verzweifelt. Dabei hatten sie doch bislang so munter mitgespielt
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-daenemark/italien-daenemark-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-poulsen-agger-thomason,seite=8.html
Die Niederländer hingegen können wieder feiern. Vor allem der Eljero Elia (Nr.17) vom Hamburger SV wird von den Kollegen geherzt
© Getty
9/10
Die Niederländer hingegen können wieder feiern. Vor allem der Eljero Elia (Nr.17) vom Hamburger SV wird von den Kollegen geherzt
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-daenemark/italien-daenemark-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-poulsen-agger-thomason,seite=9.html
So schön wie erwartet war das Spiel der Niederländer nicht. Dafür konnten aber, vor allem die weiblichen Fans, voll und ganz überzeugen
© Getty
10/10
So schön wie erwartet war das Spiel der Niederländer nicht. Dafür konnten aber, vor allem die weiblichen Fans, voll und ganz überzeugen
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-e/niederlande-daenemark/italien-daenemark-bilder-des-spiels-van-der-vaart-van-persie-poulsen-agger-thomason,seite=10.html
 

Reaktionen:

Trainer Bert van Marwijk (Niederlande): "Uns ist ein Stein vom Herzen gefallen. Die Dänen sind ein sehr defensiv eingestelltes Team, da war es schwer. Nach dem Eigentor mussten sie kommen, da haben wir mehr Raum erhalten. Die erste Halbzeit war schlecht. Aber ich habe immer gesagt, dass wir mehrere Waffen einsetzen können."

Trainer Morten Olsen (Dänemark): "Die Niederlande haben verdient gewonnen. Wenn wir dieses unglückliche Gegentor nicht bekommen hätten, hätte es auch anders laufen können. Die Führung hat den Niederländern in die Hände gespielt, aber auch wir haben einige Sachen gut gemacht."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Holland muss wie erwartet auf Robben verzichten. Für ihn beginnt Kuyt auf rechts. Bei den Dänen ist überraschend doch Bendtner mit dabei. Auch Kahlenberg darf von Beginn an ran. Routinier Tomasson sitzt nur auf der Bank.

* Noten 1-6 (1 = sehr gut - 6 = ungenügend)

28.: Rommedahl darf auf rechts unbedrängt flanken. Am zweiten Pfosten kommt Bendtner gegen drei Niederländer zum Kopfball. Knapp am linken Pfosten vorbei.

46., 1:0, Agger (Eigentor): Van Persie flankt von links nach innen. Agger taucht unter der Flanke durch, Poulsen ist aber zur Stelle, köpft den Ball allerdings Agger an den Rücken und von dort geht der Ball ins eigene Tor.

82.: Latte! Snejder schüttelt 18 Meter vor dem Kasten seinen Gegenspieler ab und hält drauf. Der wuchtige Versuch wird gefährlich von Agger abgefälscht und klatscht an den Querbalken.

85., 2:0, Kuyt: Tolles Zuspiel von Sneijder genau in die Schnittstelle der Abwehr. Elia geht ab und schiebt die Kugel am herausgeeilten Sörensen vorbei an den rechten Pfosten. Kuyt reagiert am schnellsten und braucht den Ball nur noch über die Linie zu drücken.

88.: Nach einer scharfen Hereingabe von links springt Sörensen am Ball vorbei. Afellay bugsiert das Leder in Richtung Tor, aber S. Poulsen rettet per Fallrückzieher noch auf der Linie.

Fazit: Verdienter Sieg für die Niederländer, die allerdings die vermutete Offensivpower vermissen ließen. Dänemark machte nach vorne insgesamt zu wenig.

Der Star des Spiels: Daniel Agger. Dänemarks Abwehrchef meldete van Persie völlig ab, überzeugte mit sehr gutem Stellungsspiel und starkem Zweikampfverhalten. Im Spielaufbau mit dem einen oder anderen guten Diagonalball und vorne mit seinen weiten Einwürfen eine echte Waffe. Das Eigentor war wirklich nicht seine Schuld.

Wer ist Euer "Man of the Match?" Hier geht's zum Voting

Die Gurke des Spiels: Rafael van der Vaart. Der Real-Star begann im linken offensiven Mittelfeld, zog allerdings immer wieder viel zu früh in die Mitte und vernachlässigte seine Defensivaufgaben. Als Elia van der Vaart ersetzte, passierte über links deutlich mehr. So wird's schwer für van der Vaart, wenn Robben wieder fit ist.

Party am Kap - die Fans der WM (Spieltag 1)
SPANIEN - SCHWEIZ: "E vivaaaa Espanaaaa!" Dieser spanische Fan schreit seine Vorfreude auf die WM heraus
© Getty
1/66
SPANIEN - SCHWEIZ: "E vivaaaa Espanaaaa!" Dieser spanische Fan schreit seine Vorfreude auf die WM heraus
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria.html
Wetter gut, Fans gut gelaunt: In Durban war nichts vom kalten afrikanischen Winter zu spüren
© Getty
2/66
Wetter gut, Fans gut gelaunt: In Durban war nichts vom kalten afrikanischen Winter zu spüren
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=2.html
Sportlich lief's für Spanien nicht so gut. Das Schärfste, was die Iberer zu bieten hatten, war da schon diese TV-Moderatorin...
© Getty
3/66
Sportlich lief's für Spanien nicht so gut. Das Schärfste, was die Iberer zu bieten hatten, war da schon diese TV-Moderatorin...
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=3.html
Diese zwei weiblichen Fans machten auf spanisch-südafrikanische Völkerverständigung
© Getty
4/66
Diese zwei weiblichen Fans machten auf spanisch-südafrikanische Völkerverständigung
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=4.html
HONDURAS - CHILE: Plastiktröte, Plastikhupen: Ein ganz übles ästhetisches Foul dieses jungen Herren aus Chile
© Getty
5/66
HONDURAS - CHILE: Plastiktröte, Plastikhupen: Ein ganz übles ästhetisches Foul dieses jungen Herren aus Chile
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=5.html
Optisch ein deutlicher Fortschritt: Seine charmante Begleitung drückte ebenfalls Chile die Daumen
© Getty
6/66
Optisch ein deutlicher Fortschritt: Seine charmante Begleitung drückte ebenfalls Chile die Daumen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=6.html
Auf der Gegenseite: Drei junge Damen aus Honduras - vor dem Spiel noch in bester Laune
© Getty
7/66
Auf der Gegenseite: Drei junge Damen aus Honduras - vor dem Spiel noch in bester Laune
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=7.html
Das gilt allerdings auch für die Fans aus Chile: Die kamen sogar mit einer echten Trommel - und ohne Vuvuzela
© Getty
8/66
Das gilt allerdings auch für die Fans aus Chile: Die kamen sogar mit einer echten Trommel - und ohne Vuvuzela
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=8.html
Ohne Vuvuzela? Von wegen! Hier sogar eine besonders fiese Ausführung - das chilenische Punk-Horn
© Getty
9/66
Ohne Vuvuzela? Von wegen! Hier sogar eine besonders fiese Ausführung - das chilenische Punk-Horn
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=9.html
BRASILIEN - NORDKOREA: Ein Küsschen für den Rekordweltmeister. Brasiliens Fans machten auf der Tribüne eine gute Figur
© Getty
10/66
BRASILIEN - NORDKOREA: Ein Küsschen für den Rekordweltmeister. Brasiliens Fans machten auf der Tribüne eine gute Figur
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=10.html
Diese zwei jungen Damen strahlten über das ganze Gesicht. An den Temperaturen kann es nicht gelegen haben
© Getty
11/66
Diese zwei jungen Damen strahlten über das ganze Gesicht. An den Temperaturen kann es nicht gelegen haben
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=11.html
Durfte klarerweise nicht fehlen: Eine Anspielung auf Nordkoreas Diktator Kim Jong Il
© Getty
12/66
Durfte klarerweise nicht fehlen: Eine Anspielung auf Nordkoreas Diktator Kim Jong Il
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=12.html
ELFENBEINKÜSTE - PORTUGAL: Diese junge Dame macht keinen Hehl daraus, dass sie Portugal die Daumen drückt
© Getty
13/66
ELFENBEINKÜSTE - PORTUGAL: Diese junge Dame macht keinen Hehl daraus, dass sie Portugal die Daumen drückt
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=13.html
Was sie kann, kann ich auch: Beeindruckende Matte, die dieser Portugal-Fan vorzuweisen hat
© Getty
14/66
Was sie kann, kann ich auch: Beeindruckende Matte, die dieser Portugal-Fan vorzuweisen hat
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=14.html
NEUSEELAND - SLOWAKEI: So sieht es aus, wenn Neuseeländer auf Reisen gehen. Begeisterung pur auf den Rängen
© Getty
15/66
NEUSEELAND - SLOWAKEI: So sieht es aus, wenn Neuseeländer auf Reisen gehen. Begeisterung pur auf den Rängen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=15.html
Die slowakischen Anhänger scheinen ebenfalls eine ordentiche Portion Verrücktheit in sich zu tragen
© Getty
16/66
Die slowakischen Anhänger scheinen ebenfalls eine ordentiche Portion Verrücktheit in sich zu tragen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=16.html
Wem er die Daumen drückt, ist nicht überliefert. Farbenfroh und begeisterungsfähig ist er allemal
© Getty
17/66
Wem er die Daumen drückt, ist nicht überliefert. Farbenfroh und begeisterungsfähig ist er allemal
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=17.html
ITALIEN - PARAGUAY: Die Italiener hatten wieder eine hübsche Anhängerschaft dabei. Das Spiel passte nicht ganz dazu
© Getty
18/66
ITALIEN - PARAGUAY: Die Italiener hatten wieder eine hübsche Anhängerschaft dabei. Das Spiel passte nicht ganz dazu
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=18.html
Diese Dame aus Paraguay trötete ihre Mannschaft nach vorne. Auf ihrem Plakat stand übrigens: "Siegen für Cabanas"
© Getty
19/66
Diese Dame aus Paraguay trötete ihre Mannschaft nach vorne. Auf ihrem Plakat stand übrigens: "Siegen für Cabanas"
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=19.html
Italien auf dem Kopf, Italien auf der linken Wange und Pa... Nein, nicht Paraguay auf der rechten Wange. Ein Scherzkeks hatte dieser jungen Dame Venezuela drauf gepinselt
© Getty
20/66
Italien auf dem Kopf, Italien auf der linken Wange und Pa... Nein, nicht Paraguay auf der rechten Wange. Ein Scherzkeks hatte dieser jungen Dame Venezuela drauf gepinselt
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=20.html
Dieses Missgeschick konnte ihm nicht passieren. Er konzentrierte sich voll und ganz auf die Farben Paraguays
© Getty
21/66
Dieses Missgeschick konnte ihm nicht passieren. Er konzentrierte sich voll und ganz auf die Farben Paraguays
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=21.html
NIEDERLANDE - DÄNEMARK: Das Herz dieser jungen Dame schlägt offensichtlich für die Holländer
© Getty
22/66
NIEDERLANDE - DÄNEMARK: Das Herz dieser jungen Dame schlägt offensichtlich für die Holländer
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=22.html
Die Niederländer haben jede Menge Anhänger in Südafrika. Dresscode bei den Mädels: Das kurze Orange
© Getty
23/66
Die Niederländer haben jede Menge Anhänger in Südafrika. Dresscode bei den Mädels: Das kurze Orange
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=23.html
Doch auch bei den Dänninen war die Laune bestens, zumindest bis zum ersten Gegentor
© Getty
24/66
Doch auch bei den Dänninen war die Laune bestens, zumindest bis zum ersten Gegentor
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=24.html
Bei den Niederländern war die Stimmung im ersten Durchgang eher gruselig
© Getty
25/66
Bei den Niederländern war die Stimmung im ersten Durchgang eher gruselig
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=25.html
Am Ende gab's dann allerdings Grund zum Feiern. Und alle hatten sich lieb
© Getty
26/66
Am Ende gab's dann allerdings Grund zum Feiern. Und alle hatten sich lieb
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=26.html
JAPAN - KAMERUN: So stellt man sich die WM vor. Japaner und Kameruner feiern gemeinsam
© Getty
27/66
JAPAN - KAMERUN: So stellt man sich die WM vor. Japaner und Kameruner feiern gemeinsam
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=27.html
Japans Fans sind nicht zu übersehen: Ganz in weiß - mit einem roten Punkt
© Getty
28/66
Japans Fans sind nicht zu übersehen: Ganz in weiß - mit einem roten Punkt
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=28.html
Dieser junge Japaner hat sich bestens vorbereitet. Großer Brille heißt guter Durchblick
© Getty
29/66
Dieser junge Japaner hat sich bestens vorbereitet. Großer Brille heißt guter Durchblick
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=29.html
Auch die Australier haben sich weibliche Unterstützung mitgebracht
© Getty
30/66
Auch die Australier haben sich weibliche Unterstützung mitgebracht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=30.html
Und was für welche. Trotz der mageren Leistung ihres Teams gegen Deutschland wurde gefeiert
© Getty
31/66
Und was für welche. Trotz der mageren Leistung ihres Teams gegen Deutschland wurde gefeiert
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=31.html
Die Party geht weiter - so schön kann die Fußball-WM sein
© Getty
32/66
Die Party geht weiter - so schön kann die Fußball-WM sein
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=32.html
Noch besser die Stimmung bei den Anhängerinnen des DFB-Teams
© Getty
33/66
Noch besser die Stimmung bei den Anhängerinnen des DFB-Teams
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=33.html
Hola, chica! Ein hübsches Ding, aber die Ohrringe müssen nicht unbedingt sein
© Imago
34/66
Hola, chica! Ein hübsches Ding, aber die Ohrringe müssen nicht unbedingt sein
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=34.html
Wer hat hier - optisch gesehen - die Nase vorn? Wenn's um Fußball geht, war es die schlanke Lady aus Südkorea
© Imago
35/66
Wer hat hier - optisch gesehen - die Nase vorn? Wenn's um Fußball geht, war es die schlanke Lady aus Südkorea
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=35.html
SERBIEN - GHANA: Das Wichtigste: immer den Durchblick behalten
© Getty
36/66
SERBIEN - GHANA: Das Wichtigste: immer den Durchblick behalten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=36.html
Jeder hat da so seine eigenen Methoden
© Getty
37/66
Jeder hat da so seine eigenen Methoden
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=37.html
Auch die Serben waren gut gekleidet, aber deutlich in der Unterzahl
© Getty
38/66
Auch die Serben waren gut gekleidet, aber deutlich in der Unterzahl
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=38.html
Die Black Stars hatten gewaltige Unterstützung mitgebracht
© Getty
39/66
Die Black Stars hatten gewaltige Unterstützung mitgebracht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=39.html
ALGERIEN - SLOWENIEN: Wer kann lauter, kleiner Mann? Ich mit meinem Geschrei? Oder du mit deiner Vuvuzela?
© Getty
40/66
ALGERIEN - SLOWENIEN: Wer kann lauter, kleiner Mann? Ich mit meinem Geschrei? Oder du mit deiner Vuvuzela?
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=40.html
Die Algerier hatten ihre eigene Variante des Blasinstruments dabei. Und einen weißen Tiger, natürlich keinen echten
© Getty
41/66
Die Algerier hatten ihre eigene Variante des Blasinstruments dabei. Und einen weißen Tiger, natürlich keinen echten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=41.html
Die algerischen Fans wurden von einem großen Polizeiaufgebot bewacht
© Getty
42/66
Die algerischen Fans wurden von einem großen Polizeiaufgebot bewacht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=42.html
Gebracht hat es wenig. Die Algerier stürmten nach der Niederlage das Feld, wurden aber schnell von den Offiziellen wieder verscheucht
© Getty
43/66
Gebracht hat es wenig. Die Algerier stürmten nach der Niederlage das Feld, wurden aber schnell von den Offiziellen wieder verscheucht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=43.html
ENGLAND - USA: Fabulous Fab posiert inmitten der mächtigsten Männer der Welt. Großbritanniens Premierminister David Cameron (l.) und US-Präsident Barack Obama
© Getty
44/66
ENGLAND - USA: Fabulous Fab posiert inmitten der mächtigsten Männer der Welt. Großbritanniens Premierminister David Cameron (l.) und US-Präsident Barack Obama
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=44.html
Ääähhh...läuft!
© Getty
45/66
Ääähhh...läuft!
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=45.html
Kein Schwein ruft uns an, keine Sau interessiert sich für uns...Niedergeschlagene Engländer nach dem f*** mistake von Green
© Getty
46/66
Kein Schwein ruft uns an, keine Sau interessiert sich für uns...Niedergeschlagene Engländer nach dem f*** mistake von Green
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=46.html
SÜDAFRIKA - MEXIKO: Die Fans beider Lager freuten sich schon vor dem Anpfiff auf das Spiel - und das Wetter spielt auch mit
© Getty
47/66
SÜDAFRIKA - MEXIKO: Die Fans beider Lager freuten sich schon vor dem Anpfiff auf das Spiel - und das Wetter spielt auch mit
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=47.html
Die einheimischen Fans präsentierten in Johannesburg die neueste Mode. So behalten sie vier Wochen lang den Durchblick
© Getty
48/66
Die einheimischen Fans präsentierten in Johannesburg die neueste Mode. So behalten sie vier Wochen lang den Durchblick
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=48.html
Auch Maskottchen Zakumi hat es den Anhängern angetan. Und der Helm kann sich sowieso sehen lassen
© Getty
49/66
Auch Maskottchen Zakumi hat es den Anhängern angetan. Und der Helm kann sich sowieso sehen lassen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=49.html
Nach der Führung der Bafana Bafana waren die Südafrikaner völlig aus dem Häuschen
© Getty
50/66
Nach der Führung der Bafana Bafana waren die Südafrikaner völlig aus dem Häuschen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=50.html
Doch die El Tri schlug zurück. So hatten auch die mexikanischen Fans Grund zum Jubeln
© Getty
51/66
Doch die El Tri schlug zurück. So hatten auch die mexikanischen Fans Grund zum Jubeln
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=51.html
URUGUAY - FRANKREICH: Herausgeputzt hatten sich auch die Franzosen. Erinnert irgendwie an den Hahn
© Getty
52/66
URUGUAY - FRANKREICH: Herausgeputzt hatten sich auch die Franzosen. Erinnert irgendwie an den Hahn
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=52.html
Die andere Seite setzte voll auf das Werkzeug der Gastgeber - Vuvuzela-ALAAAAAAAAAAAAAAARM
© Getty
53/66
Die andere Seite setzte voll auf das Werkzeug der Gastgeber - Vuvuzela-ALAAAAAAAAAAAAAAARM
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=53.html
Frisurentechnisch hatte auch die Partie in Kapstadt allerlei zu bieten. Da fällt auch die Brille nicht mehr ins Gewicht
© Getty
54/66
Frisurentechnisch hatte auch die Partie in Kapstadt allerlei zu bieten. Da fällt auch die Brille nicht mehr ins Gewicht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=54.html
Auch dieser - wohl unparteiische Fan - hatte den totalen Durchblick
© Getty
55/66
Auch dieser - wohl unparteiische Fan - hatte den totalen Durchblick
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=55.html
Ein komplett anderes Modell präsenterte die französische Jugend - geholfen hat es wenig
© Getty
56/66
Ein komplett anderes Modell präsenterte die französische Jugend - geholfen hat es wenig
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=56.html
SÜDKOREA - GRIECHENLAND: Der Europameister von 2004 gab sich in Port Elizabeth die Ehre - und wartet weiterhin auf sein erstes WM-Tor
© Getty
57/66
SÜDKOREA - GRIECHENLAND: Der Europameister von 2004 gab sich in Port Elizabeth die Ehre - und wartet weiterhin auf sein erstes WM-Tor
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=57.html
Mehr zu jubeln hatten die Fans der Red Devils, die sich nicht zu verstecken brauchten
© Getty
58/66
Mehr zu jubeln hatten die Fans der Red Devils, die sich nicht zu verstecken brauchten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=58.html
Den Hellas-Anhängern verging dagegen die gute Stimmung schon nach sechs Minuten
© Getty
59/66
Den Hellas-Anhängern verging dagegen die gute Stimmung schon nach sechs Minuten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=59.html
Auf der Gegenseite kannte die Begeisterung schier keine Grenzen mehr - die Red Devils starteten traumhaft in das Turnier
© Getty
60/66
Auf der Gegenseite kannte die Begeisterung schier keine Grenzen mehr - die Red Devils starteten traumhaft in das Turnier
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=60.html
Der gemeinsamen Feier auf den Rängen konnte das deutliche Resultat nichts anhaben
© Getty
61/66
Der gemeinsamen Feier auf den Rängen konnte das deutliche Resultat nichts anhaben
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=61.html
ARGENTINIEN - NIGERIA: In Johannesburg wurde Völkerverständigung schon vor Anpfiff groß geschrieben
© Getty
62/66
ARGENTINIEN - NIGERIA: In Johannesburg wurde Völkerverständigung schon vor Anpfiff groß geschrieben
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=62.html
Die Fans der Super Eagles waren sich für keine Verkleidung zu schade
© Getty
63/66
Die Fans der Super Eagles waren sich für keine Verkleidung zu schade
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=63.html
Auf tierische Unterstützung setzten aber auch die Fans der Albiceleste
© Getty
64/66
Auf tierische Unterstützung setzten aber auch die Fans der Albiceleste
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=64.html
Auch im Ellis Park Stadium zeigten sich die Einheimischen farbenfroh
© Getty
65/66
Auch im Ellis Park Stadium zeigten sich die Einheimischen farbenfroh
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=65.html
Der Start in die Weltmeisterschaft für Argentinien ist geglückt - dementsprechend war die Stimmung unter den Fans
© Getty
66/66
Der Start in die Weltmeisterschaft für Argentinien ist geglückt - dementsprechend war die Stimmung unter den Fans
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=66.html
 

Die Pfeife des Spiels: Stephane Lannoy. Anders als viele seiner Kollegen bisher griff der Franzose nicht gleich beim ersten härteren Foulspiel zur Gelben Karte. Das tat der Partie gut. Bewies insgesamt ein gutes Händchen in der Bewertung von Zweikämpfen. Angenehm besonnener Auftritt.

Analyse: Von der hochgelobten Offensivpower der Niederländer war fast gar nichts zu sehen. Oranje hatte zwar mehr Ballbesitz, aber große Probleme, Tempo ins Spiel zu bekommen. Stattdessen standen sich vor allem van der Vaart, Sneijder und van Persie im Zentrum häufig auf den Füßen, weil alle drei den kurzen Ball in den Fuß forderten.

Einzig Kuyt hielt konsequent den rechten Flügel. Van Bommel agierte auf der Doppelsechs neben de Jong einen Tick offensiver als bei den Bayern und schaltete sich gelegentlich ins Offensivspiel ein. Was man vor allem vermisste: Schnelles, direktes Passspiel und den einen oder anderen Überraschungsmoment.

Die Führung durch das Eigentor von Poulsen war deshalb glücklich. Danach kontrollierte Oranje die Partie allerdings, von den Dänen kam eigentlich nichts mehr. Zuvor hatten die Skandinavier die Räume geschickt zugestellt, ab 30 Meter vor dem eigenen Tor aggressiv gegen den Ball verteidigt und bei schnellen Ballgewinnen blitzschnell umgeschaltet. Allerdings: Bendtner als einzige Spitze hing doch häufig ziemlich in der Luft.

SPOX Voting WM 2010 Man of the Match

Niederlande - Dänemark: Daten zum Spiel

Daniel Börlein/Martin Rösch

Diskutieren Drucken Startseite
Gruppe E - Ergebnisse und Tabelle

WM 2010 Gruppenphase - Gruppe E

Trend

Wer wird Weltmeister?

Drei starke Minuten in Halbzeit zwei reichten den Niederlanden: Zuerst traf Sneijder (l.) zum 2:1,...
Niederlande
Spanien

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.