Dienstag, 22.06.2010

WM 2010

Oranje wohl ohne Robben gegen Kamerun

Arjen Robben wird wohl auch im letzten Gruppenspiel der Niederländer gegen Kamerun nicht in der Startelf stehen. Der Bayern-Star fehlte in der Anfangsformation beim Training.

Arjen Robben spielt seit 2009 für den FC Bayern München
© Getty
Arjen Robben spielt seit 2009 für den FC Bayern München

Bondscoach Bert van Marwijk wird im letzten WM-Gruppenspiel der Niederlande am Donnerstag gegen Kamerun (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) wohl auf Arjen Robben verzichten.

Der Star von Bayern München gehörte zu keiner der beiden Startformationen, die van Marwijk am Dienstag im geheimen Training aufs Feld schickte.

Schont Marwijk den Torjäger?

Robben hatte sich nach überstandenem Muskelfaserriss zuletzt fit für seinen ersten Einsatz in Südafrika gemeldet. "Es ist möglich, dass ich spiele", sagte der Flügelspieler vom deutschen Doublegewinner. Angesichts des bereits erreichten Achtelfinales wird van Marwijk den Torjäger aber wohl schonen.

Das gilt offenbar auch für die drei von einer Gelbsperre bedrohten Spieler im Oranje-Kader.

Nachdem der Nationaltrainer zunächst eine gegenüber den Siegen gegen Dänemark (2:0) und Japan (1:0) unveränderte Elf im Trainingsspiel einsetzte, nahm er anschließend drei Änderungen vor: Khalid Boulahrouz, Demy de Zeeuw und Klaas-Jan Huntelaar kamen für Gregory van der Wiel, Nigel de Jong und Robin van Persie zum Einsatz.

Robben will gegen Kamerun spielen

Bilder des Tages - 22. Juni
Entspannung pur bei Bundestrainer Joachim Löw bei der Offiziellen FIFA-Pressekonferenz einen Tag vor dem entscheidenden Gruppenspiel gegen Ghana
© Getty
1/7
Entspannung pur bei Bundestrainer Joachim Löw bei der Offiziellen FIFA-Pressekonferenz einen Tag vor dem entscheidenden Gruppenspiel gegen Ghana
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2206/los-angeles-lakers-nba-playoff-finals-sieg-kobe-bryant-tana-umaga-all-blacks-new-york-yankees-curtis-granderson-arizona-diamondbacks.html
Üben die Italiener etwa schon Elfmeterschießen? Bei den vielen Bällen im Netz entpuppt sich Ersatzkeeper Morgan De Sanctis jedenfalls nicht als Elfer-Killer
© Getty
2/7
Üben die Italiener etwa schon Elfmeterschießen? Bei den vielen Bällen im Netz entpuppt sich Ersatzkeeper Morgan De Sanctis jedenfalls nicht als Elfer-Killer
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2206/los-angeles-lakers-nba-playoff-finals-sieg-kobe-bryant-tana-umaga-all-blacks-new-york-yankees-curtis-granderson-arizona-diamondbacks,seite=2.html
Queuing ist nicht umsonst eine der Lieblingsbeschäftigungen der Engländer. Bei den Wimbledon-Championships erreicht das Schlange-Stehen neue Dimensionen
© Getty
3/7
Queuing ist nicht umsonst eine der Lieblingsbeschäftigungen der Engländer. Bei den Wimbledon-Championships erreicht das Schlange-Stehen neue Dimensionen
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2206/los-angeles-lakers-nba-playoff-finals-sieg-kobe-bryant-tana-umaga-all-blacks-new-york-yankees-curtis-granderson-arizona-diamondbacks,seite=3.html
Perfekte Haltungsnoten bei Curtis Granderson von den New York Yankees im MLB-Spiel gegen Arizona. Scanner-Blick und Super-Atem dazu: Fertig ist der neue Superman
© Getty
4/7
Perfekte Haltungsnoten bei Curtis Granderson von den New York Yankees im MLB-Spiel gegen Arizona. Scanner-Blick und Super-Atem dazu: Fertig ist der neue Superman
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2206/los-angeles-lakers-nba-playoff-finals-sieg-kobe-bryant-tana-umaga-all-blacks-new-york-yankees-curtis-granderson-arizona-diamondbacks,seite=4.html
Riesen-Jubel in Los Angeles. Die halbe Stadt ist auf den Beinen, um die L.A. Lakers nach ihrem Triumph im NBA-Finale gegen die Boston Celtics zu bejubeln
© Getty
5/7
Riesen-Jubel in Los Angeles. Die halbe Stadt ist auf den Beinen, um die L.A. Lakers nach ihrem Triumph im NBA-Finale gegen die Boston Celtics zu bejubeln
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2206/los-angeles-lakers-nba-playoff-finals-sieg-kobe-bryant-tana-umaga-all-blacks-new-york-yankees-curtis-granderson-arizona-diamondbacks,seite=5.html
Magath'sche Trainingsmethoden bei einer Einheit der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft. Anthony Boric sieht dabei eher unterfordert aus
© Getty
6/7
Magath'sche Trainingsmethoden bei einer Einheit der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft. Anthony Boric sieht dabei eher unterfordert aus
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2206/los-angeles-lakers-nba-playoff-finals-sieg-kobe-bryant-tana-umaga-all-blacks-new-york-yankees-curtis-granderson-arizona-diamondbacks,seite=6.html
Tana Umaga hat wieder einen Job. Die Rugby-Legende (keiner interpretierte den Haka-Tanz wie er) arbeitet in der nächsten Saison als Spieler-Trainer bei den Counties Manukau
© Getty
7/7
Tana Umaga hat wieder einen Job. Die Rugby-Legende (keiner interpretierte den Haka-Tanz wie er) arbeitet in der nächsten Saison als Spieler-Trainer bei den Counties Manukau
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2206/los-angeles-lakers-nba-playoff-finals-sieg-kobe-bryant-tana-umaga-all-blacks-new-york-yankees-curtis-granderson-arizona-diamondbacks,seite=7.html
 

 


Diskutieren Drucken Startseite
Gruppe E - Ergebnisse und Tabelle

WM 2010 Gruppenphase - Gruppe E

Trend

Wer wird Weltmeister?

Drei starke Minuten in Halbzeit zwei reichten den Niederlanden: Zuerst traf Sneijder (l.) zum 2:1,...
Niederlande
Spanien

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.