Montag, 21.06.2010

WM 2010

Zidane kritisiert Frankreichs Trainingsboykott

Nach dem Trainingsboykott der französischen Nationalmannschaft hat Zinedine Zidane die Spieler der Equipe Tricolore für ihr Verhalten scharf kritisiert.

Zinedine Zidane hat wenig Verständnis für den französischen Trainingsboykott
© sid
Zinedine Zidane hat wenig Verständnis für den französischen Trainingsboykott

Zinedine Zidane hat den Trainingsboykott der französischen Nationalmannschaft am vergangenen Sonntag scharf kritisiert.

"Ich kann diese Maßnahme nicht nachvollziehen. Wir sind hier bei einer WM. Da muss man sich doch zusammenreißen", sagte der Welt- und Europameister am Montag in Johannesburg.

Zur Suspendierung von Stürmer Nicolas Anelka, der Trainer Raymond Domenech in der Halbzeit der Partie gegen Mexiko am vergangenen Donnerstag (0:2) beleidigt hatte, äußerte sich Zidane zurückhaltend.

"Anelka hatte viel Kredit. Zu dem, was er gesagt hat, will ich mich gar nicht äußern. Aber es darf nicht sein, dass Dinge aus der Mannschaft nach außen dringen. Die Umkleidekabine ist heilig."

Zidane: "Unter Blanc wird sich alles ändern"

Auf die Frage, wer der Maulwurf sein könnte, antwortete der 37-Jährige: "Ich habe keine Ahnung. Ich weiß es wirklich selbst nicht." Zidane geht jedoch davon aus, dass sich die Wogen nach der WM und der Ablösung von Domenech durch Laurent Blanc wieder glätten werden. "Unter Blanc wird sich alles ändern", sagte der dreimalige Weltfußballer.

Trotz des Skandals um Anelka steht Zidane weiter zur "Equipe Tricolore". "Es ist zwar schlimm, was passiert ist. Aber ich habe viele Jahre das Nationaltrikot getragen.

Zidane hofft auf ein Weiterkommen

Deshalb bin ich weiter ein Anhänger dieser Mannschaft", sagte der 108-malige Nationalspieler und hofft vor dem letzten WM-Gruppenspiel des Vize-Weltmeisters am Dienstag in Bloemfontein gegen Gastgeber Südafrika (Di. 15.45 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) noch immer auf ein Weiterkommen Frankreichs.

"Ich hoffe, dass sich die Spieler auf das Fußballspielen besinnen und nach dem letzten Strohhalm greifen. Wer weiß, vielleicht wird Frankreich ja noch Weltmeister", meinte Zidane, der 2006 im WM-Endspiel in Berlin gegen Italien in der Verlängerung nach einem Kopfstoß gegen Marco Materazzi die Rote Karte gesehen hatte. Im Elfmeterschießen hatten sich damals die Azzurri durchgesetzt.

Suspendierter Nicolas Anelka zurück in London

Bilder des Tages - 21. Juni
Herzzerreißend: Graeme McDowell (l.) gewann in Pebble Beach als erster Europäer seit Tony Jacklin 1970 die US Open. Sein gerührter Vater Ken (r.) ist bei jedem Turnier dabei
© Getty
1/7
Herzzerreißend: Graeme McDowell (l.) gewann in Pebble Beach als erster Europäer seit Tony Jacklin 1970 die US Open. Sein gerührter Vater Ken (r.) ist bei jedem Turnier dabei
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba.html
Kevin Kouzmanoff rettet sich mit vollem Einsatz auf die zweite Base. Seine Oakland Athletics siegten in der MLB bei den St. Louis Cardinals mit 3:2
© Getty
2/7
Kevin Kouzmanoff rettet sich mit vollem Einsatz auf die zweite Base. Seine Oakland Athletics siegten in der MLB bei den St. Louis Cardinals mit 3:2
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba,seite=2.html
Viel Action über dem Hudson River in New York: Der Brite Paul Bonhomme triumphierte beim Saisonhöhepunkt der Red-Bull-Air-Races
© Getty
3/7
Viel Action über dem Hudson River in New York: Der Brite Paul Bonhomme triumphierte beim Saisonhöhepunkt der Red-Bull-Air-Races
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba,seite=3.html
Racing mit Vergnügen: Jimmie Johnson war auf dem Infineon Raceway am schnellsten unterwegs und siegte beim Lauf der Nascar-Serie Toyota Save Mart 350
© Getty
4/7
Racing mit Vergnügen: Jimmie Johnson war auf dem Infineon Raceway am schnellsten unterwegs und siegte beim Lauf der Nascar-Serie Toyota Save Mart 350
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba,seite=4.html
Scott Dickens im Vordergrund geriet nicht aus der Bahn und sicherte sich Platz zwei beim internationalen Einladungsrennen im kalifornischen Santa Clara
© Getty
5/7
Scott Dickens im Vordergrund geriet nicht aus der Bahn und sicherte sich Platz zwei beim internationalen Einladungsrennen im kalifornischen Santa Clara
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba,seite=5.html
Das ist mein Ball: Englands Rugby-Nationalspieler Dominic Waldouck behauptet sich im Trainings-Zweikampf vor der Partie gegen Neuseeland
© Getty
6/7
Das ist mein Ball: Englands Rugby-Nationalspieler Dominic Waldouck behauptet sich im Trainings-Zweikampf vor der Partie gegen Neuseeland
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba,seite=6.html
In Seattle wird doch noch Basketball gespielt. Allerdings in der WNBA, wo der Seattle Storm um Swin Cash (l.) die San Antonio Silver Stars mit 82:61 besiegten
© Getty
7/7
In Seattle wird doch noch Basketball gespielt. Allerdings in der WNBA, wo der Seattle Storm um Swin Cash (l.) die San Antonio Silver Stars mit 82:61 besiegten
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Gruppe A - Ergebnisse und Tabelle

WM 2010 Gruppenphase - Gruppe A

Trend

Wer wird Weltmeister?

Drei starke Minuten in Halbzeit zwei reichten den Niederlanden: Zuerst traf Sneijder (l.) zum 2:1,...
Niederlande
Spanien

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.