WM 2010

Erster Frankreich-Sponsor zieht sich zurück

SID
Montag, 21.06.2010 | 17:12 Uhr
In der Equipe Tricolore geht's rund: Jetzt ist auch noch ein Sponsor abgesprungen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Aufgrund der zahlreichen Skandale in Frankreichs Nationalmannschaft hat sich mit einer französischen Bank ein erster Sponsor der Equipe Tricolore zurückgezogen.

Die Skandale im französischen WM-Team haben jetzt auch finanzielle Folgen für Les Bleus. Die französische Bank Credit Agricole, bekannt als Ex-Sponsor eines gleichnamigen ehemaligen Radsport-Teams, hat sich als Geldgeber der Equipe Tricolore zurückgezogen. Das gab das Unternehmen am Montag bekannt.

Zuvor hatte eine französische Fastfood-Kette (Quick) Werbung mit Enfant terrible Nicolas Anelka zurückgezogen, den Nationalcoach Raymond Domenech aus dem Kader geworfen hatte. Der Herzogenauracher Sportartikelhersteller adidas wird dem Weltmeister von 1998 als Ausstatter bis 2011 erhalten bleiben.

Zidane kritisiert Frankreichs Trainingsboykott

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung