Frankreichs Abidal fühlt sich ausgebrannt

SID
Dienstag, 22.06.2010 | 19:40 Uhr
Eric Abidal (r.) wollte gegen Südafrika nicht spielen
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Frankreichs Eric Abidal ist vor dem Spiel gegen Südafrika mit der Bitte an Trainer Raymond Domenech herangetreten, ihn nicht aufzustellen. "Ich fühle mich ausgebrannt", so Abidal.

Frankreichs Nationalspieler Eric Abidal hat Trainer Raymond Domenech vor dem Spiel gegen WM-Gastgeber Südafrika (1:2) aufgefordert, ihn nicht aufzustellen. "Verweigert hat er sich nicht, aber er ist zu mir gekommen und hat gesagt: "Ich fühle mich ausgebrannt, ich ziehe es vor, nicht zu spielen", sagte Domenech auf der Pressekonferenz nach dem Spiel. Statt

Abidal ließ der Coach Sebastien Squillaci gegen Bafana Bafana spielen. Frankreich schied ebenso wie Südafrika schon nach der WM-Vorrunde aus.

Les Miserables fahren nach Hause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung