WM 2010

Zukunft von Paraguays Trainer Martino offen

SID
Montag, 05.07.2010 | 23:41 Uhr
Gerardo Martinos Zukunft ist weiter offen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Paraguays Trainer Gerardo Martino hat Gerüchte von seinem Rücktritt dementiert. "Ich habe Angebote, aber ich würde gerne mit der Nationalmannschaft weitermachen", sagte der Coach.

Die Zukunft von Gerardo Martino als Trainer der Nationalmannschaft Paraguays ist weiter offen. Nachdem erste Gerüchte über einen Rücktritt die Runde machten, kam am Montagabend postwendend das Dementi aus der Hauptstadt Asuncion. "Ich habe Angebote aus Argentinien, Saudi-Arabien und Mexiko, aber ich würde gerne mit der Nationalmannschaft weitermachen. Das hat Priorität", sagte Martino, dessen Vierjahres-Vertrag ausläuft, der Zeitung "La Nacion".

Der Coach hatte Paraguay in Südafrika erstmals in ein WM-Viertelfinale geführt, war dort aber an Spanien gescheitert (0:1). Bevor er eine Entscheidung treffe, werde er auch mit allen Verantwortlichen des Verbandes reden, sagte Martino weiter.

Die Fußball-Funktionäre des Landes wollen den Trainer unbedingt halten. "Er reist jetzt erstmal in seine Heimatstadt Rosario, wo er Urlaub macht. Bei seiner Rückkehr nach Paraguay im August wird er seine Entscheidung bekannt geben", sagte Marcos Caner, Vizedirektor für Nationalmannschaften in Paraguay, der Zeitung "ABC".

Er hoffe zum Wohl der Mannschaft, dass Martino bleibe, sagte Caner weiter und versprach: "Wir werden ihm alle notwendigen Garantien und Bedingungen für seine Arbeit geben."

Torres droht gegen Deutschland Ersatzbank

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung