Fussball

Spanier Martinez beendet Training vorzeitig

SID
Javi Martinez musste das Training abbrechen
© sid

Der Spanier Javi Martinez muss womöglich für das Viertelfinale gegen Paraguay am Samstag passen. Wegen einer Knöchelverletzung musste der 21-Jährige das Training abbrechen.

Der spanische Nationalspieler Javi Martinez hat zwei Tage vor dem WM-Viertelfinalspiel seines Teams gegen Paraguay (Sa., 20.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) das Training vorzeitig beendet. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler erlitt am Donnerstag eine Knöchelverletzung, teilten die Spanier mit.

Martinez vom spanischen Erstligisten Athletic Bilbao wird nun weiter behandelt und ist für die Partie gegen Paraguay fraglich.

Ein weiteres Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Raul Albiol, der an einer Verletzung im rechten Knöchel laboriert.

Kranker Manolo muss abreisen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung