Pressestimmen zum Spiel um Platz 3

"Mit Müller eine andere Geschichte"

SID
Sonntag, 11.07.2010 | 13:45 Uhr
Deutschland holte in Südafrika gegen Uruguay zum vierten Mal den dritten Platz bei einer WM
© Getty
Advertisement
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
Saint-Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
Rom -
Bologne
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
Eindhoven
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Club Brugge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
Saint-Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Nach dem 3:2 im kleinen Finale gegen Uruguay feiert die internationale Presse die deutsche Nationalmannschaft als Team der Zukunft. Krake Paul hatte auch seinen Anteil.

"Es war eine weitere Erinnerung an den gesunden Zustand des deutschen Fußballs", schrieb das englische Boulevardblatt "News of the World". Spieler wie Mesut Özil, Thomas Müller und Sami Khedira formen "das Rückgrat eines Teams, das erst an der Oberfläche seines Potenzials kratzt".

URUGUAY

El Pais: "Die Krake hatte Recht: kein Platz auf dem Siegerpodest. Uruguay verabschiedet sich von der WM in einer Partie, in der es den Sieg verdient gehabt hätte, aber in der Fehler von Torhüter Muslera entscheidend waren."

El Observador: "Die Ehre blieb unversehrt. Auch die Niederlage trübt nicht, was Uruguay bei dieser WM erreicht hat: Ruhm und vor allem Respekt. Die WM kann einen Weg öffnen, damit wir nicht noch einmal 40 Jahre warten müssen und damit sich die Leiden der Qualifikation lohnen."

SPANIEN

AS: "Deutschland feiert sein Happy End beim Kampf um den dritten Platz. Wieder ein Erfolg des Kraken Paul, der den deutschen Erfolg vorausgesehen hat. Khedira, der von Real umworben wird, holt für Deutschland das Bronze."

Marca: "Die Pflichtaufgabe wird zum Spektakel. Die deutschen Fans können stolz auf ihre Jungs sein. Der Abschied konnte nicht schöner sein. Mit Müller ist Deutschland eine andere Geschichte."

Sport: "Deutschland wird Dritter nach dem Sieg gegen Uruguay. Das Spiel war intensiv von Beginn an, mit zwei Mannschaften die unbedingt gewinnen wollten."

El Mundo Deportivo: "Deutschland holt die Bronzemedaille. Sowohl Tabarez als auch Löw setzten auf Angriff. Obwohl beide ihre Halbfinalspiele verloren hatten, gingen sie voller Elan in das Spiel. Thomas Müller wollte sich nicht ohne sein Tor verabschieden."

ITALIEN

Gazzetta dello Sport: "Deutschland erreicht zum zweiten Mal in Folge den dritten WM-Platz. Da die Deutschen bei der WM 2002 und bei der EM 2008 auf Platz zwei gelandet sind, muss man zugeben, dass niemand so gut wie sie verlieren kann. Die Kontinuität auf hohem Niveau der deutschen Schule ist ein Beispiel für jeden."

Corriere dello Sport: "Ein weiterer Sieg des Tintenfischs Paul. Fernando Muslera erlebt einen schlechten Abend und schenkt den Deutschen den dritten WM-Platz."

Tuttosport: "Deutschland steigt auf das Podest, Muslera verurteilt Uruguay. Das Resultat ist von der Unsicherheit des Lazio-Tormannes bestimmt worden, der drei Tore einstecken musste. Das Match war bis zur letzten Minute spannend. Uruguay kann jedoch auf seinen vierten Platz stolz sein. Tabarez' Team war die wahre Überraschung dieser WM."

Repubblica: "Deutschland lässt nicht locker, nicht einmal wenn es nur um die Bronzemedaille geht."

Corriere della Sera: "Ein verdienter Sieg für die Deutschen, doch ein Sieg mit Herzklopfen, da Uruguay bis zuletzt um den dritten Platz gekämpft hat. Schade, dass Miroslav Klose den Einzug in die Geschichte des Fußballs verfehlt hat. Der Stürmer hat nicht 15 Tore wie Ronaldo erreicht, der immer noch den Torrekord bei Weltmeisterschaften hält."

ENGLAND

Mail on Sunday: "Deutschlands junges Team hat gezeigt, warum es zu den Favoriten für die nächste WM gehört, als es nach einem Rückstand die Bronzemedaille in Südafrika gewinnt."

News of the World: "Es ging nicht um den dritten Platz, nicht um die Bronzemedaille, sondern um die Zukunft. Um eine deutsche Mannschaft, die eine der dominierenden Kräfte des Fußballs werden könnte. Es war eine weitere Erinnerung an den gesunden Zustand des deutschen Fußballs - ein trauriger Kontrast zum englischen Szenario. Vergesst das Desaster von Bloemfontein, viel beunruhigender ist, dass Spieler wie Mesut Özil, Thomas Müller und Sami Khedira das Rückgrat eines Teams formen, das erst an der Oberfläche seines Potenzials kratzt. Gescheite, intelligente, selbstlose, repektvolle Spieler, die einen strengen Kontrast zum Talent in England bilden."

ÖSTERREICH

Der Standard: "Deutschland Vize-Vize-Weltmeister - DFB-Team fixiert Platz drei mit einem 3:2-Erfolg in einer hochspektakulären und dramatischen Auseinandersetzung mit Uruguay."

Kronen Zeitung: "Deutschland gewinnt die Goldene Ananas."

Die Presse: "Deutschland holt sich in packendem Spiel Platz drei. Das kleine Finale entpuppte sich als großartiges Spiel: Die Löw-Elf besiegt Uruguay 3:2 und sichert sich den dritten Platz. Die Führung wechselt hin und her, in der Endphase sichert Khedira den Deutschen den Sieg."

Deutschland - Uruguay: Analyse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung