Rooney: "Wir haben keine Angst vor euch!"

SID
Samstag, 26.06.2010 | 11:24 Uhr
Wayne Rooney posiert in der Werbekampagne eines Sportartikelherstellers
© nike
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Vor dem Achtelfinal-Klassiker am Sonntag gegen Deutschland spuckt Englands Wayne Rooney große Töne. "Wir haben keine Angst vor euch!" tönte der Stürmer im "Daily Mirror".

Trotz seiner Torflaute demonstriert Englands Topstürmer Wayne Rooney vor dem brisanten WM-Achtelfinale gegen die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag in Bloemfontein (15.45 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) Selbstbewusstsein.

"Wir haben keine Angst vor euch! Es geht mir nur ums Gewinnen. Ich habe nichts gesehen, wovor wir uns Sorgen machen müssten", sagte der Angreifer von Manchester United mit Blick auf die bisherigen WM-Leistungen der DFB-Auswahl dem "Daily Mirror".

Rooney wird gegen Deutschland an der Seite von Jermain Defoe den Angriff der Three Lions bilden. In der Gruppenphase war der 24-Jährige weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Zudem plagte Rooney eine Knöchelblessur, die er vor dem Klassiker gegen den Vizeeuropameister aber offenbar rechtzeitig auskuriert hat.

Jansen: "Wir werden Rooney stoppen"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung