WM 2010

Vidmar neuer Assistenztrainer Australiens

SID
Donnerstag, 03.06.2010 | 12:45 Uhr
Aurelio Vidmar könnte nach der WM Nachfolger von Pim Verbeek werden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Aurelio Vidmar wird nach der WM in Südafrika neuer Assistenztrainer Australiens. Damit ist er auch ein Kandidat für die Nachfolge des scheidenden Nationaltrainers Pim Verbeek.

Deutschlands WM-Gruppengegner Australien hat nur wenige Tage vor Beginn der WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) die Verpflichtung von Ex-Nationalmannschaftskaüpitän Aurelio Vidmar als neuen Assistenztrainer bekannt gegeben. Allerdings soll der 43-Jährige seinen neuen Job erst nach der WM-Endrunde antreten.

Vidmar, der 1994 zu Ozeaniens Fußballer des Jahres gewählöt worden war, gilt damit auch als einer der möglichen Nachfolgekandidaten für den scheidenden Nationaltrainer Pim Verbeek, der nach der WM als technischer Direktor zum marokkanischen Verband wechselt.

Gleichzeitig wird der ehemalige Trainer des australischen Erstligisten Adelaide United auch die australische Mannschaft für die Olympischen Spiele 2012 in London betreuen.

Portugal: Und ein bisschen Paris Hilton

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung