WM 2010

FIFA weist Kritik zum Thema HIV und Aids zurück

SID
Samstag, 05.06.2010 | 15:05 Uhr
Sepp Blatter und die FIFA weisen mangelnde Kooperationsbereitschaft beim Thema Aids zurück
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Weltverband FIFA hat die Schelte mehrerer Gesundheitsorganisationen an einer angeblich mangelnden Kooperationsbereitschaft im Kampf gegen HIV und AIDS zurückgewiesen.

Knapp eine Woche vor dem Beginn der Weltmeisterschaft in Südafrika hat die FIFA Kritik mehrerer Gesundheitsorganisationen an seiner angeblich mangelnden Kooperationsbereitschaft im Kampf gegen HIV und AIDS zurückgewiesen. Der Verband und das Organisationskomitee hätten keine HIV-Beratungs- und Testkampagnen blockiert, hieß es in einer Mitteilung am Samstag.

Zudem sicherte die FIFA der südafrikanischen Regierung in derem Kampf gegen die Immunschwächekrankheit ihre volle Unterstützung zu und betonte, dass gerade während WM eine erhöhte Verbreitungsgefahr des Virus bestünde. Um dem entgegenzuwirken, würden während der Veranstaltung Millionen von Kondomen und Informationsbroschüren an die Bevölkerung des WM-Gastgeberlandes sowie die angereisten Fans verteilt.

Im Rahmen der Fan-Feste bindet die FIFA zudem Aufklärungsmitteilungen in sein Infotainment-Programm ein und gestattet Werbeeinblendungen eines Kondomherstellers.

HIV-Prävention bringt FIFA in die Kritik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung