WM 2010

Capello und Gerrard vertrauen auf Rooney

SID
Samstag, 26.06.2010 | 20:08 Uhr
Bisher machte Wayne Rooney auf dem Platz nicht immer die beste Figur
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Trainer Fabio Capello und Kapitän Steven Gerrard erwarten im WM-Achtelfinale gegen Deutschland einen starken Wayne Rooney. An Rooneys Seite wird Jermain Defoe für England stürmen.

Trainer Fabio Capello und Kapitän Steven Gerrard erwarten im WM-Achtelfinale der englischen Nationalmannschaft gegen Deutschland einen wiedererstarkten Stürmerstar Wayne Rooney.

"Er hat heute sehr gut trainiert und viele Tore geschossen. Ich hoffe, es läuft im Spiel genauso", sagte Capello auf der letzten Pressekonferenz vor dem Klassiker am Sonntag in Bloemfontein und fügte an: "Rooney hat in den letzten Spielen nicht getroffen, aber er ist immer wichtig für uns."

Gerrard ergänzte: "Ich habe viel Vertrauen ihn Wayne. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis er wieder trifft. Er macht einen sehr guten Eindruck." Rooney wird gegen Deutschland an der Seite von Jermain Defoe den Angriff der Three Lions bilden.

In der Gruppenphase war der Torjäger von Manchester United weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Zudem plagte den englischen Hoffnungsträger eine Knöchelblessur, die er aber rechtzeitig auskuriert hat.

 

Schweinsteiger wohl dabei - Boateng fraglich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung