WM 2010

England bangt um Mittelfeldspieler Milner

SID
Dienstag, 08.06.2010 | 16:00 Uhr
James Milner droht der Ausfall im Spiel gegen die USA
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die englische Nationalmannschaft bangt um den Einsatz von Mittelfeldspieler James Milner beim WM-Auftaktspiel gegen die USA. Der Profi von Aston Villa klagte über Fieber.

Nach Gareth Barry droht in James Milner ein weiterer Mittelfeldspieler der englischen Nationalmannschaft beim WM-Auftaktspiel gegen die USA am Samstag auszufallen.

Milner vom englischen Erstligisten Aston Villa klagte am Dienstag über Fieber und konnte deshalb nicht an der Einheit der "Three Lions" in Rustenburg teilnehmen.

Barry stieg am Dienstag zwar wieder ins Training ein, soll nach gegen die USA wegen seiner Knöchelverletzung zunächst aber noch geschont werden.

Portugal-Schock: WM-Aus für Nani

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung