Begeisterung reißt nach Südafrika-Aus nicht ab

SID
Mittwoch, 23.06.2010 | 13:46 Uhr
In Südafrika ist die Freude über die WM nach wie vor ungebrochen
© Getty
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
PDC Unibet Masters
Fr26.01.
Rockt Mensur Suljovic die 16 besten der Welt?
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Nach Ansicht der Turnier-Organisatoren um OK-Sprecher Jermaine Craig wird sich Südafrikas Vorrunden-Aus nicht negativ auf die Stimmung bei der WM auswirken.

Trotz des Scheiterns von Südafrika in der Vorrunde der WM 2010 wird die Begeisterung im Land des Gastgebers nach Ansicht der Turnier-Organisatoren nicht abreißen.

"Der Gastgeber ist ausgeschieden. Aber wir liegen nicht am Boden. Der Sieg gegen Frankreich hat gezeigt, dass die Euphorie ungebrochen ist. Südafrika steht weiter voll hinter dieser Veranstaltung", sagte OK-Sprecher Jermaine Craig am Mittwoch in Johannesburg.

OK hofft auf Ghana

Bafana Bafana schied am Dienstag als Dritter der Gruppe A in aus, auch das 2:1 gegen Vizeweltmeister Frankreich konnte das erste Scheitern eines WM-Gastgebers in der Vorrunde nicht mehr abwenden. Ins Achtelfinale zogen Uruguay und Mexiko ein.

Das OK hofft laut Craig nun, dass zumindest andere afrikanische Teams der WM noch ein wenig erhalten bleiben und verwies besonders auf Ghana, das der DFB-Elf am Mittwochabend den Einzug in die Runde der letzten 16 verderben wollte.

"Es sind ja noch ein paar afrikanische Mannschaften im Turnier vertreten. Wenn Ghana das Achtelfinale erreicht, werden die Black Stars ohne Frage auch Südafrikas Team", meinte Craig, der neben dem Ausscheiden Südafrikas bisher auch das Scheitern Kameruns und Nigerias mitansehen musste: "Aber es gibt auch andere große Gemeinden in unserem Land. Wie zum Beispiel italienische oder portugiesische."

Rangnick übt Kritik an Schiedsrichter

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung