Robben fällt für Auftakt wohl aus

SID
Dienstag, 08.06.2010 | 18:26 Uhr
Arjen Robben zog sich einen leichten Muskelfaserriss zu
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Fußball-Star Arjen Robben vom deutschen Doublegewinner Bayern München steht der niederländischen Nationalmannschaft im WM-Auftaktspiel am kommenden Montag gegen Dänemark nicht zur Verfügung.

"Arjen hat seit dem Champions-League-Finale kaum noch trainiert oder gespielt. Da können wir ihn nicht eben so einsetzen. Ich will außerdem kein Risiko eingehen. Er hat eine ernsthafte Verletzung", sagte Bondscoach Bert van Marwijk am Dienstagnachmittag in Johannesburg.

Robben wird voraussichtlich am Samstag das Flugzeug zur WM nach Südafrika besteigen. Dies berichtet die Tageszeitung De Telegraaf am Dienstag. Sollte die Behandlung durch Physiotherapeut Dick van Toorn anschlagen, könnte allerdings auch eine frühere Anreise erfolgen.

Der 26-jährige Robben hatte am vergangenen Samstag beim 6:1 im WM-Test in Amsterdam gegen Ungarn einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel erlitten.

Der EM-Champion von 1988 hofft aber, im WM-Auftaktspiel in Johannesburg möglicherweise auf den angeschlagenen Khalid Boulahrouz zurückgreifen zu können.

Der Innenverteidiger vom Bundesligisten VfB Stuttgart brach am Dienstag das Training der Elftal in Johannesburg wegen einer Knöchelverletzung ab und humpelte mit einem dicken Eisverband vom Platz. "Wir haben uns sehr erschrocken, aber es scheint gutgegangen zu sein", sagte van Marwijk.

Robben vertraut "Wunderheiler"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung