Dienstag, 08.06.2010

WM 2010

Robben vertraut "Wunderheiler" van Toorn

Der Physiotherapeut Dick van Toorn soll dafür sorgen, dass Arjen Robben zum Auftaktspiel der Niederlande wieder fit sein wird. Der "Wunderheiler" hat schon einige Stars behandelt.

Arjen Robben (l.) muss an die Schmerzgrenze gehen
© Getty
Arjen Robben (l.) muss an die Schmerzgrenze gehen

Die Hoffnung von Arjen Robben auf eine rechtzeitige Genesung zur WM in Südafrika liegt in den Händen eines 77 Jahre alten Mannes: Dick van Toorn. Die ganze Fußball-Niederlande hofft, dass der als Sonderling geltende Physiotherapeut aus Rotterdam seinem Ruf als "Wunderheiler" auch bei Bayern-Ass Robben gerecht wird.

Van Toorn - auch bekannt als "Frankensteins Magier" - hat schon viele Spitzensportler in Windeseile fit bekommen. Auch Oranjes Fußball-Ikone Johan Cruyff ließ sich schon von van Toorn, der von 1995 bis 2001 zum medizinischen Team von Feyenoord Rotterdam zählte, behandeln.

Robben lernte den geheimnisvollen Mann, der auch jetzt nicht mit den Medien spricht und weder gefilmt noch fotografiert werden will, im November 2008 kennen. Damals noch im Dienst von Spaniens Rekordmeister Real Madrid ließ Robben einen kleinen Muskelfaserriss in der Wade von van Toorn behandeln. Nach einer Woche konnte Robben wieder trainieren - bei einer konservativen Behandlung hätte er fünf Wochen pausieren müssen.

Teamporträt Niederlande: Robben rockt
Der Star: Arjen Robben, Bayern München, 26 Jahre, 46 Länderspiele, elf Tore (Stand: 24.5.2010)
© Getty
1/4
Der Star: Arjen Robben, Bayern München, 26 Jahre, 46 Länderspiele, elf Tore (Stand: 24.5.2010)
/de/sport/diashows/wm2010-teamportraets/niederlande/teamportraet-niederlande.html
Der Trainer: Bert van Marwijk, 58 Jahre, seit Sommer 2008 im Amt
© Getty
2/4
Der Trainer: Bert van Marwijk, 58 Jahre, seit Sommer 2008 im Amt
/de/sport/diashows/wm2010-teamportraets/niederlande/teamportraet-niederlande,seite=2.html
Der Kapitän: Giovanni van Bronckhorst, Feyenoord Rotterdam, 35 Jahre, 75 Länderspiele, drei Tore (Stand: 24.5.2010)
© Getty
3/4
Der Kapitän: Giovanni van Bronckhorst, Feyenoord Rotterdam, 35 Jahre, 75 Länderspiele, drei Tore (Stand: 24.5.2010)
/de/sport/diashows/wm2010-teamportraets/niederlande/teamportraet-niederlande,seite=3.html
Der Spieler im Fokus: Maarten Stekelenburg, Ajax Amsterdam, 27 Jahre, 25 Länderspiel (Stand: 24.5.2010)
© Getty
4/4
Der Spieler im Fokus: Maarten Stekelenburg, Ajax Amsterdam, 27 Jahre, 25 Länderspiel (Stand: 24.5.2010)
/de/sport/diashows/wm2010-teamportraets/niederlande/teamportraet-niederlande,seite=4.html
 

Van Toorn baut auf moderne Methoden

Van Toorn arbeitet nicht mit modernen Fitnessgeräten. Einen Großteil der Geräte hat er selbst entwickelt. Bei Feyenoord nannten die Sportler seinen Arbeitsraum das "Frankensteinzimmer". Im Raum stand ein sogenannter "Frankenstein-Stretcher", ein Apparat, der wie ein Schraubstock funktioniert. Die Muskelatur wird extrem gedehnt. Eine äußerst schmerzhafte Prozedur.

"Meine Schmerzgrenze liegt sehr hoch", sagte Robben nach dem ersten Behandlungstag. "Von Frankenstein habe ich nichts gesehen. Ich versichere, dass bei van Toorn alles mit rechten Dingen zugeht. Es ist alles legal, was er macht", sagte der Offensivstar von Bayern München. Robben gab aber auch zu, dass eine Therapie bei van Toorn "Knochenarbeit" sei.

Körper als Einheit

Van Toorn weist 50 Jahre Berufserfahrung auf. Er orientiert sich nicht ausschliesslich auf die verletzten Stellen, sondern betrachtet den Körper als eine Einheit. Bei seinen Behandlungen setzt er eine Kombination von manueller Therapie, Akupunktur und Elektrotherapie ein. Die Muskeln werden bei ihm extrem gedehnt, das Krafttraining wird individuell dosiert.

"Diese Methode ist bei einfachen Muskelfaserrissen möglich. Robben macht Übungen, um die Muskeln zu stärken, die direkt neben der verletzten Stelle liegen", erklärte der Utrechter Sportmediziner Frank Backs: "Das ist sehr anstrengend."

Robben und Ribery: Messi wird WM-Star

Bilder des Tages - 8. Juni
Das Training der New Zealand Maori. Um ihrer richtigen Rugby-Nationalmannschaft keine Konkurrenz zu machen, spielen sie nur gegen Teams, die in Neuseeland zu Gast sind
© Getty
1/5
Das Training der New Zealand Maori. Um ihrer richtigen Rugby-Nationalmannschaft keine Konkurrenz zu machen, spielen sie nur gegen Teams, die in Neuseeland zu Gast sind
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0806/mlb-draft-cardinals-dodgers-rugby-neuseeland-all-blacks-maori.html
Die gefürchteten All Blacks spielen am Wochenende gegen Irland. Den Knäuel, den man auf dem Bild sieht, nennt man auch Training...
© Getty
2/5
Die gefürchteten All Blacks spielen am Wochenende gegen Irland. Den Knäuel, den man auf dem Bild sieht, nennt man auch Training...
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0806/mlb-draft-cardinals-dodgers-rugby-neuseeland-all-blacks-maori,seite=2.html
Beim MLB-Draft sieht es ein bisschen aus wie in der Schule. "Ruhe jetzt, der Commissioner spricht!" Bud Selig gibt die Picks der ersten Runde bekannt
© Getty
3/5
Beim MLB-Draft sieht es ein bisschen aus wie in der Schule. "Ruhe jetzt, der Commissioner spricht!" Bud Selig gibt die Picks der ersten Runde bekannt
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0806/mlb-draft-cardinals-dodgers-rugby-neuseeland-all-blacks-maori,seite=3.html
"And he is safe!" Cardinals-Third-Baseman Felipe Lopez erreicht die zweite Base, bevor ihn Dodgers-Second-Baseman Blake DeWitt berühren kann
© Getty
4/5
"And he is safe!" Cardinals-Third-Baseman Felipe Lopez erreicht die zweite Base, bevor ihn Dodgers-Second-Baseman Blake DeWitt berühren kann
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0806/mlb-draft-cardinals-dodgers-rugby-neuseeland-all-blacks-maori,seite=4.html
Die New South Wales Blues machten vielen Kids eine große Freude. Das Top-Cricket-Team aus Sydney besuchte ein Kinderkrankenhaus
© Getty
5/5
Die New South Wales Blues machten vielen Kids eine große Freude. Das Top-Cricket-Team aus Sydney besuchte ein Kinderkrankenhaus
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0806/mlb-draft-cardinals-dodgers-rugby-neuseeland-all-blacks-maori,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.