Mittwoch, 26.05.2010

WM 2010: Testspiele am Mittwoch

Van Persie schlägt Mexiko

Zweieinhalb Wochen vor dem Start der WM in Südafrika hat die Niederlande ein Testspiel gegen Mexiko in Freiburg mit 2:1 gewonnen. Arjen Robben kam dabei nicht zum Einsatz. Frankreich siegte derweil mit Franck Ribery gegen Costa Rica mit demselben Ergebnis. Die USA unterlag Tschechien deutlich mit 2:4.

Robin van Persie (r.) erzielte beide Tore für die Niederlande beim Test gegen Mexiko
© Getty
Robin van Persie (r.) erzielte beide Tore für die Niederlande beim Test gegen Mexiko

Niederlande - Mexiko 2:1 (2:0) in Freiburg

Auch ohne Arjen Robben vom deutschen Double-Gewinner Bayern München ist die Niederlande mit einem Sieg in die WM-Vorbereitung gestartet. Die Elftal von Bondscoach Bert van Marwijk bezwang WM-Teilnehmer Mexiko. Beide Tore erzielte Robin van Persie (17. und 42.).

Während Robben vier Tage nach dem 0:2 im Champions-League-Finale gegen Inter Mailand noch pausieren durfte, kamen die Bundesliga-Profis Khalid Boulahrouz vom VfB Stuttgart sowie Joris Mathijsen und Eljero Elia vom Hamburger SV zum Einsatz.

Auch der an Celtic Glasgow ausgeliehene Münchner Edson Braafheid spielte eine Halbzeit lang. Für die Mexikaner, die bereits ihr sechstes Länderspiel innerhalb von drei Wochen bestritten, verkürzte Javier Hernandez (74.).

Niederlande - Mexiko: Daten zum Spiel

Frankreich - Costa Rica 2:1 (1:1) in Lens

In Lens ging Außenseiter Costa Rica durch Carlos Hernandez früh in Führung (11.). Beim Tor der nicht für die WM qualifizierten Mittelamerikaner, einem Aufsetzer aus 20 Metern Entfernung, machte Frankreichs Torwart Steve Mandanda von Olympique Marseille keine gute Figur.

Noch vor der Pause halfen die Mittelamerikaner beim Ausgleich mit. Eine Hereingabe von Franck Ribery grätschte Douglas Sequeria ins eigene Tor (22.).

Der in der 65. Minute eingewechselte Matthieu Valbuena machte kurz vor dem Abpfiff mit dem zweiten Treffer der Franzosen den Fehler seines Klubkollegen Mandanda wett (83.).

Frankreich - Costa Rica: Daten zum Spiel

USA - Tschechien 2:4 (1:1) in East Hartford

Maurice Edu (17.) und Herkulez Gomez (66.) markierten die Treffer für die Mannschaft von US-Nationaltrainer Bob Bradley. Für die Tschechen trafen Tomas Sivok (44.), der ehemalige Nürnberger Bundesliga-Profi Jan Polak (58.), Martin Fenin (77.) von Eintracht Frankfurt und Tomas Necid (90.).

Das Duell mit Tschechien war der letzte Härtetest vor der Nominierung des 23-köpfigen WM-Kaders der USA, den Bradley im Anschluss bekannt gab. Die drei Bundesliga-Profis Michael Bradley (Borussia Mönchengladbach), Steven Cherundolo (Hannover 96) und Ricardo Clark (Eintracht Frankfurt) gehören wie erwartet zum endgültigen WM-Aufgebot.

Am kommenden Samstag (29. Mai) treffen die US-Boys in Philadelphia im letzten Test vor der Abreise nach Südafrika auf die Türkei. In der WM-Gruppe C spielen die USA gegen England, Slowenien und Algerien.

USA - Tschechien: Daten zum Spiel

Weitere Testspiele am Mittwoch

  • Moldawien - Aserbaidschan 1:1 (1:0) in Seekirchen
  • Nordirland - Türkei 0:2 (0:1) in New Britain
  • Estland - Kroatien 0:0 in Tallinn
  • Chile - Sambia 3:0 (0:0) in Calama
  • Uruguay - Israel 4:1 (2:1) in Montevidieo

Testspiele Dienstag: Griechenland nur Remis gegen Nordkorea


Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.