Montag, 18.01.2010

WM 2010

Beckenbauer kritisiert zu teure WM-Tickets

Franz Beckenbauer sieht die hohen Kartenpreise und die Sicherheitsbedenken im Vorfeld der WM in Südafrika als Gründe für den schleppend angelaufenen Ticket-Verkauf.

Franz Beckenbauer ist nicht mit den Ticketpreisen für die WM einverstanden
© sid
Franz Beckenbauer ist nicht mit den Ticketpreisen für die WM einverstanden

Franz Beckenbauer macht die gravierenden Sicherheitsprobleme und die horrenden Preise für die bislang weltweit schleppende Ticket-Nachfrage für die WM in Südafrika 2010 verantwortlich.

"Nicht nur, dass man Bedenken hat wegen der Sicherheit dahin zu fahren. Die Karten sind zu teuer. Als normaler Mensch: Wer kann sich denn 5000 Euro oder 6000 Euro für eine Woche leisten?", sagte Beckenbauer, Mitglied im Exekutiv-Komitee des Weltverbandes FIFA, in der Sendung "Sky90".

Für die drei WM-Vorrundenspiele der deutschen Mannschaft gegen Australien, Ghana und Serbien sind bislang 6700 der 21.000 zur Verfügung stehenden Tickets abgesetzt worden.

Bilder des Tages, 18. Januar
Gelungener Auftakt: Titelverteidiger Rafael Nadal zieht nach einem 7:6 (7:0), 6:1, 6:4 über Peter Luczak bei den Australian Open in die nächste Runde ein
© Getty
1/9
Gelungener Auftakt: Titelverteidiger Rafael Nadal zieht nach einem 7:6 (7:0), 6:1, 6:4 über Peter Luczak bei den Australian Open in die nächste Runde ein
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1801/bilder-des-tages-18-01-maria-sharapowa-australian-open-brett-favre-minnesota-vinkings-new-york-jetsplayoffs--utah-jazz-andersen-nba.html
Heiner Brand (2.v.l.) und Michael Kraus (r.) präsentieren das neue Trikot der deutschen Handball-Nationalmannschaft
© Getty
2/9
Heiner Brand (2.v.l.) und Michael Kraus (r.) präsentieren das neue Trikot der deutschen Handball-Nationalmannschaft
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1801/bilder-des-tages-18-01-maria-sharapowa-australian-open-brett-favre-minnesota-vinkings-new-york-jetsplayoffs--utah-jazz-andersen-nba,seite=2.html
Ronnie O'Sullivan (M.) schaut bedröppelt drein: Die Snooker-Legende verlor den Final-Thriller beim Masters in London gegen Mark Selby
© Getty
3/9
Ronnie O'Sullivan (M.) schaut bedröppelt drein: Die Snooker-Legende verlor den Final-Thriller beim Masters in London gegen Mark Selby
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1801/bilder-des-tages-18-01-maria-sharapowa-australian-open-brett-favre-minnesota-vinkings-new-york-jetsplayoffs--utah-jazz-andersen-nba,seite=3.html
Das ist bitter! Für Maria Sharapowa sind die Australian Open schon vorbei, bevor sie richtig begonnen haben. In der ersten Runde verlor sie gegen Kirilenko
© Getty
4/9
Das ist bitter! Für Maria Sharapowa sind die Australian Open schon vorbei, bevor sie richtig begonnen haben. In der ersten Runde verlor sie gegen Kirilenko
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1801/bilder-des-tages-18-01-maria-sharapowa-australian-open-brett-favre-minnesota-vinkings-new-york-jetsplayoffs--utah-jazz-andersen-nba,seite=4.html
Überragende Leistung von Brett Favre: Der Quarterback führte seine Minnesota Vikings mit vier Touchdown-Pässen zum Playoff-Sieg gegen die Dallas Cowboys
© Getty
5/9
Überragende Leistung von Brett Favre: Der Quarterback führte seine Minnesota Vikings mit vier Touchdown-Pässen zum Playoff-Sieg gegen die Dallas Cowboys
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1801/bilder-des-tages-18-01-maria-sharapowa-australian-open-brett-favre-minnesota-vinkings-new-york-jetsplayoffs--utah-jazz-andersen-nba,seite=5.html
Die Fans der Jets hatten ebenso Grund zum Feiern: New York setzte sich in den NFL-Playoffs knapp mit 17:14 gegen die San Diego Chargers durch
© Getty
6/9
Die Fans der Jets hatten ebenso Grund zum Feiern: New York setzte sich in den NFL-Playoffs knapp mit 17:14 gegen die San Diego Chargers durch
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1801/bilder-des-tages-18-01-maria-sharapowa-australian-open-brett-favre-minnesota-vinkings-new-york-jetsplayoffs--utah-jazz-andersen-nba,seite=6.html
"Not in my house"! Chris Andersen (l.) von den Denver Nuggets blockt in der NBA den zum Korb stürmenden Paul Millsap (r.) von den Utah Jazz
© Getty
7/9
"Not in my house"! Chris Andersen (l.) von den Denver Nuggets blockt in der NBA den zum Korb stürmenden Paul Millsap (r.) von den Utah Jazz
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1801/bilder-des-tages-18-01-maria-sharapowa-australian-open-brett-favre-minnesota-vinkings-new-york-jetsplayoffs--utah-jazz-andersen-nba,seite=7.html
Chathura Pieris aus Sri Lanka präsentiert seine Auszeichnung "Man of the Match", die er im Spiel gegen Kanada bei der U-19-Cricket-Weltmeisterschaft erhalten hat
© Getty
8/9
Chathura Pieris aus Sri Lanka präsentiert seine Auszeichnung "Man of the Match", die er im Spiel gegen Kanada bei der U-19-Cricket-Weltmeisterschaft erhalten hat
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1801/bilder-des-tages-18-01-maria-sharapowa-australian-open-brett-favre-minnesota-vinkings-new-york-jetsplayoffs--utah-jazz-andersen-nba,seite=8.html
Noch nicht eingreifen: Sollen sich die beiden NHL-Streithähne Eric Nystrom (Calgary Flames, l.) und Kyle Chipchura (Anaheim Ducks, r.) doch erstmal austoben
© Getty
9/9
Noch nicht eingreifen: Sollen sich die beiden NHL-Streithähne Eric Nystrom (Calgary Flames, l.) und Kyle Chipchura (Anaheim Ducks, r.) doch erstmal austoben
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1801/bilder-des-tages-18-01-maria-sharapowa-australian-open-brett-favre-minnesota-vinkings-new-york-jetsplayoffs--utah-jazz-andersen-nba,seite=9.html
 

Auch in Südafrika kein Run auf Tickets

Auf internationaler Ebene wurden von deutschen Fans bislang 25.000 Karten, hauptsächlich für Spiele ohne deutsche Beteiligung, gekauft.

Allerdings ist selbst in Südafrika kein Run auf die Tickets festzustellen. WM-OK-Chef Danny Jordaan führte deshalb bereits Gespräche mit dem Weltverband FIFA, um die Karten im Inland auch auf anderen Wegen als über das Internet oder durch die Banken verkaufen zu können.

Jordaan will die WM-Tickets nun an verschiedene Geschäfte verteilen, damit die Südafrikaner einen einfacheren Zugriff auf die Karten haben.

"Eine 100-prozentige Garantie gibt es in keinem Land"

Beckenbauer zeigte derweil Verständnis, dass sich die deutschen Fans wegen Sicherheitsbedenken möglicherweise nicht zur WM nach Südafrika trauen.

"Die Verantwortlichen tun alles, um die Sicherheit zu gewährleisten. Sie bereiten sich fast auf einen Angriff vor. Mehr können sie nicht tun. Trotzdem: Die Verrückten auf der Welt werden nicht weniger, es scheinen mehr zu werden. Eine 100-prozentige Garantie gibt es in keinem Land", sagte Beckenbauer.

Der Fußball-Kaiser warnte die internationalen Fans zudem davor, bei der ersten WM auf dem afrikanischen Kontinent rund um die Spiele "die Sau" rauszulassen: "Aufpassen muss man überall. Man muss sich an die Vorgaben halten: Möglichst in der Gruppe zu bleiben, bestimmte Dinge halt einfach nicht tun. Und dann kann ich mir nicht vorstellen, dass da irgendetwas passiert."

Kamerun zieht den Kopf aus der Schlinge

 


Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.