Fussball

Honduras löst WM-Ticket - Costa Rica patzt

SID
Carlos Pavon (links) schoss in der aktuellen WM-Qualifikation sieben Tore für Honduras
© Getty

Honduras hat sich am letzten Spieltag der WM-Qualifikation mit 1:0 (0:0) gegen El Salvador durchgesetzt und nimmt damit zum zweiten Mal in seiner Geschichte nach 1982 an einer WM-Endrunde teil. Der 36-jährige Carlos Pavon traf zum 1:0 und verdrängte Costa Rica (beide 16 Punkte) noch auf Platz vier.

Costa Rica verpasste hingegen nach einem 2:2 (2:0)-Remis gegen die USA den dritten direkten Qualifikationsplatz in der CONCACAF-Qualifikation. Costa Rica kassierte in Washington in der Nachspielzeit gegen den bereits zuvor qualifizierten Gastgeber USA den Ausgleichstreffer zum 2:2 und muss nun in den Playoffs gegen Uruguay ran.

Bryan Ruiz (21. und 24.) brachte Costa Rica zunächst in Führung. Doch der Gladbacher Michael Bradley (72.) und Jonathan Bornstein (90.+5) glichen noch aus.

Zudem trennten sich Trinidad und Tobago und Mexiko 2:2 (1:0). Mexiko hatte die WM-Teilnahme bereits zuvor sicher.

Argentinien löst WM-Ticket - Maradona rastet aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung