Argentinien löst WM-Ticket - Maradona rastet aus

Von SPOX
Donnerstag, 15.10.2009 | 10:39 Uhr
Diego Maradona (r.) führte Argentinien 1986 als Spieler zum WM-Titel in Mexiko
© Getty
Advertisement
League Cup
Live
Arsenal -
Man City
League Cup
Live
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
Serie A
Live
Juventus -
Atalanta
Primera División
Live
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
Live
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
Live
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Argentinien hat sich am letzten Spieltag der Südamerika-Qualifikation durch einen 1:0 (0:0)-Sieg in Uruguay das WM-Ticket gesichert. Die Mannschaft von Trainer Diego Maradona gewann durch ein Tor von Mario Bolatti (84.) und hat als Vierter der Abschluss-Tabelle einen Punkt Vorsprung auf Uruguay. Nach dem Spiel wurde Maradona gegenüber Journalisten ausfällig.

Die Celeste spielt in den Playoffs gegen den Vierten der CONCACAF-Gruppe um die WM-Teilnahme. Ecuador verspielte durch eine 0:1-Niederlage in Chile seine letzte Chance.

Argentinien gewann zum ersten Mal seit 33 Jahren wieder beim Nachbarn Uruguay.

Siegestrunken sorgte Trainer Diego Maradona auf der anschließenden Pressekonferenz für einen Eklat und beschimpfte seine Kritiker. "Denjenigen, die nicht an mich geglaubt haben, sage - die Damen mögen das entschuldigen - ihr könnt mir einen blasen", so Maradona.

Das Spiel im LIVE-TICKER zum Nachlesen

90.: Abpfiff in Montevideo. Argentinien fährt zur WM!

90.: Schluss in Chile, Ecuador ist raus.

90.: Gleich ist es vorbei. Argentinien kommt wohl mit einem blauen Auge durch die Quali...

86.: Messi geht, Tevez kommt.

84., 0:1, Bolatti: Da ist das Tor für Argentinien! Messi spielt einen Freistoß quer zu Veron. Der zieht aus 18 Metern ab. Die Pille fällt Bolatti vor die Füße und der schiebt die Kugel unten rechts ein.

83.: Caceres verliert den Zweikampf gegen Schiavi und reißt ihn dann an den Füßen zu Boden. Dumme Aktion!

82.: Nochmal nach Chile. Castillo springt Millar mit gestrecktem Fuß ins Gemächt. Na gute Nacht, ihr Hoden! Glatt Rot für den Ecuadorianer.

80.: Maradona mauert. Defensivmann Bolatti kommt für Stürmer Higuain.

79.: Scotti springt Mascherano zünftig mit dem gestreckten Fuß in die Hüfte. Jetzt wird's ruppig.

78.: Maradona bringt Monzon für di Maria.

77.: Ja, lecko mio! Caceres mit dem gestrecktem Körper in zwei Argentinier.

74.: Noch einmal Ortswechsel. Ecuador rennt in Chile an, doch die Luft ist irgendwie raus.

69.: Hut ab, Micho! Demichelis war lange verletzt und hat wenig Spielpraxis. Aber was der Bayern-Spieler heute bietet, ist absolut WM-würdig. Starkes Stellungsspiel, sehr gute Zweikampfbilanz, jeder Zeit Herr der Lage.

67.: Ecke Uruguay. Forlan von links, Schiavi per Torpedo-Kopfball - raus das Ding!

64.: Riesenbock von Schiavi. Er spielt den Ball als letzter Mann Suarez in den Bauch. Der zieht ab, Romero ist unten.

62.: Vogelwild, wie Uruguay hier angreift. Ohne Struktur, ohne Hirn.

59.: Cavani kommt für Rodriguez.

57.: Olala, eine Torchance. Demichelis haut nach einer Flanke von links aus drei Metern am Ball vorbei.

56.: Nicht viel los in Montevideo. Argentinien lässt den Ball laufen, Uruguay läuft nebenher.

55.: Fast das 2:0. Flanke Suazo von rechts, Kopfball Sanchez aus vier Metern - etwas zu hoch.

52., 1:0, Suazo: Chile geht in Führung. Suazo drischt den Ball aus fünf Metern in die Maschen. Sein 10. Tor in der WM-Quali. Das sind natürlich gute News für Argentinien und Uruguay.

50.: Forlan pflückt die Kugel zuckermäßig runter und zieht aus 25 Metern ab. Knapp links am Tor vorbei.

48.: Freistoß Uruguay. Der Ball kommt in die Mitte, drei Argentiniern springen ins Leere, doch Romero packt zu.

47.: Autsch! Heinze legt sich die Pille zu weit vor. Diego Perez stürmt heran, Pressschlag und Perez tut der Fuß weh.

46.: Weiter geht's! Die zweite Halbzeit läuft.

45.: Halbzeit in Montevideo. 0:0, wie auch in Chile. Es bleibt spannend...

43.: Stark, Schiri! Pereira holzt di Maria die Füße weg. Ganz fieses Ding, mehr Foul geht nicht! Doch Amarilla lässt weiterspielen. Das war mindestens Gelb und da Pereira schon eine hat, wär's Gelb-Rot.

41.: Vogelwild. Jonas' Flanke auf Higuain landet zehn Meter hinterm Tor. Ziemlich biedere Kost in den letzten 15 Minuten.

40.: Langer Ball von Mascherano auf Messi, doch die Pille landet im Seitenaus.

38.: Diego Perez rasiert di Maria.

36.: Wir sind wieder in Montevideo. Argentinien hat die Partie mittlerweile im Griff. Die Gauchos mit viel Ballbesitz, Uruguay verliert den Faden.

36.: Benitez geht ins Dribbling, bleibt aber am zweiten Gegenspieler hängen.

34.: Chance für el Tri! Benitez aus 20 Metern mit links. Bravo ist schnell unten und pariert glänzend.

32.: Ortswechsel. Ecuador tut sich schwer in Chile. Die Gastgeber haben die besseren Chancen.

30.: Aktivposten di Maria. Der Mann von Benfica Lissabon versucht es immer wieder auf eigene Faust. Meist bleibt er aber hängen.

28.: Jetzt mal wieder Uruguay. Suarez aus 20 Meter mit rechts, kein Problem für Romero.

26.: Jetzt aber. Unendliche Ballstafetten der Argentinier. Uruguays Offensivdrang vorerst gestoppt.

24.: L:eo Messi hat gefühlte 0 Ballkontakte. Der Barca-Star steht einsam vorne rum. Ein trauriges Bild.

23.: Endlich mal ein Torschuss. Pereira aus 22 Metern halblinke Position. Zwei, drei Meter rechts am Kasten vorbei.

21.: Die Urus spielen den Ball schnell in die Spitze, doch bei Forlan und Suarez kam er noch nicht an. Argentinien hält die Urus geschickt vom Tor weg.

20.: Otamdeni und Heinze haben so ihre Probleme auf der rechten Abwehrseite. Demichelis und Schiavi machen es links besser.

18.: Grätsche hier, Grätsche da. Schon irgendwie lässig, was hier abgeht.

16.: Der nächste Karton. Otamendi mit dem taktischen Foul an Caceres. Schiri Amarilla kennt auch hier keine Gnade.

15.: Veron spielt viele Fehlpässe. Noch nicht das Spiel der kleinen Hexe.

13.: Pereira tritt Heinze mal saftig vors Schienbein. Dafür gibt's Gelb.

12.: Uruguay ist bissiger und wirkt frischer. Argentinien kommt nur langsam in die Gänge.

10.: Freistoß von halbrechts. Scotti gewinnt das Kopfballduell gegen Demichelis, der Ball geht knapp links am Tor vorbei.

9.: Heinze sieht den ersten Karton für ein Foul an Scotti.

8.: Ortswechsel. Chile vs. Ecuador. Die Gastgeber feiern die Qualifikation für Südafrika, Ecuador startet sehr offensiv und hatte bereits eine Chance.

6.: Uruguay macht Dampf, Argentinien staunt. Die Gauchos geistig noch nicht auf der Höhe.

4.: Herrschaften, ist das wild! Forlan schickt Suarez auf die Reise. Romero stürmt aus seinem Kasten, schießt Suarez an - der Ball segelt knapp am eigenen Tor vorbei.

3.: HUUUUUUUYYYYYYYY! Diesmal tanzt Suarez Demichelis aus und stürmt in den 16er. Der Pass von links landet bei Rodriguez, Otamendi klärt in höchster Not.

2.: Micho in Aktion. Demichelis läuft Suarez ab und trickst an der Außenlinie. Stark gemacht.

1.: Anstoß. Schiri Amarilla gibt die Pille frei. Uruguay am Ball.

0:02 Uhr: Schweigeminute für bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommene Soldaten aus Uruguay.

0:00 Uhr: Handshakes der Kapitäne Lugano und Mascherano. Freundschaftlich. Die Ruhe vor dem Sturm...

23:59 Uhr: Die Hymne der Albiceleste. Kaum Pfiffe im weiten Rund. Bravo!

23:57 Uhr: Diego bleibt lässig. Bauch raus, Kaugummi rein, passt schon.

23:55 Uhr: UNFASSBARE Stimmung in Montevideo! Böller, Raketen, Bengalos - MEHR GEHT NICHT!

23:53 Uhr: Verliert Argentinien und gewinnt Ecuador in Chile, wären die Gauchos raus. Das war das letzte Mal 1970 der Fall.

23:50 Uhr: Argentinien reicht ein Remis, um vor Uruguay zu bleiben. Gewinnt Ecuador mit fünf Toren Differenz, wäre Argentinien bei einem Remis Fünfter, Uruguay wäre raus, Ecuador qualifiziert.

23:47 Uhr: Die Aufstellungen:

Uruguay: Muslera - Lugano, Caceres, Gargano, M. Perez - Scotti, Perreira, D. Perez, Rodriguez - Forlan, Suarez

Argentinien: Romero - Schiavi, Demichelis, Otamendi, Heinze - Mascherano, di Maria, Jonas, Veron - Higuain, Messi

23:45 Uhr: Bienvenidos de Montevideo! In der "Schlacht am Rio de la Plata" empfängt Uruguay das große Argentinien zum ultimativen Quali-Clash. "Do or die" heißt es heute für Diego Maradonas Gauchos. Wir sind natürlich auch beim Parallelspiel zwischen Chile und Ecuador dabei! Viel Spaß und eine spannende Nacht!

Die südamerikanische WM-Qualifikation

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung