Stadien

Rustenburg - Royal-Bafokeng-Stadion

Von SPOX
Das Rustenburger Stadion wurde nach dem Stamm der Royal Bafokeng Nation benannt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Das Royal-Bafokeng-Stadion in Rustenburg wurde für die FIFA Weltmeisterschaft 2010 mit neuen Videoleinwänden versehen. Zudem wurde die Kapazität um 3000 Sitzplätze erweitert.

Besondere Fussballereignisse im Stadion

Anders als die meisten Arenen für die Weltmeisterschaft 2010 musste das Royal-Bafokeng-Stadion in Rustenburg nicht erst gebaut werden. Dadurch kann auf eine längere Geschichte als Sportstätte zurück geblickt werden - inklusive einiger Fußball-Highlights. 2001 war Rustenburg Schauplatz des 2:1-Sieges von Südafrika in der WM-Qualifikation gegen Burkina Faso, 2009 war die Stadt Austragungsort des Spiels um Platz 3 beim Konföderationen-Pokal. Europameister Spanien konnte sich am 28. Juni mit 3:2 nach Verlängerung gegen die Heimmannschaft durchsetzen.

WM-Eröffnungsspiel

Zum Auftakt in Rustenburg erwartet die Zuschauer gleich eines der interessantesten Spiele der Vorrunde. In der Gruppe C treffen am 12. Juni um 20:30 Uhr Mit-Favorit England und die USA aufeinander. Zwar liegen die Vorteile in diesem Spiel klar bei den Inseleuropäern, jedoch hat die Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten schon des Öfteren durch gute Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Zuletzt konnte man beim Konföderationen-Pokal sogar ins Finale einziehen. Für Spannung ist also gesorgt.

Weitere WM-Spiele im Stadion

Insgesamt sechs Partien werden im Royal-Bafokeng-Stadion ausgetragen, darunter ein Achtelfinale. Auch die deutsche Gruppe D ist mit einem Spiel in Rustenburg vertreten. Am 19. Juni um 16:00 Uhr treffen Australien und Ghana in der Sportstätte aufeinander.

Bauhistorie

Da das Royal-Bafokeng-Stadion erst 1999 fertig gestellt wurde und bis heute immer in einem sehr guten Zustand war, mussten im Gegensatz zu anderen WM-Stadien nur sehr wenige Umbauarbeiten durchgeführt werden. Wichtigste Änderung dürfte ein geringfügiger Ausbau der Arena zur Steigerung des Fassungsvermögens sein. Hinzu kommen die Installation einer neuen Videoleinwand sowie der Ausbau von Sound- und Flutlichtanlagen.

Stadioneigenschaften

Das Royal-Bafokeng-Stadion ist mit 42.000 Sitzplätzen die kleinste WM-Spielstätte, zählt aber trotzdem zu den modernsten und schönsten Fußball-Arenen des Landes. Und das, obwohl die Sportstätte nicht mal ein reines Fußball-Stadion ist. Kurios: Zwar wurden schon zahlreiche Spiele der ersten südafrikanischen Liga in Rustenburg ausgetragen, einen Verein, der in der höchsten Spielklasse vertreten ist, gibt es in der Stadt jedoch nicht.

Zur Stadt

Rustenburg ist mit etwa 125.000 Einwohnern eine relativ kleine Stadt im Norden Südafrikas. Gegründet wurde sie 1851 von den so genannten Voortrekkern - burische Pioniere, die das Land schrittweise erkundeten und kolonisierten - womit die Stadt eine der ältesten, von Europäern gegründeten Siedlung ist.

Standort-Besonderheiten

Das Royal-Bafokeng-Stadion liegt nicht direkt im Hauptort Rustenburg, sondern in der kleineren Vorstadt Phokeng. In direkter Umgebung befinden sich ein Schwimmbad und mehrere Tennisplätze. Bis zum Stadtzentrum von Rustenburg sind es etwa zwölf Kilometer, die Millionenstadt Johannesburg ist innerhalb von 90 Minuten mit dem Auto zu erreichen.

Spiele der WM 2010

Gruppe C - 12. Juni 2010, 20:30 Uhr: England - USA
Gruppe F - 15. Juni 2010, 13:30 Uhr: Neuseeland - Slowakei
Gruppe D - 19. Juni 2010, 16:00 Uhr: Ghana - Australien
Gruppe A - 22. Juni 2010, 16:00 Uhr: Mexiko - Uruguay
Gruppe E - 24. Juni 2010, 20:30 Uhr: Dänemark - Japan
Achtelfinale - 26. Juni 2010, 20:30 Uhr: 1. Gruppe C - 2. Gruppe D

 

Die WM-Stadien in Südafrika im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung