Montag, 11.06.2012

Der Fußball-Tag im Ticker

Watzke: Lewandowski-Gerüchte widern mich an

BVB-Geschäftsführer hat die Nase voll von den Lewandowski-Wechselgerüchten und schlägt zurück (12.45 Uhr). Schalke hakt van der Vaart ab und konzentriert sich stattdessen auf einen Champions-Leage-Sieger (10.50 Uhr). Nach den Diskussionen um Mario Gomez bekommt dieser Unterstützung von seinem Sturm-Konkurrenten Miroslav Klose (9.20 Uhr). Franz Beckenbauer ist sauer und denkt über einen Rücktritt nach (9.10 Uhr).

Genug mit den Wechselgerüchten: Watzke spricht ein Machtwort
© Getty
Genug mit den Wechselgerüchten: Watzke spricht ein Machtwort

18.36 Uhr: Damit verabschiede ich mich für heute. Wer es noch nicht mitbekommen hat, aktuell spielen Frankreich und England (jetzt im LIVE-TICKER). Später am Abend folgt dann noch die Partie des Co-Gastgebers Ukraine gegen Schweden (ab 20.30 Uhr im LIVE-TICKER). Viel Spaß und Servus!

18.25 Uhr: Thiago Silva wird seit Wochen mit Manchester City und dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Wie "goal.com" nun von einer vereinsnahen Quelle erfahren hat, soll der AC Milan Verhandlungsgespräche mit einem ganz anderen Klub erlaubt haben: "Milan hat Thiago Silva die Erlaubnis gegeben, mit PSG zu sprechen. Auch wenn der Deal noch nicht fix ist." Angeblich ist Paris St.-Germain bereit 40 Millionen Euro für den 27-Jährigen Innenverteiger zu zahlen - Milan verlangt wohl zehn Millionen mehr.

18.04 Uhr: Heute wurde übrigens Lucas Barrios bei seinem neuen Klub Guangzhou Evergrande vorgestellt. "Ich freue mich besonders darauf, meine Fähigkeiten in der asiatischen Champions League unter Beweis stellen zu dürfen",sagte der 27-Jährige. Laut "goal.com" soll Barrios bei seinem neuen Klub in den nächsten vier Jahren 6,7 Millionen Euro per Anno verdienen. Auch der BVB erhält eine hohe Summe. Die Ablöse soll angeblich bei rund 12 Millionen Euro liegen.

17.50 Uhr: Der niederländische Abwehrchef Joris Mathijsen hat endgültig grünes Licht für einen Einsatz im zweiten EM-Gruppenspiel am Mittwoch in Charkiw gegen Deutschland gegeben. "Man kann sich kein besseres Duell zwischen Deutschland und den Niederlanden vorstellen. Mit all dem Druck wird es einfach großartig", sagte der 32-Jährige, der in den vergangenen zwei Wochen von einer Oberschenkelverletzung außer Gefecht gesetzt worden war und auch beim 0:1 gegen Dänemark zum Turnierstart fehlte. Gegen die DFB-Elf wird der frühere Hamburger Profi für Ron Vlaar in die Innenverteidigung des Vizeweltmeisters rücken.

17.26 Uhr: Klassiker-Alarm bei der EURO 2012! Einen Tag nach dem Superspiel Spanien vs. Italien und zwei Tage vor Holland vs. Deutschland kommt es heute zum Kanal-Knaller zwischen Frankreich und England (ab 17.30 Uhr im LIVE-TICKER). Hier schon mal die Aufstellungen der beiden Teams - Frankreich: Lloris - Debuchy, Evra, Rami, Mexès - Cabaye, Diarra - Ribéry, Nasri, Malouda - Benzema. England: Hart - Johnson, Cole, Terry, Lescott - Gerrard, Milner, Parker, Oxlade-Chamberlain - Young, Welbeck.

17.06 Uhr: Bundesliga-Absteiger Hertha BSC steht offenbar kurz vor der ersten Neuverpflichtung zur kommenden Saison. Wie der "Kicker" berichtet, wollen die Berliner Elias Kachunga von Borussia Mönchengladbach ausleihen. Der 20-jährige Stürmer besitzt in Gladbach noch einen Vertrag bis 2014 und war in der vergangenen Rückrunde an den Drittligisten VfL Osnabrück verliehen. Dort erzielte Kachunga zehn Treffer. Ob die Hertha eine Kaufoption für den Offensivmann erhält, ist noch nicht klar.

16.49 Uhr: Servus! Der italienische Nationaltrainer Cesare Prandelli hat Mario Balotelli nach dessen schwacher Leistung gegen Spanien in die Pflicht genommen. "Er ist 21 Jahre alt, muss seinen Weg noch finden. Ich habe ihm gesagt, dass er einfach spielen und sich für die Mannschaft einsetzen soll", sagte Prandelli am Montag in Krakau und fügte hinzu. "Es liegt an ihm, sich mehr Chancen zu erarbeiten." Ob der Angreifer von Manchester City am Donnerstag gegen Kroatien erneut in der Anfangsformation stehen wird, ließ Prandelli offen.

16.35 Uhr: So, das war's für heute von mir. Bleibt schön brav und schaut weiter Fußball und SPOX, ich übergebe mich an den Kollegen Tenbusch. Einen schönen Abend noch.

16.23 Uhr: Peter Neururer soll nach seinem Herzinfarkt am Samstag außer Lebensgefahr sein. Der 57-Jährige liegt momentan noch im künstlichen Koma im Marienhospital in Gelsenkirchen-Buer, soll aber nach "SID"-Informationen noch heute behutsam zurückgeholt werden. Sein Herz arbeitet wohl wieder selbstständig. Wir drücken die Daumen, Peter. Du schaffst das!

Peter Neururer - Stationen eines Wandervogels
Peter Neururers Karriere im Rampenlicht begann 1989, als er es sich auf der Schalker Bank zwischen Eichberg und Fischer bequem machte
© Imago
1/16
Peter Neururers Karriere im Rampenlicht begann 1989, als er es sich auf der Schalker Bank zwischen Eichberg und Fischer bequem machte
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg.html
Nach nur 65 Tagen bei der Hertha (Bundesliga-Abstieg) ging's 1992 mit Saarbrücken in die Bundesliga - und wieder runter
© Imago
2/16
Nach nur 65 Tagen bei der Hertha (Bundesliga-Abstieg) ging's 1992 mit Saarbrücken in die Bundesliga - und wieder runter
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=2.html
Wie hier als Trainer des 1. FC Saarbrücken erwarb sich Neururer in den Folgejahren aufgrund zahlreicher Kurzanstellungen den Ruf des Feuerwehrmanns
© Imago
3/16
Wie hier als Trainer des 1. FC Saarbrücken erwarb sich Neururer in den Folgejahren aufgrund zahlreicher Kurzanstellungen den Ruf des Feuerwehrmanns
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=3.html
Stilsicher wie eh und je: Peter Neururer 1991 mit Schirmmütze und Zottelmähne...
© Imago
4/16
Stilsicher wie eh und je: Peter Neururer 1991 mit Schirmmütze und Zottelmähne...
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=4.html
...und in Jeanshemd und Lederjacke bei der WM 1998 im Pariser Prinzenpark
© Getty
5/16
...und in Jeanshemd und Lederjacke bei der WM 1998 im Pariser Prinzenpark
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=5.html
Von 2001 bis 2005 coachte Neururer den VfL Bochum. Es war seine längste und gleichzeitig erfolgreichste Trainer-Station
© Getty
6/16
Von 2001 bis 2005 coachte Neururer den VfL Bochum. Es war seine längste und gleichzeitig erfolgreichste Trainer-Station
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=6.html
2004 schaffte "Peter der Große" mit dem Underdog VfL Bochum sogar den Einzug in den UEFA-Cup. Zum Dank gab's eine Bierdusche
© Getty
7/16
2004 schaffte "Peter der Große" mit dem Underdog VfL Bochum sogar den Einzug in den UEFA-Cup. Zum Dank gab's eine Bierdusche
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=7.html
Gegensatz Neururer: Sportlich beim Golfen im Jahre 2004 und 1990 als Schalker-Trainer rauchend auf der Bank...
© Imago
8/16
Gegensatz Neururer: Sportlich beim Golfen im Jahre 2004 und 1990 als Schalker-Trainer rauchend auf der Bank...
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=8.html
...was er auch als Bochumer Trainer fortführte. Hier sogar zusammen mit Mannschaftsarzt Dr. Karl Heinz Bauer
© Imago
9/16
...was er auch als Bochumer Trainer fortführte. Hier sogar zusammen mit Mannschaftsarzt Dr. Karl Heinz Bauer
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=9.html
Wettschulden sind Ehrenschulden: Nach der erfolgreichsten Bundesliga-Platzierung in der Vereinsgeschichte des VfL Bochum musste der Schnauzer ab
© Imago
10/16
Wettschulden sind Ehrenschulden: Nach der erfolgreichsten Bundesliga-Platzierung in der Vereinsgeschichte des VfL Bochum musste der Schnauzer ab
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=10.html
Bitterer Abschied: Bochum stieg 2005 aus der Bundesliga ab, Neururer musste seinen Hut nehmen
© Getty
11/16
Bitterer Abschied: Bochum stieg 2005 aus der Bundesliga ab, Neururer musste seinen Hut nehmen
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=11.html
Ende 2005 bis August 2006 folgte ein kurzes Intermezzo bei Hannover 96. Dann wurde es ruhig um Neururer...
© Getty
12/16
Ende 2005 bis August 2006 folgte ein kurzes Intermezzo bei Hannover 96. Dann wurde es ruhig um Neururer...
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=12.html
...bis er am 16. November 2008 beim MSV Duisburg anheuerte. Seine Mission: Zurück in die erste Bundesliga!
© Getty
13/16
...bis er am 16. November 2008 beim MSV Duisburg anheuerte. Seine Mission: Zurück in die erste Bundesliga!
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=13.html
Nach einem misslungenen Start in die Saison 2009/2010 wurde Neururer allerdings am 29. Oktober vom MSV entlassen
© Getty
14/16
Nach einem misslungenen Start in die Saison 2009/2010 wurde Neururer allerdings am 29. Oktober vom MSV entlassen
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=14.html
Danach arbeitete Neururer als TV-Experte und dachte sogar über ein endgültiges Ende seiner Trainerkarriere nach
© Getty
15/16
Danach arbeitete Neururer als TV-Experte und dachte sogar über ein endgültiges Ende seiner Trainerkarriere nach
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=15.html
Doch dann die Sensation am 8. April 2013: Peter Neururer (r.) kehrt zu seiner alten Liebe nach Bochum zurück und soll den VfL vor dem Abstieg retten
© getty
16/16
Doch dann die Sensation am 8. April 2013: Peter Neururer (r.) kehrt zu seiner alten Liebe nach Bochum zurück und soll den VfL vor dem Abstieg retten
/de/sport/diashows/peter-neururer/peter-neururer-stationen-koeln-saarbruecken-bochum-duisburg,seite=16.html
 

16.15 Uhr: Noch 105 Minuten bis zum ersten Spiel des Tages. Equipe-Tricolore-Trainer Laurent Blanc hält sich ja zurück mit pompösen Ansagen und wäre mit dem Viertelfinale zufrieden - offiziell. Willy Sagnol sieht das anders. Der Ex-Münchner zu "Sport1": Nationaltrainer Blanc sagt, dass für ihn es eine erfolgreiche EM ist, wenn die Mannschaft im Viertelfinale steht. Für mich ist es eine erfolgreiche EM, wenn die Mannschaft im Finale steht", so der Sportdirektor des Nationalteams. Das ist doch mal ne Ansage!

16.05 Uhr: BLOG Ihr habt sicherlich gestern alle brav das Spiel Spanien - Italien verfolgt. User Tob saß ebenfalls vor der Flimmerkiste. Sein Fazit: Antike vs. Futurismus. Trotzdem sieht er beide Teams in der nächsten Runde. Hat er Recht?

15.55 Uhr: Angeblich sollte ja der große FC Barcelona Interesse an Miroslav Klose haben. Sein Verein Lazio Rom hat heute aber konsequent abgewinkt. "Klose ist für uns ein Spieler von wesentlicher Bedeutung, er wird nicht verkauft", stellte Sportdirektor Igli Tare bei "Sky Italia" klar. Klose hat in Rom noch Vertrag bis 2014.

15.45 Uhr: Der frischgebackene Europa-League-Gewinner Diego muss ja aller Vorraussicht nach in der nächsten Saison wieder zum Dienst bei Felix Magath antreten. Er gibt sich schonmal geläutert: "Alle Menschen machen Fehler, ich habe aus meinen Fehlern gelernt." Würde es denn funktionieren mit Magath? "Mit Felix Magath gibt es keine Probleme. Klar ist, dass wir uns zu Beginn hinsetzen und reden müssten. Über die Vergangenheit, über die Zukunft." Atletico kann sich die Dienste des 27-Jährigen nicht mehr leisten.

15.30 Uhr: Nicht alle Talente wechseln zu Dortmund - und manche gehen auch wieder, bevor sie sich durchsetzen. Terrence Boyd wird den BVB in Richtung Österreich verlassen. Der 21-jährige Offensivspieler erhält bei SK Rapid Wien einen Vertrag bis 2015. "Für seine sportliche Zukunft wünschen wir Terrence nur das Beste", so Nachwuchskoordinator Lars Ricken.

15.20 Uhr: Der FC Augsburg hat die Klasse gehalten und verstärkt nun den Kader für ein weiteres Jahr Bundesliga. Der Verein gab heute die Verpflichtung von Kevin Vogt bekannt. Der 20-jährige Mittelfeldmann kommt vom VfL Bochum. "Ich freue mich auf die Herausforderung in der ersten Bundesliga", so Vogt. "Kevin Vogt ist ein junger Spieler, der durch seine sportlichen Qualitäten, aber auch menschlich sehr gut in unser Team passt", erklärte FCA-Trainer Markus Weinzierl.

15.15 Uhr: Die SpVgg Greuther Fürth hat den Vertrag von Florian Bauer verlängert. Der 24-Jährige wird bis 2014 in der U23 von Fürth an den Start gehen. Fußballkoordinator Alfred Hörtnagl erklärte: "Florian Bauer hat als erfahrener Spieler und Kapitän der U23 eine wichtige Rolle in unserem sehr jungen Regionalliga-Team. Er ist ein vertrauensvoller Ansprechpartner für seine Mitspieler sowie der verlängerte Arm von Trainer Konrad Fünfstück."

15.08 Uhr: Weltenbummler Lutz Pfannenstiel hat die englischen Torhüter gegen ihren in Deutschland schlechten Ruf verteidigt. Der heutige Scout von 1899 Hoffenheim sagte der "Zeit": "Diese Meinung ist in Deutschland natürlich weit verbreitet, aber sie ist unfair und teils einfach falsch. Englische Keeper sind nicht blind." Und weiter: "In Joe Hart hat England aber einen wirklich talentierten Torwart, der dieses Bild wieder geraderücken will." Mal sehen, wie sich der Keeper von Manchster City heute gegen Ribery & Co. schlagen wird.

15.00 Uhr: Der Russische Fußball-Verband hat seine Fans aufgefordert, sich bei der EM besser zu benehmen. Es soll rassistische Schmährufe gegen Theodor Gebre Selassie von Tschechien und Angriffe gegen Ordner gegeben haben. Der Verband auf seiner Webseite: "Ein paar Fans haben im Stadion Dinge getan, die echten Fans nicht würdig sind. Auf der Tribüne ist kein Platz für Menschen, die ein Sportereignis zur Verbreitung von persönlichen, politischen oder anderen Ansichten nutzen wollen." Auch Balotelli soll gestern Abend von Fans rassistisch beleidigt worden sein.

14.45 Uhr: Die ersten Personalien im Spiel Ukraine - Schweden sind geklärt: Der schwedische Verband gab bekannt, dass der Noch-Bermer Markus Rosenberg den Platz auf dem rechten Flügel einnehmen wird. Damit wird der wieder genesene Johan Elmander nicht von Beginn an spielen. "Es wäre nicht gut gewesen für Johan, zu beginnen. Er hat einen Monat nicht gespielt. Jetzt drei komplette Spiele in neun Tagen zu bestreiten, wäre ein bisschen viel gewesen", so Trainer Erik Hamren.

14.35 Uhr: Der Berater von Frankreich-Stürmer Karim Benzema liebäugelt mit einem Wechsel zu Manchester City. "SkySports" sagte Jonathan Hope: "Der Spieler hat gesagt, dass er nicht zu Manchester United wechseln wird, einen Wechsel zum Meister hat er allerdings nicht ausgeschlossen." Komischerweise erkl#rte Benzema selbst, dass er nie an einen Abschied von Real Madrid gedacht hat. Da könnte man sich besser absprechen...

14.20 Uhr: Alle Jahre wieder zu einem großen Turnier wird Kevin Kuranyi interviewt und zu seinem damaligen Abgang und seinen Comeback-Chancen gefragt. Das lassen wir heute alles weg und konzentrieren uns auf seine Expertise in Sachen Russland. "Die Sbornaja ist stark besetzt, gut eingespielt und zu allem fähig. An guten Tagen können die Russen jeden schlagen. Ich traue ihnen das Halbfinale zu, wie 2008", sagte Kuranyi zur "dpa". Titelfavorit ist für ihn aber immer noch Deutschland.

Kevin Kuranyi: Seine Karriere in Bildern
Dass das Leben als Stürmer kein leichtes ist, bekommt Kevin Kuranyi früh zu spüren. Hier bei einem Spiel gegen Panathinaikos
© Getty
1/12
Dass das Leben als Stürmer kein leichtes ist, bekommt Kevin Kuranyi früh zu spüren. Hier bei einem Spiel gegen Panathinaikos
/de/sport/diashows/kevin-kuranyi/kevin-kuranyi-schalke-04-vfb-stuttgart-dfb-nationalmannschaft-joachim-loew-karriere.html
Kevin Kuranyi mit 20 Jahren beim VfB Stuttgart. In der Saison 2002/2003 gelang ihm der Durchbruch zum Stammspieler und Torjäger: 21 Tore in 42 Pflichtspielen
© Getty
2/12
Kevin Kuranyi mit 20 Jahren beim VfB Stuttgart. In der Saison 2002/2003 gelang ihm der Durchbruch zum Stammspieler und Torjäger: 21 Tore in 42 Pflichtspielen
/de/sport/diashows/kevin-kuranyi/kevin-kuranyi-schalke-04-vfb-stuttgart-dfb-nationalmannschaft-joachim-loew-karriere,seite=2.html
Kuranyi (r.) ist von Beginn an zielstrebig, das musste auch Oliver Kahn bald erfahren. Dennoch verlor Stuttgart an diesem Tag mit 0:3 gegen den FC Bayern
© Getty
3/12
Kuranyi (r.) ist von Beginn an zielstrebig, das musste auch Oliver Kahn bald erfahren. Dennoch verlor Stuttgart an diesem Tag mit 0:3 gegen den FC Bayern
/de/sport/diashows/kevin-kuranyi/kevin-kuranyi-schalke-04-vfb-stuttgart-dfb-nationalmannschaft-joachim-loew-karriere,seite=3.html
Kuranyi (l.) 2003 als Youngster im DFB-Team - da war Toretragen Pflicht. Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab er am 29. März 2003 gegen Litauen (1:1)
© Getty
4/12
Kuranyi (l.) 2003 als Youngster im DFB-Team - da war Toretragen Pflicht. Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab er am 29. März 2003 gegen Litauen (1:1)
/de/sport/diashows/kevin-kuranyi/kevin-kuranyi-schalke-04-vfb-stuttgart-dfb-nationalmannschaft-joachim-loew-karriere,seite=4.html
Kuranyi (l.) bei der EM 2004 in Portugal im Trainigsgespräch mit dem damaligen Nationalcoach Rudi Völler. Kuranyis ernüchternde EM-Bilanz: drei Spiele, null Tore
© Getty
5/12
Kuranyi (l.) bei der EM 2004 in Portugal im Trainigsgespräch mit dem damaligen Nationalcoach Rudi Völler. Kuranyis ernüchternde EM-Bilanz: drei Spiele, null Tore
/de/sport/diashows/kevin-kuranyi/kevin-kuranyi-schalke-04-vfb-stuttgart-dfb-nationalmannschaft-joachim-loew-karriere,seite=5.html
Nach dem peinlichen Vorrundenaus der DFB-Elf bei der EM 2004 wurde Jürgen Klinsmann (l.) neuer Nationaltrainer. Kuranyi war (zunächst) dabei
© Getty
6/12
Nach dem peinlichen Vorrundenaus der DFB-Elf bei der EM 2004 wurde Jürgen Klinsmann (l.) neuer Nationaltrainer. Kuranyi war (zunächst) dabei
/de/sport/diashows/kevin-kuranyi/kevin-kuranyi-schalke-04-vfb-stuttgart-dfb-nationalmannschaft-joachim-loew-karriere,seite=6.html
Zudem wechselte Kuranyi zur Saison 2005/2006 nach Schalke. Bordon (l.) und Lincoln (r.) wurden bald gute Freunde. Bilanz seiner Debüt-Saison: 13 Tore in 44 Pflicht-Spielen
© Getty
7/12
Zudem wechselte Kuranyi zur Saison 2005/2006 nach Schalke. Bordon (l.) und Lincoln (r.) wurden bald gute Freunde. Bilanz seiner Debüt-Saison: 13 Tore in 44 Pflicht-Spielen
/de/sport/diashows/kevin-kuranyi/kevin-kuranyi-schalke-04-vfb-stuttgart-dfb-nationalmannschaft-joachim-loew-karriere,seite=7.html
Die WM 2006 fand jedoch ohne Kuranyi (l.) statt, er wurde überraschenderweise nicht in den WM-Kader berufen. Für Kuranyi war das buchstäblich ein Schlag ins Gesicht
© Getty
8/12
Die WM 2006 fand jedoch ohne Kuranyi (l.) statt, er wurde überraschenderweise nicht in den WM-Kader berufen. Für Kuranyi war das buchstäblich ein Schlag ins Gesicht
/de/sport/diashows/kevin-kuranyi/kevin-kuranyi-schalke-04-vfb-stuttgart-dfb-nationalmannschaft-joachim-loew-karriere,seite=8.html
Auf Schalke traf Kuranyi weiter regelmäßig, am 29. Spieltag der Saison 2007/08 machte er beim 5:0 gegen Cottbus sogar ein Viererpack. Dennoch war er bei den Fans oft umstritten
© Getty
9/12
Auf Schalke traf Kuranyi weiter regelmäßig, am 29. Spieltag der Saison 2007/08 machte er beim 5:0 gegen Cottbus sogar ein Viererpack. Dennoch war er bei den Fans oft umstritten
/de/sport/diashows/kevin-kuranyi/kevin-kuranyi-schalke-04-vfb-stuttgart-dfb-nationalmannschaft-joachim-loew-karriere,seite=9.html
Oktober 2008: Jogi Löw (l.) verbannt Kevin Kuranyi für immer aus dem Nationalteam. Grund: Beim Spiel gegen Russland verließ der nicht-berücksichtigte Kuranyi vorzeitig das Stadion
© Getty
10/12
Oktober 2008: Jogi Löw (l.) verbannt Kevin Kuranyi für immer aus dem Nationalteam. Grund: Beim Spiel gegen Russland verließ der nicht-berücksichtigte Kuranyi vorzeitig das Stadion
/de/sport/diashows/kevin-kuranyi/kevin-kuranyi-schalke-04-vfb-stuttgart-dfb-nationalmannschaft-joachim-loew-karriere,seite=10.html
Seit Beginn der Saison 2009/10 ist Felix Magath (r.) Trainer auf Schalke. Trotz diverser Wechselgerüchte blieb Kuranyi - und spielt bisher die Saison seines Lebens
© Getty
11/12
Seit Beginn der Saison 2009/10 ist Felix Magath (r.) Trainer auf Schalke. Trotz diverser Wechselgerüchte blieb Kuranyi - und spielt bisher die Saison seines Lebens
/de/sport/diashows/kevin-kuranyi/kevin-kuranyi-schalke-04-vfb-stuttgart-dfb-nationalmannschaft-joachim-loew-karriere,seite=11.html
Anfang 2010: Die Haare sind ab, doch der Torinstinkt ist immer noch vorhanden. Kevin Kuranyi (l.) ist in bestechender Form und bester Laune
© Getty
12/12
Anfang 2010: Die Haare sind ab, doch der Torinstinkt ist immer noch vorhanden. Kevin Kuranyi (l.) ist in bestechender Form und bester Laune
/de/sport/diashows/kevin-kuranyi/kevin-kuranyi-schalke-04-vfb-stuttgart-dfb-nationalmannschaft-joachim-loew-karriere,seite=12.html
 

14.10 Uhr: Die Fiorentina hat einen neuen Trainer: Vincenzo Montella wird beim AC Florenz einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr unterschreiben. Vorgänger Delio Rossi hatte mit seinem Angriff auf Adem Ljajic für die eigene Entlassung gesorgt.

14.05 Uhr: Bis zu den Aufstellungen der heutigen Spiele dauert es noch ein bisschen, aber Matt Lawton von der "Daily Mail" will wissen, dass Alex Oxlade-Chamberlain in Englands Startelf stehen wird. Interessant!

14.00 Uhr: Polens Nationalkeeper Wojciech Szczesny ist nach seiner Roten Karte gegen Griechenland für ein Spiel gesperrt worden. Damit fehlt er seinem Team morgen Abend gegen Russland. Sein Ersatz Przemyslaw Tyton hatte den fälligen Elfer pariert, mal sehen, wer gegen Tschechien im Kasten stehen darf.

13.55 Uhr: Christian Obodo von US Lecce ist 24 Stunden nach seiner Entführung in Nigeria wieder auf freiem Fuß. Das berichten lokale Medien sowie die italienische Nachrichtenagentur ANSA. Der nigerianische Profi wurde von Sicherheitskräften befreit und ist wohlauf, drei Entführer wurden dabei geschnappt. "Ich danke Gott, mehr kann ich nicht tun", so Obodo. Danke an User stuttgarter_ für den Hinweis.

13.50 Uhr: Der Manager von Hannover 96, Jörg Schmadtke, hat für den Sommer eine zweimonatige Auszeit angekündigt. Danach hat er aber wieder große Ziele für seinen Verein. "Nächster Schritt ist, dass wir ins erste Drittel der Tabelle wollen", so Schmadtke zum "Kicker". Wer zu faul zum Rechnen ist: Das wäre ein Platz unter den ersten sechs.

13.35 Uhr: Paul Breitner war noch nie ein Freund von viel Geschwurbel. In der "tz" nimmt er kein Blatt vor den Mund, was das Spiel am Mittwoch angeht. "Denen geht die Düse! Ich habe genug Erfahrung mit Spielen gegen Holland. Denen geht der Arsch auf Grundeis! Da herrscht die pure Panik!" Da kann Jogi Löw nicht mitgehen. "Es wäre mir lieber, es wäre noch ein Unentschieden geworden. Die Niederländer stehen jetzt mit dem Rücken zur Wand." Warten wir's ab.

13.23 Uhr: Achtung, ein Politiker kommt zu Wort: Daniel Cohn-Bendit, Deutsch-Franzose und Grüner im Europa-Parlament, hat sich in Sachen Franck Ribery als Psychologe versucht. Ribery sei "einer, der sehr verwöhnt ist" und "ein sehr schwieriger Charakter", sagte er der "AZ".Ribery wolle fast immer alles allein machen. Nun ja, da kann man sicherlich auch geteilter Meinung sein, wenn man sich die Assist-Statistik von Ribery anschaut.

13.10 Uhr: Blogs@SPOX SPOX-Poet GNetzer schlägt wieder zu. Diesmal nimmt er sich Panini und dessen Rivali Tschutti zur Brust. Den Blog kann ich nur mit seinem Titel bewerben: Ausgezeichnet!

12.58 Uhr: Wer live dabei sein will, wenn die Holländer ausscheiden: Beim DFB gibt es noch Tickets für das Spiel am Mittwoch in Charkow. Für 30 Euro seid ihr dabei!

12.55 Uhr: Jogi redet noch fleißig vor sich hin. Hier gibt's die Infos zur PK.

12.45 Uhr: Der Blätterwald ist voll mit Destinationen für Dortmunds Stürmerstar Robert Lewandowski, drei von zwei Klubs sollen ja angeblich interessiert sein. Borussia-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat offensichtlich die Schnauze voll und schlägt jetzt zurück: "Diese Diskussion widert mich an. Was in polnischen Medien alles kolportiert wird, ist mir ehrlich gesagt sch...egal. Ich kenne die Medien dort genau und weiß daher, wie das zu bewerten ist", sagte er heute dem "Sport-Informatiosn-Dienst". "Ob Angebote für ihn bei uns ankommen oder nicht, ist völlig irrelevant. Wenn ich seit Wochen explizit sage, dass Robert nach der EM und seinem Sommerurlaub definitiv bei uns zum Training antreten wird, ist das auch so." Na dann bis zum nächsten Gerücht, Herr Watzke.

12.15 Uhr: Der ukrainische Trainer Oleg Blochin will nach den Testspiel-Pleiten (2:3 gegen Österreich, 0:2 gegen die Türkei) aufdrehen. "Gegen Schweden wirden wir eine komplett andere Mannschaft sehen", so Blochin im "Kicker". Altstar Andrei Schewtschenko schränkt aber ein: "Keiner weiß, wie stark wir wirklich sind." Die Vorschau zum Spiel gibt es übrigens hier.

Get Adobe Flash player

12.05 Uhr: Bei den Gastgebern geht es allerdings rund: Nach der "Gift-Affäre" und den Doping-Vorwürfen von Trainer Alexander Sawarow reagiert der beschuldigte Arzt Leonid Mironow: "Ich weiß nicht, von was Sawarow spricht." Die 160 bisherigen Doping-Kontrollen des Turniers waren alle negativ. Vom DFB-Team wurden am Samstag übrigens Holger Badstuber und Mario Gomez getestet - und verpassten deswegen den Rückflug nach Danzig.

11.55 Uhr: Wie sieht es eigentlich bei den Schweden vor dem Spiel heute Abend aus? Die Vorbereitung lief ja ganz gut, Zlatan Ibrahimovic hat in den letzten drei Spielen getroffen. Außerdem soll auch Johan Elmander von Galatasaray rechtzeitig fit werden - ihn hatte zuletzt eine Fußverletzung geplagt. Trotzdem: "Die Ukraine tritt vor Heimpublikum an, deshalb ist sie gegen uns Favorit", meint Trainer Erik Hamren im "Kicker".

11.45 Uhr: Nach Informationen der "Syker Kreiszeitung" wird Sebastian Boenisch von Werder Bremen zum VfB Stuttgart wechseln. Der ablösefreie 25-Jährige soll nach der EM den Medizincheck absolvieren und dann im Schwabenland unterschreiben.

11.35 Uhr: Die Pressekonferenz mit Joachim Löw und Mario Gomez beginnt übrigens um 12.30 Uhr. Getickert wird sie hier, also schomal vormerken.

Seite 2: Schalke gibt van der Vaart auf

Tickerer: Stefan Petri / Ronald Tenbusch

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.